Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 16°C

Nur kurzer Stopp in Frankfurt

Thomas Ruff vor einer seiner Fotografien. Foto: Bernd Kammerer (.) Thomas Ruff vor einer seiner Fotografien.
Frankfurt. 

Für die Antwort auf die Frage, wann er zuletzt in Frankfurt war, muss der Fotograf Thomas Ruff überlegen. So lang ist es her. Den Grund weiß er aber noch: „Ich musste ins amerikanische Konsulat“, so der 59-Jährige, der ein Faible für Frankfurter Würstchen hat.

Auch am Tag der Eröffnung der Ausstellung „Fotografien werden Bilder – Die Becher-Klasse“ im Städel hatte er nur wenig Zeit und musste gleich wieder nach Düsseldorf, um Bilder zu rahmen. Er ist einer von neun Fotografen, deren Werke bis August im Städel zu sehen sind.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse