Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 23°C

Seit 35 Jahren Teil der Alten Oper

Stephan Pauly (li.) verabschiedet Rolf Schmidt in den Ruhestand. Foto: Wonge Bergmann Stephan Pauly (li.) verabschiedet Rolf Schmidt in den Ruhestand.

Der langjährige Verwaltungsleiter der Alten Oper Frankfurt, Rolf Schmidt , geht in den Ruhestand. Der Leiter der Abteilung Verwaltung, Finanzen und Controlling war fast 35 Jahre für die Alte Oper Frankfurt tätig. Am Donnerstagabend wurde er in festlichem Rahmen von Kollegen und Gästen verabschiedet.

Intendant und Geschäftsführer Stephan Pauly bedankte sich bei seinem langjährigen Mitarbeiter: „Er gehört seit 35 Jahren zur DNA unseres Hauses. Wir alle verdanken ihm viel, er hat die Geschicke der Alten Oper über all die Jahre mitgeprägt. Wir wünschen ihm einen glücklichen neuen Lebensabschnitt mit seiner Familie.“ Auch der Aufsichtsratsvorsitzende der Alten Oper, Oberbürgermeister Peter Feldmann , würdigte die Leistung und den Einsatz Schmidts für das Haus: „Ganz herzlich möchte ich Ihnen danken für alles, was Sie für die Alte Oper und damit für viele Menschen in Frankfurt geleistet haben, was Sie mit Sorgfalt abgewogen und entschieden haben, was Sie kalkuliert und möglich gemacht haben, stets das Wohl des Hauses im Sinn habend.“

Schmidts Nachfolger ist Burkhard Stein . Der Jurist und Kulturmanager war zuletzt elf Jahre Verwaltungsdirektor des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse