E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Sommergefühl bei Regen

Die Künstler lassen sich das Feiern nicht vermiesen. Foto: Bernd Kammerer (Presse- und Wirtschaftsdienst) Die Künstler lassen sich das Feiern nicht vermiesen.
Frankfurt. 

Frankfurts Künstler lassen sich das Feiern nicht vermiesen. Auch vom schlechtesten Wetter nicht. Deshalb stieg vor Kurzem bei strömenden Regen in und vor dem Lokal „Maaschanz“ ein Sommerfest. Unter dem Motto „Répartir les poids / Gewichte verlagern“ trafen sich auf Anregung von Annette Gloser und Andreas Rohrbach Kulturschaffende zu Rotwein, Blutwurst und Schnecken.

„Wir feiern die vermeintliche Anfechtung der Kunst durch die scheinbar alles durchdringende Prosa der bürgerlichen Verhältnisse“, proklamierten sie – und versammelten sich vor zwei Traktoren, die je ein Kunstwerk des Bildhauers Rohrbach trugen: Frontgewichte für Traktoren.

(es)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen