Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
1 Kommentar

Zünftiges Dankeschön für die Helfer

Dennis Hausmann und Uwe Becker (v.l.) bedankten sich bei den Rettungskräften. Foto: Max Haschek Dennis Hausmann und Uwe Becker (v.l.) bedankten sich bei den Rettungskräften.

Erst helfen, dann feiern. Am 3. September ging im Westend durch die Entschärfung einer 1,8- Tonnen-Weltkriegsbombe nichts mehr, Zehntausende mussten ihre Wohnungen verlassen. Jetzt luden die Macher des „Frankfurter Oktoberfestes“ rund 300 ehrenamtliche Helfer, die über Tage im Einsatz waren, um Menschen zu evakuieren, Straßen zu sperren und bis tief in die Nacht Hilfe zu leisten, zu einem Dankeschön ins Festzelt an der Commerzbank-Arena ein. Nicht nur das Konzert mit Schlagersängerin Anna Maria Zimmermann war im Gutschein enthalten, sondern auch zünftiges Henderl-Essen und Trinken. Bürgermeister Uwe Becker (CDU) begrüßte die Retter im blau-weiß geschmückten Ambiente und dankte ihnen für die vielen Stunden im Einsatz. Die Lieder der hochschwangeren Anna Maria Zimmermann rissen alle begeistert mit, Arme wogen im Takt – was auch die Festveranstalter Patrick und Dennis Hausmann sowie Organisator Kai Mann sichtlich genossen. „Anna Maria ist eben eine absolute Stimmungsmacherin“, schwärmte Patrick Hausmann.

(fai)
Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse