Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 26°C

Splitterfasernackt mitten in der Stadt

Fernsehmoderator Achim Winter Foto: rr (Frankfurt-Picture, Rainer Rüffe) Fernsehmoderator Achim Winter

Plötzlich stand TV-Moderator Achim Winter (56) splitterfasernackt auf dem Börsenplatz. Zwar nur einige Sekunden, aber eben textilfrei, was eine Marktfrau in der Schillerstraße sogleich mit den Worten kommentierte: „Für sein Alter hat er noch ein ganz gutes Körperchen.“

Passiert war ihm das bei einem Dreh für seinen satirischen Wochenrückblick für die ZDF-Sendung „Hallo Deutschland“. „Mein Nacktauftritt wurde damals tatsächlich gesendet, das hat doch einige Leute irritiert“, erinnert sich der Bockenheimer, den sein Sender „unseren Lieblings-Glatzkopf zwischen Wahrheit und Wahnsinn“ lobt. Jetzt feiert der „Mann fürs Grobe“, das „Großmaul“, wie er sich selbst tituliert, sein 20-jähriges Jubiläum im TV-Format. Mit seiner frechen Art ist der Straßenreporter zur Marke geworden, er schont weder sich noch andere. Immer freitags schaut Achim Winter auf Frankfurts Straßen dem Volk „aufs Maul“, fragt Passanten kuriose Dinge und kommentiert mit spitzer Zunge die Promi-Welt. So passierte auch der Nacktauftritt: „Ich wollte mich mit Prinz Harry solidarisch zeigen. Der junge Royal steckte gerade in einem Skandal, da er bei einer Runde Strip-Billard die Hüllen hatte fallen lassen und dabei fotografiert wurde.“

Eigentlich sollte eine Assistentin dem Moderator einen Bademantel überstreifen, „stattdessen warf sie mir den Mantel einfach zu, beim Fangen stand ich dann nackt da.“ Heute kann er darüber lachen, wie auch über seinen Zirkus-Auftritt mit einem drei Meter-Krokodil, ebenfalls angetreten für die Mattscheibe. „Das Tier lag auf mir, ich roch seinen Atem. Das war grenzwertig.“ Seinem Credo tat das keinen Abbruch: „Ich sehe mich nach zwei Jahrzehnten als Botschafter Frankfurts, da bin ich patriotisch“, sagt der gebürtige Offenbacher.

(fai)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse