E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Film: Schauspielerin Liv Ullmann schätzt das Filmmuseum

Natürlichkeit ist Trumpf: Die weltberühmte Schauspielerin und Autorin Liv Ullmann hat schon in Frankfurt Filme gedreht und wohnt gern im „Frankfurter Hof“. Foto: BERNDKAMMERER@GMX.NET (Presse- und Wirtschaftsdienst) Natürlichkeit ist Trumpf: Die weltberühmte Schauspielerin und Autorin Liv Ullmann hat schon in Frankfurt Filme gedreht und wohnt gern im „Frankfurter Hof“.

Nur wenn ihr ein ganz außergewöhnlich gutes Drehbuch in die Finger gelangte, würde sie sich wieder vor eine Kamera stellen. „Aber wenn das nicht passiert, ist das auch nicht schlimm“, sagte gestern die Grande Dame des Films, Liv Ullmann . Die Frau, die durch Filme wie „Szenen einer Ehe“ weltbekannt wurde, war zu Gast im Deutschen Filmmuseum.

Dort sprach sie über ihre Jahre mit dem Regisseur Ingmar Bergmann . „Es war die beste Zeit, die man mit einem Menschen verbringen kann. Wir waren Freunde, Geliebte und Kollegen“, so die Schauspielerin. Ihre Tochter Linn Ullmann schrieb denn auch ein Buch über das Leben ihrer Eltern. „Die Unruhigen“ heißt es. Mutter Liv ist hin und weg: „Meine Tochter ist eine wundervolle Schriftstellerin.“ Und sie weiß, wovon sie spricht, hat sie doch selbst schon zwei Bücher geschrieben. Das Werk ihrer Tochter rief in Liv viele Erinnerungen wach, etwa an ihre eigene Kindheit. Sie habe auch eine arbeitstätige Mutter gehabt und manchmal allein vor der Tür gesessen und auf sie gewartet.

Besonders angetan ist die Norwegerin vom Roman „Gehen, ging, gegangen“ der deutschen Regisseurin und Schriftstellerin Jenny Erpenbeck . „Als ich ihn las dachte ich die ganze Zeit ,Das ist mein Buch’“, sagt Liv. Zurzeit schreibt sie an ihrem dritten Buch. „Es dreht sich ums Altern – und darum, was mit einem passiert, wenn man sich nach und nach von Dingen verabschieden muss, die bis dahin selbstverständlich waren“, schildert die 1938 in Tokio geborene Mimin.

Ingmar Bergman, 1997 bei den Festspielen in Cannes zum „Besten Regisseur aller Zeiten“ geehrt, wäre am 20. Juli 100 Jahre alt geworden. Klar, dass anlässlich eines solchen Datums hunderte von Interview-Anfragen aus aller Welt auf Liv Ullmanns Schreibtisch landeten. Zunächst freute sie sich darüber. „Aber dann habe ich mir gedacht: ,Willst du wirklich ein ganzes Jahr lang über Ingmar sprechen?’“ Nein, das wollte sie nicht. Auch das viele Reisen schreckte sie ab, „denn ich fliege nicht wirklich gerne“. So nahm sie nur wenige Einladungen an. Die aus dem Frankfurter Filmmuseum freute sie besonders, weil sie gute Erinnerungen an das Haus und die Stadt hat. „1989 habe ich hier mit Peter Fonda und Maximilian Schell ,The Rose Garden’ gedreht“, sagt sie. An die Details der Stadt erinnert sie sich jedoch nicht: „Wissen Sie, wenn sie einem Film machen, sind sie entweder am Set oder abends im Restaurant“.

Heute ist sie bereits wieder in ihrer Heimat: „In der Nähe von Oslo habe ich ein Cottage und dort feiern wir Mittsommernacht. Wir schauen, wie die Schiffe ablegen und aufs Meer hinausfahren.“ Dann geht es zu Freunden, die sehr gut kochen können. „Und von dort aus beobachten wir dann, wie die Schiffe wieder einlaufen. Es ist jedes Jahr dasselbe, aber es ist immer wieder schön.“

Liv Ullmann wird am 16. Dezember 80 Jahre alt: „Das ist ein unglaublicher Geburtstag. Es ist einfach nicht zu glauben, dass sich nichts geändert hat.“ Feiern will sie ihr Wiegenfest in Norwegen und in New York, und dort in just jenem Theater, in dem sie mit Cate Blanchett „Endstation Sehnsucht“ in Szene setzte.

(es)

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen