E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

"Freigut": Neues Lokal schwimmt auf dem Main

Bernardo Bernard hebt das Glas auf die Eröffnung. Foto: BERNDKAMMERER@GMX.NET (Presse- und Wirtschaftsdienst) Bernardo Bernard hebt das Glas auf die Eröffnung.

Das neueste Projekt des Frankfurter Gastronoms Thomas Klüber hört auf den Namen „Freigut“ und verspricht mediterranes Feeling auf dem Main. Es handelt sich um die ehemalige MS Wodan, sie steht jetzt fest verankert am Eisernen Steg.

„Das Besondere ist, dass wir das ganze Jahr über Saison haben“, erklärt Eventmanager Bernardo Bernard . Gestern eröffnete dieses schwimmende Lokal, das durch Dalben gesichert ist, mit einem sogenannten Soft-Opening.

Feste Öffnungszeiten gibt auf der „Freigut“ allerdings nicht. „Wir richten uns bewusst nach dem Wetter“, sagt Bernard. Aufgemacht wird nachmittags. „Es ist kein lautes Partyboot, sondern eher ein Ort, an dem die Gäste bei einem Drink den Sonnenuntergang genießen können“, sagt er. „Es ist die Wiedereröffnung eines traditionellen Gastronomieschiffs“, sagt der Eventmanger.

(es)

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen