Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 29°C

Motsi Mabuse entwickelt Oktoberfest-Tanz

Holz vor der Hütt’n hat „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse: Die Profi-Tänzerin ist die neue Botschafterin und damit das Gesicht des Frankfurter Oktoberfestes. Hier posiert sie (v. li.) mit Dennis und Patrick Hausmann und Kai Mann vor der Skyline in Frankfurt. Foto: Bernd Kammerer Holz vor der Hütt’n hat „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse: Die Profi-Tänzerin ist die neue Botschafterin und damit das Gesicht des Frankfurter Oktoberfestes. Hier posiert sie (v. li.) mit Dennis und Patrick Hausmann und Kai Mann vor der Skyline in Frankfurt.
Frankfurt. 

Dieses Jahr wird für Motsi Mabuse ein ziemlich bewegtes. Nicht nur, dass die 36-Jährige im Herbst in der Nähe von Frankfurt am Main ihre neue Tanzschule eröffnet. „Sie ist viel, viel größer geworden, als ich ursprünglich zu hoffen gewagt haben“, sagt Motsi Mabuse, die gerade als Jurorin bei der RTL-Show „Let’s Dance“ an der Seite von Joachim Llambi und Jorge González zu sehen ist.

Sie wird wohl im kommenden Monat ihrem Verlobten, Profitänzer Evgenij Voznyuk , das Jawort geben. Private Fragen ließ die zierliche Motsi Mabuse gestern Vormittag allerdings nicht zu.

Aber eines steht fest, und das wird wahrscheinlich wirklich das absolute Highlight 2017 für sie: Die Frau, die in Bophuthatswana zur Welt kam, hat es geschafft und fungiert ab Mitte September als Botschafterin der Frankfurter Ausgabe des Oktoberfestes. „Ich kann sehr gut feiern“, sagt die sympathische Fernsehfrau. „Und ich liebe das Oktoberfest.“ Sie war schon oft und gerne in München beim Feiern und findet es schön, „dass zu dieser Gelegenheit die Deutschen so entspannt sind“.

Zwar kenne sie das Frankfurter Fest noch nicht, „aber von Leuten aus der Tanzszene habe ich oft gehört, wie sie über dieses geschwärmt haben“. Motsi Mabuse setzt auch einen neuen Trend in Sachen Trachten und will eventuell mit den Oktoberfest-Machern Patrick und Dennis Hausmann sowie Kai Mann einen „Oktoberfest-Tanz“ oder zumindest einen „Oktoberfest-Move“ entwickeln.

Zu dem Job, das diesjährige Gesicht des Frankfurter Oktoberfestes und damit zu Nachfolgerin von Liliana Nova, der Ex von Fußballweltmeister Lothar Matthäus zu werden, kam Motsi Mabuse durch Kai Mann. „Wir haben uns in Idar-Oberstein kennengelernt und weil sie so schön und sympathisch ist, schlug ich sie vor.“ Das hat sich bereits ausgezahlt.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse