Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 15°C

"Prêt a Diner": Von Aufregung vor dem Gourmetfestival keine Spur

Starkes Team: Klaus Peter Kofler und Konstantina Dagianta Foto: Bernd Kammerer (Presse- und Wirtschaftsdienst) Starkes Team: Klaus Peter Kofler und Konstantina Dagianta

In wenigen Tagen geht es los. Dann steigt an der Junghofstraße im ehemaligen Gebäude der Deutschen Bank das Gourmetfestival "Prêt a Diner". In diesem Jahr kommt das multinationale, kulinarische Konzept von vier aufstrebenden Londoner Food-Startups auf den Tisch. Das Ganze findet von Freitag, 8., bis Samstag, 30. September, statt. Für die Frankfurterin Konstantina Dagianta ist es zwar das erste "Prêt a Diner". Doch sie ist kein Neuling in der Gastronomie. Im Gegenteil, Sie galt als Institution. 13 Jahre lang führte Dagianta das Restaurant der Alten Oper "Operá" und das "Café Rosso".

Nun sitzt sie in der Führungsetage des Cateringunternehmens "Kofler & Kompanie" von Klaus Peter Kofler, der "Prêt a Diner" und noch vieles mehr rund um den Globus organisiert. Der neuen Aufgabe sieht sie zwar gespannt, aber auch gelassen entgegen. "Ich finde es total spannend, wir arbeiten mit Hochdruck für 'Prêt a Diner'." Eins stellt sie klar: "Aufgeregt bin ich nicht, denn ich bin im Restaurantgewerbe groß geworden." Auch mit ihrer neuen Arbeitsumgebung ist sie mehr als zufrieden: "Ich habe wahnsinnig viele Themen, es passiert unheimlich viel und ich entwickle mich permanent weiter." (es)

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse