Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 23°C

Hochtaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Mathias Schnorr,Wahlleiter.
Vorbereitungen auf die BundestagswahlErst abhaken, dann ankreuzen

Hochtaunus. Das Papier, das Neu-Anspachs Wahlleiter Mathias Schnorr derzeit täglich zur Hand nimmt, enthält Dutzende Anweisungen des Bundeswahlleiters, die, eine nach der anderen, erledigt werden müssen. Zur Hälfte ist er durch. Noch ist Zeit – gewählt wird erst am 24. September. mehr

Regierungspräsidium: Blau-weiße Ummantelungen müssen weg Sicherheitszylinder nicht verkehrssicher
Im November 2012 montieren Bürgermeister Karl Heinz Krug, Detlef Anfang und Rüdiger Papenguth (v.l.) den ersten Zylinder. Archivfoto: ys

Bad Homburg. Um vor allem die jüngsten Verkehrsteilnehmer zu schützen, ging die Kurstadt mit gutem Beispiel voran und montierte von 2012 an blau-weiße Reflektoren an allen Fußgängerüberwege. Wie es jetzt aussieht, hätte sie sich das Geld sparen können. mehr

clearing
Radwege sind nur teilweise umgesetzt Agenda 21: Noch vieles „in Bearbeitung“
Ein Fußgängerüberweg nahe dieser Kreuzung Obergasse/Kreuzgasse war die Idee der Agenda-Gruppe.

Usingen. Es war ein engagierter Kampf der Bürger, die sich über fast vier Jahre hinweg in der Agenda 21 mit der Zukunft Usingens beschäftigten. Ein sehr umfangreicher Maßnahmenkatalog kam heraus. Unsere Zeitung hat einmal nachgeprüft: Was wurde wirklich umgesetzt? mehr

clearing
Niederreifenberger Traditionsfirma Eckermann nach 122 Jahren verkauft
Thomas Eckermann (links) und Hans-Jürgen Spremberg waren bis vergangene Woche Gesellschafter und Geschäftfsührer der Eckermann GmbH. In der Übergangsphase bleiben sie dem Unternehmen noch weiter erhalten.

Schmitten. Am 20. Juli war Vertragsunterzeichnung. Seitdem gehört die Eckermann GmbH in Niederreifenberg dem europäischen Marktführer im Bereich Komponenten für den Rollladenbau, dem französischen Unternehmen Zurflüh-Feller. Die bisherigen Geschäftsführer Thomas Eckermann und ... mehr

clearing

Bildergalerien

Die Burg Reifenberg hat ihren Feinden lange Zeit getrotzt Ein sichtbares Zeichen der Macht
Der Bergfried ist unmittelbar auf den Felsen gebaut und heute noch 24 Meter hoch. Er ist umschlossen von einer 40 Meter langen Schildmauer, die mit „runden Ecken“ abschließt.

Usinger Land. Die Serie der zehn wichtigsten historischen Baudenkmäler im Usinger Land geht in die heiße Phase. Top 5 ist nach Bewertung des Autors die Burgruine in Oberreifenberg. mehr

clearing
Bürgermeister Hans-Georg Brum wird überall angesprochen Kurz durch die Vorstadt geht gar nicht
Auch auf dem Weg in die Mittagpause wird Bürgermeister Hans-Georg Brum oft angesprochen. Hier nutzen Wolfram und Martina Kötzsche die Gelegenheit, mit dem Rathauschef ein paar Wort zu wechseln.

Oberursel. Kaum ein Meter ohne Händeschütteln. Aber Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) liebt seine Arbeit auch nach 14 Jahren. Sitzungen und Richtlinien gehören dazu – und heute zwei Mal Sekt am Vormittag. mehr

clearing
Te Onu Mataoras Mission: polynesische Lebensfreude vermitteln Schon reif für die Insel?
Der Bad Homburger Te Onu Mataora bietet auf den Cook-Inseln Schwimmunterricht an – Einnahmen spendet er.

Bad Homburg. Ein Bad Homburger hat auf den polynesischen Inseln seine spirituelle Heimat gefunden. All das nahm vor 55 Jahren mit einem Filmklassiker seinen Anfang. mehr

clearing
Obergermanisch-Rätische Limes Die Römer gingen, die Grenze blieb
Die Saalburg-Darsteller patrouillieren am Limes entlang, so wie früher.

Friedrichsdorf. Seit 2005 gehört der Obergermanisch-Rätische Limes zum kulturellen Welterbe der Unesco. Damit wird ihm die gleiche welthistorische Bedeutung zuerkannt wie der Cheops-Pyramide, dem Oberen Mittelrheintal, dem Kölner Dom oder der Altstadt von Havanna. Direkt vor unserer Haustür ... mehr

clearing
ANZEIGE
Mammographie Screening gibt Sicherheit Jährlich erkranken etwa 70.000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs, 17.500 sterben. Am meisten betroffen sind Frauen zwischen 50 und 69 Jahren. mehr
SPD-Bundestagkandidatin Ilja-Kristin Seewald im Interview „Zuhören ist mein Job“
Dr. Ilja-Kristin Seewald (SPD) im Gespräch mit Redakteur Dirk Müller-Kästner

Hochtaunus. Sechs Frauen und Männer wollen bei der Bundestagswahl im September Nachfolger von Heinz Riesenhuber als Direktkandidat im Wahlkreis 181 (Main-Taunus-Kreis, Königstein, Kronberg, Steinbach) werden. Ilja-Kristin Seewald geht für die SPD ins Rennen. Ihr Wahlkampf hat bereits im ... mehr

clearing
Gemündener Veranstaltung ist einer der Höhepunkt der Region Das Hofkonzert: Eine kulturelle Institution
So sieht es jedes Jahr aus: Begeistertes Publikum im Hof des Gastgebers, applaudiert den musikalischen Beiträgen des Konzertes.

Weilrod. Zum 13. Mal steht im August in Gemünden ein musikalischer Leckerbissen auf dem Programm: Das Hofkonzert auf dem Anwesen von Ideengeber und Organisator Professor Horst Seibert. Der umtriebige Theologe und Gründer der Weilroder Landakademie hat mit den Konzerten einen ... mehr

clearing
ANZEIGE
Schick - mit gutem Gewissen Nicht nur gesunde Ernährung mit Produkten aus biologischer und/oder regionaler Erzeugung findet immer mehr Freunde, auch bei Textilien achten Kunden verstärkt auf Herstellung, Produktionsbedingungen und Inhaltsstoffe. mehr
Hessische BIG-Bobby-Car-Meisterschaft Mit einem Affenzahn die Straße runter
In Liegeposition dem Ziel entgegen: Hier ist das ursprüngliche Fahrzeug, ein Bobby-Car, noch gut zu erkennen, bei den Profis sieht das anders aus.

Neu-Anspach. Wenn am zweiten Augustwochenende zum ersten Mal in Neu-Anspach die Hessische BIG-Bobby-Car-Meisterschaft ausgetragen wird, dann ist das für die Profis eine ernste Angelegenheit. Für alle anderen Teilnehmer und auch für die Zuschauer wird es sicher eine Mordsgaudi. mehr

clearing
Wenn Thailand tanzt Das erwartet Sie beim Asien-Festival in Bad Homburg
Farbenprächtige Gewänder und beeindruckende Tanzfiguren – beim Thai-Festival in Bad Homburg gibt es viele solcher Vorführungen.  Foto Kur

Bad HomburgWenn Thailand tanzt. Fernöstliche Exotik und eine enge Freundschaft zwischen Bad Homburg und Thailand - das ist die Würze des Festivals Amazing Thailand. Aus Respekt vor dem 2016 verstorbenen König Bhumibol fällt das Programm des Open-Air-Kulturfestes im Kurpark dieses Jahr dezent aus. mehr

clearing
Kronberger Architekten wollen schönere Seniorenheime entwerfen "Wir planen gedanklich schon für uns"
Frank Berdan und Sergiusch Godulla (rechts) planen Seniorenwohnheime, die funktional und wohnlich sind.

Kronberg. Wer die Begriffe Sozial- und Seniorenimmobilien hört, der denkt vermutlich nicht an Architektur, sondern eher an die Abwesenheit davon. Doch in Kronberg gibt es zwei Architekten, die sich auf genau dieses Segment spezialisiert haben. Seit diesem Jahr firmieren sie gemeinsam ... mehr

clearing
Sicherheit im Usinger Land Das ist der neue Chef der Usinger Polizeistation
Der neue Polizeidienststellenleiter Stefan Glaw fühlt sich in seinem Büro im alten Amtsgericht sehr wohl.

Usingen. Es ist ein leiser Wechsel, der da stattgefunden hat. Denn die Usinger Polizeistation steht unter neuer Führung, nachdem Otto-Peter Schulze das Pensionsalter erreicht hat. Stefan Glaw hat nun die Leitung übernommen - und will das bestellte Feld im Sinn des Vorgängers bearbeiten. mehr

clearing
Besuch auf der spektakulärsten Baustelle im Taunus "Kaiserliches Postamt" oben ohne
Blick unters Notdach der Alten Post: Dort sind Arbeiter gerade dabei, die Giebelwand mit einem Hut aus Stahlbeton zu stabilisieren.

Bad Homburg. Es ist die wohl imposanteste Baustelle, die der Taunus derzeit zu bieten hat: Der Homburger Dachdeckermeister Peter Löw verhilft dem „Kaiserlichen Postamt“ der Kurstadt zu altem Glanz – samt Türmchen. In mancherlei Hinsicht werden die früheren Zeiten sogar ... mehr

clearing
Bambini-Programm im Kindergarten Stadt Neu-Anspach darf Zuschüsse für Eltern nicht komplett streichen
Die Eltern von Mädchen und Jungen im dritten Kindergartenjahr können sich freuen: Sie werden entlastet.

Neu-Anspach. Eigentlich wollte die Stadt den Zuschuss für das Bambini-Programm ab dem neuen Kindergartenjahr streichen und damit Geld sparen. Da hat sie sich leider ein wenig verrechnet. mehr

clearing
ANZEIGE
Hören bedeutet teilhaben Sie können dem angeregten Gespräch in der Familie nicht mehr folgen? Die Nuancen eines Sinfoniekonzerts nicht mehr heraushören? Rund ein Viertel aller 50- bis 59-jährigen sind von Schwerhörigkeit betroffen, bei den über 70-jährigen über 50 Prozent. Dennoch vergehen etwa 7 Jahre vom Beginn der Schwerhörigkeit bis zum ersten Hörgerät. mehr
Prozess in Bad Homburg Nach Schlägerei in Lokal auf der Louisenstraße: Wer ist schuld?
Die Silhoutte der Justizia. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Bad Homburg. Vorsätzliche Körperverletzung – so lautete der Anklagepunkt gegen einen jungen Bad Homburger. Doch der 23-Jährige hatte zwei Zeugen aufgeboten, die ihn entlasteten. Ob sie die Wahrheit sagten – bleibt offen. mehr

clearing
Oberurseler Theatergruppe Das erwartet Sie beim neuen Stück der Blaulicht-Komödianten
Oberursel. Die schrille Eva (Verena Herzberger) verguckt sich in das Muttersöhnchen Hans (Till Langebecker. Foto: Mai

Oberursel. Wie schanzt man einer scharfen Kellnerin eine Rolle in einem Theaterstück zu, und wie wird man eine sitzengebliebene alte Jungfer los, die im Haushalt lebt? Zwei Fragen auf die Bauer Alfons eine Antwort sucht. Ob er sie findet, das verraten die Blaulicht-Komödianten im Stück ... mehr

clearing
Garten- und Landschaftsbau in Wehrheim und Umgebung Dieses Team macht Ihren Garten schön
Ob der Chef des Unternehmens, Jochen Keller, mit dem Zollstock oder dem Nivellier-Laser arbeitet: Bei der Höhenmessung ist immer Präzision erforderlich. Sonst wird das Bauwerk schief.

Wehrheim. Im Taunus leben viele interessante Menschen. Zu ihnen gehören auch Jochen Keller und seine Garten- und Landschaftsbauer. Was machen ist eigentlich genau das Tolle an ihrem Job? Wir haben sie einen Tag begleitet und ihnen über die Schulter gesehen. mehr

clearing
ANZEIGE
Ferienzeit ist Ausflugszeit! Jetzt knallt’s: Frankfurter Feuerwerksfahrten Genießen Sie mit uns Sommerspaß, Wasserfreuden und laue Sommernächte auf Main und Rhein. Sie haben noch nichts vor und suchen noch Anregungen? Wir haben die schönsten Ideen für Sie gesammelt. mehr
Kfz-Betriebe im Taunus Warum Azubi Rene kaum zu bremsen ist
Alles bereit für den Ölwechsel: Diese Arbeiten gehören für Rene Lewalter am Ende des ersten Lehrjahres zum Tagesgeschäft.

Hochtaunus. Ausbilder Alexander Müller ist stolz auf seine Truppe: Einer „seiner“ Jungs hat seine Gesellenprüfung gerade als Innungsbester abgeschlossen. Und auch Rene Lewalter, der Kfz-Mechatroniker werden will, sei ein „super Azubi“, lobt er. mehr

clearing
Kfz-Obermeister Otfried Mohr im Interview "Unser Beruf wird immer elektronischer"
Otfried Mohr

Hochtaunus. Die Automobilbranche ist extrem im Wandel. Unser Reporter Alexander Schneider sprach mit Otfried Mohr, Obermeister des Kfz-Handwerks, daher vor allem über die Zukunft seines Handwerks. mehr

clearing
Prozess: Skurrile Ansichten eines Angeklagten Taxifahrer tritt gegen das Heck eines anderen Autos und fühlt sich im Recht

Schmitten. Manchmal liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen, auch bei Strafprozessen. Diesmal jedoch lag des Angeklagten Sicht der Dinge so weit vom tatsächlich Passierten entfernt, dass es schon skurril war. . . mehr

clearing
Scherzkeks in Bad Homburg „Fake-News“ an der Haltestelle
<span></span>

Bad Homburg. Da hat sich jemand einen Scherz erlaubt. Und wir haben mitgelacht“, kommentiert Oberbürgermeister Alexander Hetjes trocken die „Fake-Aufkleber“, die seit einigen Tagen an mehreren Bushaltestellen im Stadtgebiet kleben. mehr

clearing
Fehlende Einkaufsmöglichkeiten Letzter Supermarkt im Eichenstahl macht am 5. August dicht
Was mit dieser seit Ende 2014 leerstehenden Einzelhandelsfläche an der Ecke zur Karl-Horn-Straße passiert, ist weiter ungewiss.

Bad Homburg. Gerade für ältere Anwohner ist das kleine Zentrum am Gluckensteinweg die einzige Möglichkeit einzukaufen. Jetzt verändert sich einiges im Quartier. mehr

clearing
Thomas Pildner drechselt kunstvolle Schalen aus Frankfurter Museums-Kastanie Letzte Ehre für einen alten Baum
Thomas Pildner freut sich, dass die Schalen aus der Rosskastanie nun im Foyer des Museums für Angewandte Kunst ausgestellt werden.

Bad Homburg. Das Holz einer alten Rosskastanie ist vom Innenhof des Frankfurter Museums für Angewandte Kunst ins Foyer gewandert. In Form von Schalen, die der Bad Homburger Holzkünstler Thomas Pildner gefertigt hat. mehr

clearing
Kritik vom BUND-Mitglied Wildkräuter kontra Gülle-Flora
Es müssen ja nicht immer Wildblumen und Wiesenkräuter auf Magerwiesen sein. Wie hier am Abzweig der B275 nach Wernborn im Usatal tun es auch Blumenmischungen, die von vielen Gemeindeverwaltungen auf Grünflächen ausgesät werden. Sie sind hübsch anzuschauen und locken Insekten wie Bienen an. Foto: Pieren

Wehrheim. Der Kreisbauernverband wirbt für ein „Bienenfreundliches Hessen“. Mit Samen für Blühstreifen an Feldrändern und in Privatgärten sollen Lebensräume für Bienen und andere Insekten geschaffen werden. Der BUND Wehrheim reagiert verschnupft. mehr

clearing
Polizeistatistik Viele Räder werden daheim geklaut
Mit einem großen Bolzenschneider knacken Diebe Schlösser.

Hochtaunus. Sommerzeit ist Fahrradzeit. Am liebsten mit dem Rädchen ins Schwimmbad fahren. Dort steht es ziemlich sicher, denn seltsamerweise werden von dort kaum welche gestohlen. Laut Polizeistatistik kommen die meisten Zweiräder aus Hinterhöfen, Kellern und Garagen weg. mehr

clearing
Einige Straßen im Schäferborn machen ihrem Namen alle Ehre Blumen wachsen im Blütenweg
Auch in anderen Blumenwegen wachsen die benannten Sorten.

Friedrichsdorf. Straßennamen können viel über einen Wohnort aussagen. Oder doch nicht? Diese Zeitung wollte es genauer wissen und hat sich auf Spurensuche begeben. Im dritten Teil unserer Serie geht es um Blumen und andere Pflanzen. mehr

clearing
Messstation auf dem Feldberg Warum es im Sommer mehr Ozon auf dem Land als in der Stadt gibt
Wenn die Sonne vom Himmel knallt, steigen die Ozonwerte – ab 240 Mikrogramm pro Kubikmeter wird’s gefährlich.

Hochtaunus. Wo kommt das Sommerozon her? Die TZ hat bei Experten nachgefragt – für die liefert eine Messstation auf dem Kleinen Feldberg wichtige Informationen. mehr

clearing
Armreifen und Anhänger aus Hauseinbrüchen Schmuck sucht Eigentümer
Im Inneren des Herzens tickt eine Uhr.

Hochtaunus. Die Kriminalpolizei in Gießen sucht die Eigentümer von gestohlenen Schmuckstücken. Die Tatorte liegen auch im Hochtaunuskreis. mehr

clearing
Achtjähriger belegt Schnupperkurs Golfclub Taunus Weilrod: Wer golfen will, muss Demut lernen
Auf den Schwung kommt es beim Golfen an, wie Anton Wenneblom zeigt.

Weilrod. Golfen – wer meint, dass das Abschlagen und Einlochen doch ein Kinderspiel sein müsste, hat’s noch nie versucht. Am besten fängt man schon als Kind an, es zu üben. So wie der achtjährige Jerome. mehr

clearing
Freifunk-Projekt Das kostenlose Netz wird enger
Freifunk Weilrod: Kostenloses W-LAN gibt's in mehreren Ortsteilen, nun sollen auch Schilder auf das Angebot hinweisen, wie hier in der Bäckerei in Rod an der Weil.

Weilrod. Freies W-LAN ist ein Thema, das derzeit vor allem viele Mittel- und Großstädte umtreibt, die einen kostenfreien Zugang zum Internet als Standortvorteil sehen. Doch die kostenfreien Netze sind auch in Weilrod ein Thema – eines, das seit einem halben Jahr durch die ... mehr

clearing
Letzte Chance für kranken Dieb Rasierklingen-Räuber vor Gericht: "Es war der Teufel in mir!"
Justitia. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Friedrichsdorf. Um seine Alkohol- und Drogensucht zu finanzieren, klaute ein fast 60 Jahre alter Mann innerhalb von vier Monaten Rasierklingen im Wert von über 1000 Euro. Die Strafe fiel milder aus, als gedacht. mehr

clearing
Usinger Land vom Ausstand der HLB Hessenbus-Fahrer betroffen Droht Busfahrer-Streik zum Schulbeginn?
49 weiße Linienbusse hat die HLB Hessenbus im Auftrag des Verkehrsverbandes im Usinger Land im Einsatz.

Jetzt also doch: Ende Februar hatte die TZ über die aktuellen Tarifverhandlungen für die Busfahrer der Hessischen Landesbahn (HLB) berichtet – und einen möglichen Streik im Usinger Land nicht ausgeschlossen. Der steht jetzt vor der Tür. mehr

clearing
Reporterin im Selbstversuch So war es bei der "Oldtimerfahrt Hoch-Taunus"
Reinhard Woite vom AC Wetzlar liegt beim ADAC-Oldtimer-Pokal Hessen-Thüringen 2017 gut im Rennen. Foto: Kreutz

Usinger Land. Von wegen sich als Beifahrerin in einem schicken Mercedes 280 SL, Baujahr 1969 (die legendäre Pagode), ein bisschen durch den Taunus fahren lassen und sich die Gegend anschauen. Bei der 17. „Oldtimerfahrt Hoch-Taunus“ hielt Fahrer Reinhard Woite, der im ... mehr

clearing
„Die kleine Eisdiele“ in Bad Homburg Zum Eismachen gehören Geheimnisse
Vanille, Schokolade und Straciatella sind die Klassiker in der „kleinen Eisdiele“ in Bad Homburg.

Bad Homburg. Freibad, barfuß laufen und ganze Nachmittage im Eiscafé vertrödeln. Beim Gedanken an Eis steigen Bilder von glücklichen Kindertagen in uns auf. Jeder hat eine Lieblingssorte oder zumindest eine favorisierte Eisdiele seines Vertrauens. Was aber kaum jemand weiß, das leckere ... mehr

clearing
Oberurseler Wetterfrosch notiert jede Sonnenstunde Die Tropen kommen näher
Es dräut gewaltig: Bei Gewitter, wie hier in der Nacht zum 23. Juli, gibt es auch im Taunus mehr und mehr Starkregenereignisse.

Hochtaunus. Ein kalter Januar, Kapriolen im Frühling und Hochsommer im Juni – im ersten Halbjahr 2017 hat das Taunus-Wetter die volle Klaviatur gespielt. Der Sommer werde warm und vielen in positiver Erinnerung bleiben, prognostiziert der Oberurseler Hobby-Meteorologe André Schröder. mehr

clearing
Bettina Stark-Watzinger möchte es nun endlich in den Bundestag schaffen „Frauenanteil ist ausbaufähig“
Bettina Stark-Watzinger im Gespräch mit Dirk Müller-Kästner.

Hochtaunus. Sechs Kandidaten bewerben sich um die Nachfolge von Heinz Riesenhuber als Direktkandidat im Wahlkreis 181 (Main-Taunus-Kreis, Königstein, Kronberg, Steinbach). Wir stellen die Frauen und Männer vor. Unser Reporter Dirk Müller-Kästner sprach mit Bettina Stark-Watzinger (FDP) ... mehr

clearing
Ferien-Betreuer scheren sich nicht ums Wetter Die „Regenspiele“ haben begonnen
Dieter Fritz (links) weiß, dass er sich auf seine Helfer voll verlassen kann – auch in der Küche.

Usingen. Die Ferienspiele der Stadt Usingen und ihr langjähriger Leiter Dieter Fritz können auf 38 erfolgreiche Jahre im Dienste der Kinder zurückblicken. Dass auch nach so langer Zeit noch alles so gut funktioniert, ist nicht zuletzt dem Einsatz vieler Ehrenamtlicher zu verdanken. mehr

clearing
Kerb in Arnoldshain Dorfbrunnen: Erst wird geputzt, dann getauft
Peter Bellina (vorne) hat immer Zaungäste. Lothar Moses (l.) und Klaus Pahlke schauen, ob der Brunnenputzer seine Sache richtig macht.

Schmitten. Die Brunnentaufe gehört seit vielen Jahren zur Kerb in Arnoldshain. Das wird auch in diesem Jahr so sein, obwohl das neue Edelstahlbecken noch immer nicht eingebaut ist. Bevor das Wasser eingelassen wird, muss Brunnenputzer Peter Bellina auch in diesem Jahr noch einmal ran. mehr

clearing
Produktionen vom Theater im Park in Oberursel Sie ziehen die Schauspieler an
Martina Bielaczek (links) hilft Inge Hame beim Anziehen des Gewands. Zur Kostümprobe kam Kurt Hame mit Helm und Hellebarde.

Oberursel. Sie hat keine leichte Aufgabe: Kostümbildnerin Martina Bielaczek muss bei Theater im Park ganz unterschiedliche Wünsche unter einen Hut bringen. Auch der Regisseur redet ein Wörtchen mit. mehr

clearing
Ausstellung „Blickachsen“im Kurpark Bad Homburg: Tänzer machen Kunst lebendig
Eines der von Kalbhenn arrangierten Fotomotive lautete Rock’n’Roll am Schwanenteich mit dem Bad Homburger Tanzclub „8 nach 6“.

Bad Homburg. Dass Fotografie mehr ist als nur das Abbilden von Objekten oder Szenen, zeigt der Neu-Anspacher Harald Kalbhenn. Im Bad Homburger Kurpark hat er sich von aktuellen Blickachsen-Kunstwerken zu neuen künstlerischen Ideen motivieren lassen. mehr

clearing
Große Hilfe für kleine Wehr 1000 Liter Wasser im Tank, 30 Jahre Laufzeit im Blick
Top-Team: Wehrführer Michael Mohr und Verena Jung die Fördervereinschefin, arbeiten sehr gut zusammen.

Grävenwiesbach. Pünktlich zum Beginn des Lindenfestes hat die Mönstädter Wehr ein neues Fahrzeug bekommen. Das macht das Leben der Einsatzkräfte einfacher und ist so konzipiert, dass es auch in Zukunft gerade für den ersten Angriffstrupp von Bedeutung sein kann. mehr

clearing
Auf Parcours durch den Wald Hier klettern Profis und Amateure
In schwindelerregenden Höhen prüft Axel Schwabe die Befestigungen an den Bäumen. Einmal pro Woche klettert er selbst alle zwölf Strecken, die teilweise mit Sitzgelegenheiten und einem schwebenden Strandkorb ausgestattet sind.

Wer sich an der frischen Luft und mitten in der Natur bewegen möchte, kommt in den Kletterwald Taunus. Die zwölf Parcours sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt, so dass schon Kinder ab sechs Jahren mitmachen können. mehr

clearing
Freilichtmuseum Appetithappen zur Rriedrichsdorfer Stadtgeschichte
Mit kurzen Texten und Stummfilmen über den Erfinder des Telefons, Philipp Reis und den Zwiebackfabrikanten Otto Praum lockt die Glasvitrine Besucher an.

Friedrichsdorf. Historische Persönlichkeiten und Gebäude aus der Stadtgeschichte Friedrichsdorfs werden auf einer Glaswand neben dem Eingang zum Philipp-Reis-Museum präsentiert. Dort laufen sogar kurze Stummfilme. mehr

clearing
Lehrerin im Ruhestand Helferin vor geschlossenen Türen: Kein Unterricht für Asylbewerber
Unterricht für Flüchtlinge. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Usingen. Schüler und Lehrer aalen sich in der Sonne, Hausmeister der Lehreinrichtungen sanieren den ein oder anderen Notfall, und Schulbusfahrer haben morgens ruhigere Touren. Ferien eben. Nur eine rührige Studienrätin i. R. will partout Flüchtlinge unterrichten – und kann ... mehr

clearing
Miese Dates und große Liebe "Deutschlands begehrtester Single" packt aus
Nadine Kretz hat schon so manche Negativ-Erfahrung bei ihren Dates gemacht. Vieles davon ist in ihr Buch eingeflossen.

Hochtaunus. Singlebuch-Autorin Nadine Kretz („100 miese Dates und die Suche nach der Liebe“) zählt zu den begehrtesten Singles Deutschlands, wie die Zahl der Klicks auf ihr Profil bei der Plattform Parship vor drei Jahren bewies. Mit TZ-Reporterin Manuela Reimer hat sie über ... mehr

clearing
Im Garten der Flersheim-Stiftung Nilgänse: Sind sie niedlich oder eklig?
Als unser Fotograf die Nilgänse im Flersheim-Stift fotografieren wollte, waren die wohl gerade in der Mittagspause. Dafür hat er diese Nilgansfamilie am Schwanenteich im Kurpark vor die Linse bekommen.

Bad Homburg. Sind Nilgänse und ihre Hinterlassenschaften putzig oder eklig? Darüber lässt sich trefflich streiten, insbesondere, wenn die Vögel vor einer Seniorenwohnanlage herumstolzieren. mehr

clearing
Hilfe für Flüchtlinge Kommentar: Unsinnige Debatte
<span></span>

Hilfe darf nicht zu einer Belastung werden. Die Stadt Usingen unternimmt vielfältige Anstrengungen, solche Hilfen zu stützen. Ein Kommentar von Andreas Burger. mehr

clearing
accadis-Chefin feiert heute ihren 70. Geburtstag Gerda Meinl-Kexel: Die Bildungshungrige
Gerda Meinl-Kexel auf der Galerie des von ihr gegründeten Bildungsinstituts in Ober-Eschbach. Ihr Sohn Dr. Christoph Kexel (34) ist ihr Geschäftspartner.

Bad Homburg. „Stillstand ist Rückschritt.“ Der deutsche Topmanager Rudolf von Bennigsen-Foerder (1926 – 1989), Vorstandsvorsitzender der Veba AG, die später in der heutigen E.ON aufging, hat das mal gesagt. Das Zitat hätte aber auch von Gerda Meinl-Kexel stammen können. mehr

clearing
Staatsanwaltschaft hat Sachverständige im Visier Aldi-Markt-Unglück: Ermittlungen gegen Kranführer eingestellt
Der Ausleger eines Baukrans war am 11. Dezember 2013 aufs Dach des Aldi-Marktes im Gewerbegebiet gestürzt. Archivfoto: Reichwein

Bad Homburg. Eine Frau (45) war im Dezember 2013 gestorben, als ein Baukran auf den Homburger Aldi-Markt fiel. Jetzt konzentrieren sich die Ermittlungen auf neue Erkenntnisse. mehr

clearing
Projekt „Nächste Generation: Europäer?!“ „Jeder Text ist eine Herausforderung“
Die Britin Emma Hearle arbeitet als Übersetzerin bei der Bundesbank.

Nächste Generation: Europäer?! Ohne die Europäische Union würde vieles fehlen – mancher Beruf, manche Verpflichtung. Schüler des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums Bad Homburg haben sich mit ihrem Lehrer Markus Scholz im Rahmen des Projektes „Nächste Generation: ... mehr

clearing
Bürger kritisieren die Planung der Stadt Bahnhofsprojekt in Oberursel: Anwohner fürchten mehr Verkehr
Mit Skepsis verfolgen Anwohner wie Heinz Renner (Zweiter von links) und Thomas Schumbert (Bildmitte) die Pläne für die neue Verkehrsführung am Bahnhof.

Oberursel. Das Bahnhofsprojekt erhitzt seit Monaten die Gemüter. Von den Kritikern meldeten sich auch jetzt einige bei einem Rundgang der SPD-Ferienfraktion zu Wort. Was deutlich wurde: Eine Annäherung zwischen Anwohnern und Stadt gibt es bislang offenbar nicht. mehr

clearing
„notte italiana“ in Oberhöchstadt Fuchs, du hast die Show gestohlen
Mali (6) und Aurèlie (4) streicheln Lady Fox. Besitzer Rolf und Monika Niggemeyer wissen, wie kinderlieb ihre Füchsin ist.

Kronberg. Mit dem Wohnmobil durch den Taunus und dann mit dem Fuchs zur italienischen Nacht nach Oberhöchstadt. mehr

clearing
Sanierung der Burgholzhäuser Heilig-Kreuz-Kirche Gotteshaus strahlt in alter Pracht
Sven Mohr retuschiert die Marmorierung der Holzbalustrade in der katholischen Kirche Burgholzhausen. Der Innenraum strahlt wieder.

Die Innenrenovierung der katholischen Kirche Heilig Kreuz in Burgholzhausen läuft nach Plan. Jetzt sieht man erst wie dunkel, weil verrußt, das Gotteshaus bis vor kurzem war. Ein Teil der vergoldeten und versilberten Holzanstriche erstrahlt bereits im neuen Glanz. mehr

clearing
New Yorker Architekten entwerfen Pläne für das Gebäude Villa Andreae im Umbruch
Die Villa Andreae wirkt wie ein kleines Märchenschloss.

Königstein. Eines der markantesten Gebäude Königsteins hat neue Besitzer. Bevor wieder Leben in die Villa Andreae einzieht, bot die Stadt eine letzte der ohnehin seltenen Führungen über das Gelände an. mehr

clearing
Quo vadis, Vereinsleben? Qualität darf ihren Preis haben
Ralph Gotta weiß, dass die Vereinsangebote heute sehr viel flexibler sein und auf die gestiegenen Ansprüche der Mitglieder abgestimmt werden müssen. Das allerdings darf dann auch seinen Preis haben.

Bad Homburg. Der Zeitgeist ist nicht gerade der beste Freund der Vereine. Viele Clubs, die in früheren Jahren eine Vielzahl an Mitgliedern und ein reges Vereinsleben hatten, kämpfen heute ums Überleben. Was aber ist zu tun, um den Club fit für die Zukunft zu machen? mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse