E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Stadtgeflüster: Zum Loveball geht es unter Palmen

Cooles Aussehen, tolle Stimme: Martin Fry, Frontmann der Gruppe ABC, von denen – wie passend  – der Song The Look of Love stammt.. Cooles Aussehen, tolle Stimme: Martin Fry, Frontmann der Gruppe ABC, von denen – wie passend – der Song The Look of Love stammt..

Love steht für Liebe. Und darum geht es auch beim Loveball, der in diesem Jahr zum dritten Mal über die Bühne geht. Das Palmengarten Gesellschaftshaus ist erneut der Veranstaltungsort, an dem die Party zugunsten der Aidshilfe Frankfurt steigt. Und: Es dürfte ruhig etwas schriller und glamouröser zur Sache gehen, als bei den vergangenen beiden Ausgaben. Dabei soll nicht außer Acht gelassen werden, dass es sich es um eine ernste Angelegenheit handelt. „Auch dieses Jahr wollen wir vor allem eins erreichen: Spenden sammeln zugunsten der Aids-Hilfe und Aufmerksamkeit schaffen für die noch immer tödliche Virusinfektion HIV“, sagen die Macher Robert Mangold , geschäftsführender Gesellschafter der Palmengarten-Gastronomie, und Christian Setzepfandt vom Vorstand der Frankfurter Aids-Hilfe. 2017 kamen übrigens gut 24 000 Euro zusammen.

Auch dabei: Aura Dione. Bild-Zoom
Auch dabei: Aura Dione.

Denn eins ist klar: Nur weil dieser schrecklichen Krankheit in den vergangenen Jahren aus dem Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit geriet, heißt das noch lange nicht, dass sie ungefährlich geworden ist. Hier ein paar Zahlen – aus dem Jahr 2016, die für das vergangene Jahr liegen erst ab Herbst vor. In Deutschland lebten Ende 2016 rund 88 400 Menschen mit HIV. 64 900 Menschen nahmen entsprechende Medikamente. Ungefähr 3 100 Menschen infizierten sich neu. Dabei ist die Zahl der Neuinfektionen seit 2006 weitgehend stabil. Und: Rund 460 Menschen starben an den Folgen ihrer HIV-Infektion.

Mangold und Setzepfandt organisieren eifrig und haben zwei Musiker für die Benefiz-Veranstaltung, durch die hr1-Moderator Tim Frühing führt, engagiert. Zum einen wird Aura Dione auftreten. Sie war bei der Ausgabe 2017 bereits im Gespräch, doch aus ihrem Auftritt wurde nichts. „Wir hatten letztes Jahr bereits Kim Wilde gebucht und suchten noch einen tollen Act für die Party. So kam Aura ins Gespräch“, erinnert sich Mangold. „Jedoch zeitgleich war Marlon Roudette frei geworden, dem wir dann den Vorzug gaben. Aura hatten wir dann quasi mit der Absage, die Zusage für diese Jahr gegeben.“ Da wird sich die Dänin, die mit bürgerlichem Namen Maria Louise Joensen heißt, und mal mit Janus Friis, dem Gründer des Internet-Telefondienstes „Skype“ verlobt war, freuen. Spielen wird die 32-Jährige wohl auch ihre Hits wie „I will love you Monday“ und „Geronimo“.

Musikalische Hauptattraktion soll in diesem Jahr die Gruppe „ABC“ werden, die mal in den frühen 80ern mit „The Look of Love“ ganz weit oben in den Charts waren. “,ABC’ war eine der top Gruppen der 80er und 90er und hatte vor zwei Jahren ein bemerkenswertes Revival“, erklärt Mangold. Deshalb fiel die Wahl gerade auf diese Band rund um Frontmann Martin Fry fiel. „ABC steht für das Lebensgefühl dieser Zeit. Unbeschwert, locker, groovy und alle Hits zum Tanzen“, so Mandold. „Unsere Gäste haben zu jedem Hit ein besonderes Erlebnis, so ist es großartig.“ Vielleicht gibt es beim Loveball in diesem Jahr eine musikalische Überraschung, denn Tony Hadley , Frontmann der Band „Spandau Ballet“ und Martin Fry sind Freunde. Zusammen aufgetreten sind sie auch schon, doch: „Ob Martin Fry ihn dazubucht, werden wir sehen.“ Was klar ist, ist dass der Preis für den Loveball am 2. Oktober, wie in den vergangenen Jahren bei 222 Euro liegen wird.

Zur Startseite Mehr aus Stadtgeflüster

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen