E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Stadtgeflüster: Peter Fleischmann will neuen Film drehen

Peter Fleischmann im Kino des Filmmuseums. Foto: BERNDKAMMERER@GMX.NET (Presse- und Wirtschaftsdienst) Peter Fleischmann im Kino des Filmmuseums.

Eigens aus Berlin reiste der Regisseur Peter Fleischmann an, um im Deutschen Filmmuseum seinen frisch digitalisierten Film „Unheil“ zu präsentieren. „Es geht darum, ihn für die Nachwelt zu bewahren“, sagte der 80-Jährige, der den Streifen 1970 gedreht hat. 1972 in Cannes gezeigt, erhielt es dort den „Prix Luis Buñuel“. Der Film hat also fast 50 Jahre auf dem Buckel „und länger als ein halbes Jahrhundert hält so eine Kopie nicht“, erklärte der Regisseur, der als Repräsentant des Neuen Deutschen Films gilt und zusammen mit dem Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff 1969 eine Firma gründete.

Wie auch Schlöndorff lagert Fleischmann seine Negative im Filmmuseum. „Er hat mir vor Jahren dazu geraten, sie hierher zu geben“, erinnert sich der Regisseur, der auch einen Teil seines Archivs in Frankfurt deponiert hat. Trotzdem ist er ein eher seltener Gast.

Im Jahr 2006 drehte er nach langer Pause seinen letzten Film, „Mein Freund, der Mörder“, eine Dokumentation über seinen Freund Bernhard Kimmel. In der Zwischenzeit war er allerdings fleißig: „Ich habe die Studios Babelsberg privatisiert und auch einen Roman geschrieben. Aber ich lebe noch lange und werde noch einen Film machen. In diesem Jahr geht es noch los mit dem Kinofilm.“

(es)

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen