Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Puppen für Fußballfans

Sie kriegen nicht genug von Fußballspielern: Eintracht-Sportdirektor Fredi Bobic (vorn) und Trainer Nico Kovac sind als Start-up-Unternehmer tätig. Sie stellen Puppen von Kickern im 3D-Format her. Foto: Christian Klein ( FotoKlein) Sie kriegen nicht genug von Fußballspielern: Eintracht-Sportdirektor Fredi Bobic (vorn) und Trainer Nico Kovac sind als Start-up-Unternehmer tätig. Sie stellen Puppen von Kickern im 3D-Format her.
Frankfurt. 

Eintracht-Sportdirektor Fredi Bobic und Trainer Niko Kovac gehen unter die Start-up-Gründer: „Staramba“ heißt ihr Produkt. Verkauft werden originalgetreue 3D-Figuren von Stars der deutschen und britischen Nationalmannschaft und den besten europäischen Fußballclubs. Hinzu kommen Musikstars. Der Fußballfan kann also künftig seinen Liebling als Puppe ans Herz drücken.

Die Werkstatt der schon in den ersten Wochen sehr erfolgreichen Neugründung steht im Berliner Stadtteil Reinickendorf. Ein mobiler Scanner mit 72 Kameras hält die wirkliche Figur des jeweiligen Stars im 3D-Drucker fest, später erfolgt die Veredelung der Puppen, die je nach Größe zwischen 5,95 bis 799 Euro kosten. Spiritus rector ist der Ex-Nationalspieler Marco Rehmer , der von 2005 bis 2007 für Eintracht Frankfurt spielte. Unter den Gründern: Robert Kovac , der Co-Trainer der Eintracht und Nationaltorhüter Manuel Neuer .

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse