Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Tränen und Trikots zum Abschied

Generalkonsul Markus Meli und seine Frau Christa feiern Abschied mit zwei Flaschen Bier in dier Residenz am Höhenblick am 27. Juli 2017,  in Frankfurt. Bilder > Foto: Bernd Kammerer (Presse- und Wirtschaftsdienst) Generalkonsul Markus Meli und seine Frau Christa feiern Abschied mit zwei Flaschen Bier in dier Residenz am Höhenblick am 27. Juli 2017, in Frankfurt.
Frankfurt. 

Der Himmel über Frankfurt weint zum Abschied des schweizerischen Generalkonsuls Markus Meli . Anders können es die Gäste des traditionellen Sommerempfangs der Eidgenossen nicht deuten, dass es zum ersten Mal seit 45 Jahren an diesem besonderen Abend im Residenzgarten regnete.

Nach vier Jahren endet Melis Diplomatendienst am Main: „Die Zeit in Frankfurt gehört für meine Frau und mich zur interessantesten Phase in meinem Diplomatenleben“, schwärmt Meli, der ab kommenden Jahr seinen Ruhestand in der schweizerischen Stadt Gossau verbringen wird. „Von dort sind es nur acht Minuten bis zum Stadion des FC. St.Gallen“, erzählt Ehefrau Christa Meli . „Die Dauerkarte ist schon gekauft“, fügt der fußballbegeisterte Gastgeber hinzu und betont: „Ich war vermutlich der Generalkonsul, der am häufigsten zur Eintracht ging.“

Passend dazu überreicht ihm Jörg Peter Krebs , Direktor des Schweiz Tourismusverbandes in Deutschland, ein Trikot des
FC. St. Gallen mit der Nummer 17 – die Zahl steht für sein Abschiedsjahr 2017. Auch der Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten, Mark Weinmeister , überreicht Meli ein Geschenk – ein Service aus der Höchster Porzellanmanufaktur. „Damit Sie immer das Gefühl haben, es schmeckt nach Grüner Soße und Ebbelwei.“

Für Stimmung sorgt unter anderem Thomas Biasotto . Der Musiker ist Fernsehzuschauern in der Schweiz als Bandleader bekannt. Dort gibt es noch Samstagabendshows mit großer Big-Band. Zusammen mit Sängerin Caroline Breitler , Songschreiber Paul Etterlin und Schwyzerörgeli-Virtuose Adrian Würsch gestaltet Biasotto einen würdigen Abschied für Meli. rin

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse