Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 9°C

Hochtaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Der Rohbau steht: Im März soll der neue Trakt der Phorms-Schule eingeweiht werden.
Wachsende SchülerzahlenErweiterungsbau der privaten Phorms-Schule feiert Richtfest

Im März 2018 soll der neue Trakt der Phorms-Schule bezugsfertig sein – rechtzeitig vor dem Schuljahreswechsel, wenn neue Schüler kommen. mehr

Ausflugslokal La Fattoria Im Kronthal ist fast alles ideal: Vandalismus bleibt Problem
Sie halten den Laden im Kronthal am Laufen und den Pizzaofen auf Temperatur (v.li.): Gino Calderaro, Alfonso Molinaro und Enzo Sposato.

Kronberg. Trotz erheblicher Sturmschäden, die es zu bewältigen galt, fällt die erste Bilanz positiv aus: Das La Fattoria im Kronthal hat einen guten Start hingelegt. Im nächsten Jahr sollen Ausflüglern noch mehr Angebote gemacht werden, mehr

clearing
Prinzen-Rätsel Tollität als Glücksbringer: Karsten I. zieht Gewinner
Prinz Karsten I., seine Pagen Nina und Francesco, sowie Hofmarschall Uwe (rechts) zogen die Namen der Gewinner. Redaktionsleiter Matthias Kliem, Christine Šarac und Anke Hillebrecht freuten sich über den hohen Besuch in der Redaktion.

Oberursel. Hoher Besuch in der Redaktion: Karsten I. und sein Gefolge besuchten jetzt die TZ. Dort wartete etwas Arbeit auf Seine Hoheit. mehr

clearing
Childaid Network Kinder haben Leben in Würde verdient
Schauspielerin Ursula Karven und Childaid-Network-Gründer Dr. Martin Kasper machten sich ein Bild vom Dasein der Kinder auf einer Müllhalde im nordostindischen Guwahati.

Königstein. Von herzzerreißenden Kinderschicksalen haben ehrenamtliche Helfer von Childaid Network bei ihren Arbeitsaufenthalten in Indien und Nepal erfahren. Aber es gibt auch Lichtblicke und vor allem große Erfolgsmeldungen. mehr

clearing

Bildergalerien

Bauantrag gestellt Volkssternwarte: AG Orion klappert Fraktionen ab
So soll sie aussehen, die Volkssternwarte, die am Peter-Schall-Haus entstehen soll. Oliver Debus von der AG Orion stellte am Montag die Pläne vor.

Bad Homburg. Der Bauantrag ist gestellt, wenn alles glatt geht, kann die AG Orion demnächst in Dornholzhausen neben dem Peter-Schall-Haus schon mit dem Bau der Sternwarte beginnen. mehr

clearing
Katja Riemann im Kurtheater „Sofies Welt“: Reise durch die Geschichte des Denkens
Katja Riemann

Bad Homburg. Sie zählt zu den bekanntesten deutschen Schauspielerinnen. Mit der szenischen Lesung aus „Sofies Welt“ entführte Katja Riemann die Besucher des Kurtheaters in die spannende Geschichte des Denkens. mehr

clearing
Nachrichtensprecherin im Ehrenamt Carola Scharf bringt Senioren Meldungen aus der Tageszeitung zu Gehör
Carola Scharf (re.) liest einmal in der Woche Senioren im Kurstift aktuelle Zeitungsartikel vor. Ihr Zuhörer sind vor allem sehbehinderte Menschen.

Bad Homburg. Heute ist wieder Vorlesetag. Einmal im Jahr sind Menschen von Flensburg bis Garmisch aufgerufen, anderen etwas vorzulesen. Eine schöne Idee, die keine Altersgrenze kennt, wie unsere Stichprobe in Bad Homburg zeigt. Im Kurstift liest Carola Scharf Sehschwachen aus der Zeitung ... mehr

clearing
Prozess Psychisch kranker Mann sticht 36-Jährigen in Herzkammer

Steinbach/Eschborn. Vier Verhandlungstage sind nach der unglaublichen Tat eines 20-jährigen Steinbachers in der Eschborner Feldgemarkung vorgesehen. Das Opfer konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden. mehr

clearing
ANZEIGE
Mit der Primus-Linie die Feiertage genießen Die Stadt ist eingehüllt in Lichter und Weihnachtsdekoration, der Duft von gebrannten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein weht durch die Luft und die Läden laden zum Schlendern ein. mehr
Aufruf Windkraft: Private Grundeigentümer sollen keine Flächen zur Verfügung stellen
Die Windräder in Weilrod sind immer noch umstritten. Gegner befürchten, dass die versprochene Rendite für die Kommune am Ende durch zu wenig Wind sinken könnte.

Hochtaunus. Grävenwiesbach will drei bauen lassen, Weilrod hat schon sieben, Bad Homburg lehnt sie ab, und in Usingen hat der Schwarzstorch mögliche Windkraftplanungen verhindert. In Neu-Anspach haben die Bürger per Volksentscheid der Planung einen Tritt verpasst. mehr

clearing
Eschbacher Klippen Der Blick ins Usinger Land
Für Revierförster Karl-Matthias Groß steht fest, der Blick von den Eschbacher Klippen ins Usinger Land ist einer der schönsten.

Hochtaunus. Auf der Suche nach gut begehbaren Wanderwegen in der Taunuslandschaft hat unsere Zeitung versierte Wanderer der Taunusklubs befragt. Dabei hat sich manch interessanter Tipp ergeben, den wir hier in loser Folge unseren Lesern präsentieren. mehr

clearing
ANZEIGE
Tipps & Tricks Sport im Winter - aber wie geht's richtig? Mit diesen Tipps von der AOK wird jede Outdoor-Sportart auch bei frostigen Außentemperaturen ein voller Erfolg mehr
Geschäft in Schmitten Olivier Wenda hat seine Leidenschaft für französische Feinkost zum Beruf gemacht
Sardinen, Salze und Süßigkeiten: Das Lager von Olivier Wenda ist ein Paradies.

Schmitten. Die französische Atlantikküste ist 800 Kilometer entfernt, und doch bekommt man bei Olivier Wenda aus Schmitten Austern aus der Vendée, die einen Tag zuvor noch im offenen Meer gelebt haben. mehr

clearing
Wahl 1. Stadtrat Sensation im Stadtparlament: Fink bleib im Amt
Oberursel,Wahl von Christof Fink zum 1.Stadtrat

Oberursel. Paukenschlag im Oberurseler Stadtparlament: Entgegen aller Annahmen wurde da gerade Christof Fink als Erster Stadtrat im Amt bestätigt. mehr

clearing
Trotz Wohnraummangel KfB: Burgstadt-Charakter soll erhalten bleiben
Wolken über Kronberg soll es künftig nur noch meteorologisch geben. Am Politikhimmel hat sich dagegen die Bewölkung verzogen.

Kronberg. Die KfB will auf die Bremse treten. Unter dem Motto „Weniger ist mehr für Kronberg“ spricht sich die Wählergemeinschaft „Kronberg für die Bürger“ für eine „verträglichere und moderatere Nachverdichtung“ aus und fordert die Beschränkung auf ... mehr

clearing
Fotos
Neuausrichtung des Konzepts „Villa“ verliert Michelin-Sterne
Speisen wie die Gourmets. In unserer Bildergalerie sehen Sie Impressionen vom 10. Genuss-Jubiläum in der Villa Rothschild Kempinski in Königstein. Und das sah wirklich lecker aus....

Königstein. Die kulinarischen Sterne über der Kurstadt sind verglüht – zumindest für dieses Jahr. Hatte das Restaurant der Villa Rothschild Kempinski in den vergangenen Jahren bei der Vergabe der Michelin-Sterne mehr

clearing
Nach langer Diskussion Wege im Woogtal: Sanierung wird angegangen
Bei herbstlichem Schmuddelwetter machten sich die Teilnehmer der Begehung ein Bild vom schlechten Zustand der Wege im Woogtal und davon, wie sie saniert werden sollen.

Königstein. Nach langen Diskussionen beginnt demnächst die Sanierung der Wege im Woogtal. Bevor es in die heiße Phase des Umbaus geht, konnten sich interessierte Bürger jetzt bei einem Spaziergang durch das Tal von Gerd Böhmig, Fachbereichsleiter „Bau“ im Rathaus, über die ... mehr

clearing
Grundschule im Eschbachtal Förderverein unterstützt Schule mit Auktion und mehr
Die Investition hat sich mehr als nur gelohnt. Der Streetball-Korb ist in den Pausen ein echter Anziehungspunkt.

Ober-Eschbach. Der Förderverein DU-ETT sorgt dafür, dass sich die Grundschule im Eschbachtal immer mal wieder ein kleines oder auch großes Extra leisten kann. Am morgigen Freitag kommen für den guten Zweck Kunstwerke unter den Hammer eines professionellen Auktionators. mehr

clearing
ANZEIGE
Trotz niedriger Zinsen fürs Alter vorsorgen? Sparen in der Niedrigzinsphase? Nicht gerade motivierend! Doch es gibt gute Gründe, es gerade jetzt zu tun. mehr
Große Pflanzaktion im neuen Hochzeitswald Gemeinsam mit einem Baum aufwachsen
Diesmal hilft die älteste Tochter selbst mit, als Papa Olaf Starke die junge Eiche pflanzt. Mama Franziska betreut derweil die beiden jüngeren Töchter und inspiziert die getane Arbeit.

Wilhelmsdorf. Nun ist der Wald bei Wilhelmsdorf um 76 Laubbäume reicher. Frisch verheiratete Paare und Eltern neugeborener Kinder haben sie gepflanzt. Zu der beliebten Aktion hat die Stadt Usingen eingeladen. mehr

clearing
Erwerb des Landratsamtes Kaufen ja – aber wann ist es günstig?
Die Immobilie jetzt kaufen oder erst nach Ablauf des Mietvertrages im Juni 2021? Darüber wird im Landratsamt derzeit diskutiert.

Hochtaunus. Kurz und knapp – eigentlich ist es ja gut, wenn komplexe Sachverhalte so erklärt werden. Dass die Parameter des Kaufs des Landratsamtes aber auf gerade mal drei Seiten zusammengefasst wurden, war dem einen oder anderen Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses des ... mehr

clearing
Abfallgebühren Restmüll kostet 2018 weniger
Die Grävenwiesbacher zahlen für ihren Restmüll im kommenden Jahr etwas weniger als bisher. Das hätte noch weniger sein können, wenn die Überdeckung berücksichtigt würde, meinte jedenfalls die UB.

Grävenwiesbach. Abfallgebühren, da schlägt das Herz der Unabhängigen Bürger kräftiger. Hatten sie sich doch erst aufgrund des Themas gegründet und so manche Gerichtsverhandlung dazu bestritten. Im Oktober gab es dazu keine klärende Entscheidung. Und auch in der aktuellen Parlamentssitzung ... mehr

clearing
ANZEIGE
Skifahren, Langlaufen und Wandern – Winter für jeden Geschmack In Langläuferkreisen und bei Experten genießt das Tannheimer Tal einen exzellenten Ruf – das bestätigt auch das Prädikat „Loipengütesiegel des Landes Tirol“. Dies liegt zum einen an dem außergewöhnlich großen Angebot, zum anderen an den sehr guten Bedingungen. mehr
Christbaum Schöner als der Frankfurter
Keine Frage: Der Usinger Weihnachtsbaum kann sich auch in diesem Jahr sehen lassen.

Usingen. Die Stadt Usingen muss sparen, dass aber der Usinger Weihnachtsbaum in diesem Jahr vom Discounter kommt, hat andere Gründe. Gleichwohl zwingt der städtische Sparkurs beim Weihnachtsmarkt zu einigen Veränderungen. mehr

clearing
Stollenprüfung durch Karl Ernst Schmalz Seit 30 Jahren den richtigen Riecher für Stollen
Qualitäts-Prüfer Karl-Ernst Schmalz hat nicht nur den richtigen Riecher, wenn es um Stollen geht. Er testet das Backwerk mit allen Sinnen.

Bad Homburg. Adventszeit ist Stollenzeit. In Kooperation mit der Taunus-Sparkasse veranstaltete die Bäcker-Innung Main- und Hochtaunus auch in diesem Jahr eine öffentliche Stollenprüfung. Unser Mitarbeiter Tobias Wieck fand heraus, was einen echten Stollen ausmacht. mehr

clearing
Hobbymaler und Kunsthandwerker Dahinter stecken immer kreative Köpfe
Schüler der Klasse 9a hatten viel Erfolg mit ihrem Konzept, auf feste Preise zu verzichten, denn die Klassenkasse war bald gut gefüllt.

Kunst verbindet. Dieses Wissen machten sich junge sowie etablierte Künstler aus den Weilroder Ortsteilen und der Umgebung. Einige nahmen sogar eine 500 Kilometer lange Anreise in Kauf, nur um in Riedelbach dabei zu sein. Dafür hatten sie einen besonderen Grund. mehr

clearing
Angst vor Kita-Schließung Warteliste für die „Feldmäuse“
Seit 44 Jahren befindet sich in diesem Gebäude an der Usinger Straße in Westerfeld ein Kindergarten.

Westerfeld. In Westerfeld kursiert das Gerücht, der Kindergarten wird geschlossen. Der Amtsleiter weiß davon allerdings nichts. mehr

clearing
Zeitzeugin Ingrid Oppermann Eine Kindheit in Istanbul
Im Gotischen Haus erzählte Ingrid Oppermann (rechts) aus ihrer bewegten Familiengeschichte.

„Von Breslau nach Istanbul – und zurück nach Oberstedten“. Ingrid Oppermann, die Tochter des Astronomieprofessors Wolfgang Gleißberg, berichtete als Zeitzeugin über die Emigration ihres jüdischen Vaters nach Istanbul. Sie verlebte eine schöne Kindheit in der ... mehr

clearing
Kriegsgräberfürsorge Mitanpacken im Dienst der Gefallenen
Die Helfer des VDK buddelten erst Streifenfundamente aus, bevor die die schweren Kreuze wieder dauerhaft befestigten.

Hochtaunus. Der Name allein hat den Ruch des Muffigen. Überholt. Unaktuell und ein Sammelbecken der Alten. Die der Vergangenheit nachhängen. Oder? Doch der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge, kurz VDK, ist in der Tat alles andere, nur nicht überholt. Viele Jugendliche engagieren ... mehr

clearing
Biotop für Großeulen So entsteht bei Obernhain ein Paradies für Uhus
Thorsten Keller hängt zwischen Himmel und Erde. Er befreit den alten Steinbruch  bei Obernhain vom Bewuchs, so dass hier Uhus brüten können.

Hochtaunus. Mitten im Wald unterhalb der Saalburg ist jetzt vom Hessischen Forstamt Weilrod in Zusammenarbeit mit dem Nassauischen Zentral-Studienfonds in einem alten Steinbruch ein Vogelparadies entstanden. Für die extrem seltenen Uhus. mehr

clearing
Taunus-Schrauber Der Baureihe 124 verpflichtet
Mit dem Auto Union DKW 1000 S Coupé De Luxe Saxomat, Baujahr 1963, fing Silvan Ernsts Sammelleidenschaft an.

Hochtaunus. Silvan Ernst ist 24 Jahre jung. Doch Autos, die älter sind als er selbst, begeistern ihn. Vor allem die der Mercedes-Baureihe 124. Aber bei formschönen Wagen macht er auch schon mal eine Ausnahme und nimmt nicht nur „Sternträger“ in seinen Fuhrpark auf. mehr

clearing
Fachanwalt eingeschaltet Neubauprojekt in der Merianstraße bringt Liberale in Rage
Das passt nicht, zumindest nicht aus Sicht der Kronberger FDP. Die sind davon überzeugt, dass die Neubauten an der Merianstraße ob ihres Volumens so nie hätten  genehmigt werden dürfen.

Kronberg. Ein Bauprojekt in der Merianstraße erregt die Gemüter der Kronberger FDP-Fraktion. Sie beauftragte einen Fachanwalt mit der Überprüfung und kommt zu dem Schluss: Der Bauantrag hätte nicht genehmigt werden dürfen. Das sehen die zuständigen Stellen ganz anders. mehr

clearing
Einkaufsstraße ausbauen Für jedes Haus einen Laden?
In der Bahnstraße gibt es bereits etliche Läden. Die Stadt möchte noch mehr Geschäfte für die Innenstadt und will dies auch per Bebauungsplan vorschreiben.

Steinbach. Geht es nach der Verwaltung, soll ein Bebauungsplan für einen Abschnitt der Bahnstraße her. Der Aufstellung soll die Politik ebenso zustimmen, wie sie eine Veränderungssperre erlassen soll. Der Grund: Die Stadt stört ein privates Bauvorhaben. mehr

clearing
Barbara Voss-Fels Die rechte Hand des Weihnachtsmanns
Barbara Voss-Fels, stellvertretende Vorsitzende des DRK Wehrheim, sammelt fleißig Wunschzettel von bedürftigen Kinder.

Wehrheim. Weihnachten ist die Zeit der Wünsche, vor allem für Kinder. Beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Wehrheim werden nun wieder Kinderwünsche erfüllt und das schon im zehnten Jahr. mehr

clearing
Aufwendige Roben "Kappe-Flohmarkt": Bunte Kostüme für kleines Geld
Carolin Weber-Meister, die Herrin über den Kostümfundus des Kappen-Klubs, verwandelt Benjamin mit einem Umhang schwuppdiwupp in einen großen Zauberer.

Kronberg. Die Kronberger Narren sind erfinderisch und haben eine Not zur Tugend gemacht. Der Fundus, vollgestopft mit professionellen Kostümen, wurde nicht zuletzt aus Platzmangel ausgemistet. Auf einem Kostümflohmarkt in der Stadthalle konnten nun Narren aller Generationen zu ... mehr

clearing
Donnergruppe Der Maler als Modell: Andrew Ward lehrt zu zeichnen, ohne aufs Papier zu schauen
Das Stillstehen als Modell ist auch für Andrew Wardeine Herausforderung.

Wehrheim. Wer seine Freizeit im Taunus verbringen möchte, kann bei den heimischen Vereinen unter einer Vielzahl von Angeboten auswählen. Die Taunus Zeitung stellt ein Mal in der Woche eine besonders aktive Gruppe vor. Diesmal: Die „Donnergruppe“ in Wehrheim, in der der ... mehr

clearing
Sternenpfad, Märchenbüchlein und Adventssin Drei Leuchttürme zum Fest: Romantischer Weihnachtsmarkt in Bad Homburg
<span></span>

Bad Homburg. Sage und schreibe 28 Seiten umfasst das Programm der „Weihnachtsstadt“, das sich in diesem Winter vom 23. November bis 14. Januar erstreckt. Es gibt eine Reihe von Veranstaltungen. Bindeglied sind 200 Sinnsprüche und Zitate, die den Sternenpfad von einem Ort zum ... mehr

clearing
Medizinischer Fortschritt Dr. Wolfgang Jungmair zu Medikamentenstudie: „Das wird die Therapie revolutionieren“
Dr. Wolfgang Jungmair hat drei Jahre lang an der Compass-Studie mitgewirkt. Von dem Ergebnis ist er begeistert.

Hochtaunus. Klinische Studien sind für den medizinischen Fortschritt unerlässlich. Vor Kurzem wurde die Compass-Studie abgeschlossen, bei der eine neue Medikamentenkombination getestet wurde, mit der Hochrisikopatienten vor Schlaganfällen und Herzinfarkten besser geschützt werden sollen. mehr

clearing
Medizinischer Bürgerdialog Rheumatoide Arthritis: Wenn die Gelenke schmerzen
Dr. Andreas Weiß

Bad Homburg. Die Rheumatoide Arthritis (RA) ist die häufigste Diagnose, wenn es um entzündliche Gelenkerkrankungen geht. Schätzungsweise über eine halbe Million Menschen sind in Deutschland betroffen. Wie ein Leben mit RA möglich ist und welche Therapien es gibt, darüber will der nächste ... mehr

clearing
Wochenmarkt in Usingen Wo Gemüse noch frisch vom Bauern kommt
Frische Karotten, Kürbisse, Zwiebeln, Knoblauch, Kohl und anderes Gemüse finden auf dem Wochenmarkt viele Abnehmer.

Usingen. Die Stände auf dem Usinger Wochenmarkt locken Laufkundschaft, aber vor allem viele Stammkunden an. Neben den angebotenen Waren wissen sie auch den Service zu schätzen. mehr

clearing
Video
Geladen und entsichert Wir waren mit der ältesten Schützin Hessens auf dem Schießstand
Foto: Markus Künzel

Kronberg. Mit 84 Jahren ist Annegrete Hinrichs immer noch eine der besten Schützinnen im Taunus. Der Sport, sagt sie, hält sie fit. Wir waren mit ihr auf dem Schießstand. mehr

clearing
Überlegungen für den Ausbau Wird Deponie Brandholz erweitert?
An der Nordflanke der Deponie gibt es bereits Erdaushub-Aufschüttungen. Die Kapazitätsgrenze der Fläche ist offenbar bald erreicht.

Hochtaunus. Die absehbare und notwendige Erschließung vieler Neubaugebiete in der Region wirft ihre Schatten voraus. Denn auch der Ausbau der Verkehrswege wird viel Erdaushub und Bauschutt mit sich bringen. Und der könnte im Usinger Land landen. mehr

clearing
Ateliergruppe Morgenstern Der Stoff, aus dem kunstvolle Gemälde sind
Birgit Morgenstern (rechts) mit einem Teil ihrer Malgruppe. Bilder der Mitglieder zum Thema Stofflichkeit sind derzeit im Foyer des Rathauses ausgestellt.

Oberursel. Nach Glas und Metall haben sich die Mitglieder der Ateliergruppe Morgenstern der Stofflichkeit gewidmet. Die Ergebnisse sind jetzt in einer Ausstellung im Rathaus Oberursel zu sehen. Ein Hinweis auf die Vielfalt der Schau steckt schon im Titel: „Stofflichkeit ist nicht ... mehr

clearing
Ehre für Hans-Dieter Hartwich Warm ums Herz und kalt an den Füßen
Da stellt man die Füße doch gerne in kaltes Woogbachwasser: Hans-Dieter Hartwich (sitzend) ist der 15. Träger des Wbwbb-Ordens. Sitzungspräsident Rainer Kowald (li.), Plaschi-Chef Klaus Kroneberg (re.) und eine Abordnung der Plaschis gratulierten als erste.

Königstein. Hohe närrische Ehre für Hans-Dieter Hartwich. Der Mammolshainer Ortsvorsteher ist frisch gekühlter Träger des Woogbachwasserbaabambeler-Ordens und zugleich Beweis dafür, dass die Königsteiner Plasterschisser gerne auch mal „Grenzen“ überschreiten, wenn es darum ... mehr

clearing
Zukunft von Schulpartnerschaften Ein Schulaustausch hat viele Gesichter
Nach der Konferenz in Berlin statteten die Vertreter der Mwanga High School ihrer Partnerschule, der HUS, gestern noch einen kleinen Besuch ab. Seit 21 Jahren sind die beiden Schulen Partner. HUS-Schulleiter Stefan Engel (l.) und Partnerschaftskoordinator Klaus Schilling (r.) freut’s.

Bad Homburg. Schüleraustausch – das war doch die Sache, bei der Schüler mal ein paar Tage in Frankreich oder England eine Schule besuchen. Stimmt schon. Aber Schüleraustausch kann weit mehr sein. Und sollte es auch. Darüber waren sich die 160 Teilnehmer einer internationalen ... mehr

clearing
Neugestaltung des alten Gerätehauses Ein Zuhause für alle Vereine
Zwei Millionen will sich die Stadt die Umgestaltung des alten Gerätehauses kosten lassen. Archivfoto: Jens Priedemuth

Ober-Eschbach. Die Weichen sind gestellt: Wenn alles nach Plan läuft, dürfen sich die Ober-Eschbacher ab Frühjahr 2020 über ein Vereinshaus im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus am Kirchplatz freuen. mehr

clearing
Haupt- und Finanzausschuss Kita-Gebühren in Oberursel: Erhöhung erst später
Die Kinder dürfte es freuen: Die Kita-Gebühren in Oberursel sollen statt im April erst im August erhöht werden.

Oberursel. Mit den Stimmen der schwarz-roten Koalition ist der städtische Haushalt für das kommende Jahr im Haupt- und Finanzausschuss angenommen worden. Die Oppositionsfraktionen fanden mit ihren 71 Anträgen bei der Mehrheit kaum Gehör. mehr

clearing
Ensemble der Volksbühne Das unmoralische Angebot einer alten Dame
Von der Leistung der Akteure auf der Bühne bis zur Kulisse passt einfach alles bei der aktuellen Inszenierung der Volksbühne.

Bad Homburg. Perfekt besetzt bis in die Nebenrollen dazu ein raffiniertes Bühnenbild – das ist der Eindruck, den das Publikum von „Der Besuch der alten Dame“ in der Inszenierung der Volksbühne Bad Homburg mitnehmen konnte. TZ-Mitarbeiterin Gabriele Calvo Henning hat am ... mehr

clearing
Barbara Voss-Fels und das Rote Kreuz Die rechte Hand des Weihnachtsmanns
Barbara Voss-Fels, stellvertretende Vorsitzende des DRK Wehrheim, sammelt fleißig Wunschzettel von bedürftigen Kinder.

Wehrheim. Weihnachten ist die Zeit der Wünsche, vor allem für Kinder. Beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Wehrheim werden nun wieder Kinderwünsche erfüllt und das schon im zehnten Jahr. mehr

clearing
Jugendfeuerwehr Eingeschworene Gemeinschaft
Malte Limberg und Tina Läufer sind mit Herz und Seele dabei, wenn’s um die Betreuung der Feuerwehrjugend geht.

Kransberg. Die Jugendfeuerwehr ist jetzt genau 40 Jahre alt. Fast klammheimlich haben die Jugendlichen dieses Jubiläum gefeiert, um kein großes Aufhebens von sich zu machen. Somit ziert nun auch Bescheidenheit die Kransberger Jugendwehr. mehr

clearing
Gespräch mit Jörg Eigendorf Vom Reporter zum Chef-Banker
Gibt in Oberursel Einblicke in seinen spannenden Werdegang: Jörg Eigendorf, Konzernsprecher der Deutschen Bank.

Oberursel. Sein Werdegang ist beeindruckend: Jörg Eigendorf war Korrespondent in Moskau und Investigativ-Reporter, ehe er zur Deutschen Bank wechselte. Heute ist er dort Konzernsprecher und Generalbevollmächtigter. In Oberursel gibt er am Donnerstag, 30. November, Einblicke in seine ... mehr

clearing
Schulabgänger Mitarbeiterinnen der Jugendberufsagentur helfen auf dem Weg in den Job
Sie sind Ansprechpartnerinnen für Jugendliche, die auf dem Schul- oder Berufsweg noch ohne Plan sind: Bärbel Bimschas (von links), Claudia Neumann, Lorna Merkel und Eva Urban-Puhl.

Hochtaunus. Viele Schulabgänger haben ein konkretes Ziel, wohin sie ihr weiterer Lebenslauf führen soll. Doch die Zahl der Jugendlichen, die nach einem Schulabschluss zunächst „keinen Plan“ haben oder die sogar die Schule verlassen haben, steigt. Mit der Jugendberufsagentur ... mehr

clearing
Alina Hills Projekt „Touching I“ Die Kunst, auf Tuchfühlung zu gehen: Die Straße wird zur Bühne
Einen fremden Menschen zu berühren, sich auf diesen engen Kontakt einzulassen – dazu lädt Alina Hill bei ihrem Projekt ein. Diese Aufnahme entstand in London.

Bad Homburg/Hamburg. Mit ihrem internationalen Performance-Projekt „Touching I“ lädt die aus Bad Homburg stammende Schauspielerin Alina Hill Menschen auf der Straße ein, sich berühren zu lassen. Und nicht nur das: Die Menschen dürfen auch Alina Hill berühren. Nach London ist die ... mehr

clearing
Polizei Vater und Sohn fassen den Bad Homburger Kleingeld-Räuber
An dieser Bushaltestelle schnappten Vater und Sohn den Täter und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Bad Homburg. Das hätte sich nicht jeder getraut: Zwei Homburger schnappen sich einen Autoknacker. An einer Bushaltestelle kommt es zum Showdown. mehr

clearing
Ganzjahres-Rodelbahn Feldberginitiative wird auf jeden Fall gegen Freizeitbahn klagen
Für die Feldberginitiative wäre ein solcher „Coaster“ wie in Wald-Michelbach für den Feldberg undenkbar.

Schmitten. Die Feldberginitiative baut schon mal vor, denn am 15. November will die Schmittener Gemeindevertretung über eine Ganzjahres-Rodelbahn debattieren. Und die ist ja nun so gar nicht im Sinn des bürgerlichen Zusammenschlusses. mehr

clearing
Sicherheit Lage in Steinbach entspannt sich, doch Gesprächsstoff gibt’s weiter
Steinbach diskutiert über Sicherheit, und Bürgermeister Dr. Stefan Naas (rechts) wirbt für sein Stadtpolizei-Team: Stefanie Heuser (links), Sven Koepke und Beate Moog.

Steinbach. Die Politik diskutiert über die Sicherheit in der Stadt. Dabei geht es um Vandalismus genauso wie um Diebstähle. Nun hat der Präventionsrat getagt – und Positives von der Polizei gehört. mehr

clearing
Bürgermeisterkandidatin Nadja Majchrzak ist ein Stück ALK-Seele
Nadja Majchrzak (mit Blumen) wurde am Freitagvon den Mitgliedern der ALK nominiert, um bei der Bürgermeisterwahl am 28. Januar anzutreten. Zu den ersten Gratulanten gehörte Robert Rohr. Applaus gab es von Bärbel Kollmann und Dr. Hedwig Schlachter (von links).

Königstein. Großes Publikumsinteresse, eine einmütig unterstütze Bürgermeisterkandidatin und drei neue Mitglieder – den Freitagabend dürften die ALK-Verantwortlichen als einen erfolgreichen Termin bewerten. Die Wählergemeinschaft schickt Nadja Majch-rzak ins Rennen um den ... mehr

clearing
Comic-Auktion 32.000 Euro für ein Micky Maus-Comic von 1951
1302 Positionen kamen am Freitag und am Samstag unter den Hammer.

Friedrichsdorf. Eine vierseitige „Null-Nummer“ von Micky Maus aus dem Jahr 1951 war der Höhepunkt der diesjährigen Comic-Auktion in Köppern. Ein Zufallsfund, der dem Finder jetzt ein stattliches Sümmchen beschert und einen anonymen Sammler so richtig glücklich macht. mehr

clearing
Religio-AG GaG-Schüler polieren Stolpersteine in Bad Homburg
Fabian und Nardos und ihre Mitschüler der Religio-AG der GaG haben am Freitag die in Bad Homburg verlegten Stolpersteine poliert.

Bad Homburg. Wer am Freitag in Bad Homburg unterwegs war, dürfte ihnen begegnet sein – den Schülern der Gesamtschule am Gluckenstein, die mit Putzlappen, Kerzen und Rosen in der Hand durch die Straßen marschierten. Ihr Anliegen: die in Bad Homburg verlegten Stolpersteine zu polieren. mehr

clearing
Fotos
Katastrophenübung 250 Helfer üben im Taunus den Katastrophenfall
Großübung: Angenommen wurde eine Explosion in einem Zug der Hessischen Landesbahn/Taunusbahn und in der Folge etwa 100 bis 120 Verletzte. Zahlreiche Feuerwehr- sowie Rettungsdienstkräfte aus allen Teilen Hessens kamen zum Einsatz.

Hochtaunus. Eine laute Explosion, Stichflammen, kurz danach Blaulicht und Martinshörner überall. Mit der sehr realistischen Übung an der Taunusbahn wurde kreisübergreifend den Rettungskräften am Wochenende alles abgefordert. Auch die Kliniken hatten Alarmstufe rot. mehr

clearing
Hubertusmesse Ausdruck der Bewahrung der Schöpfung
Die Hubertusmesse ist immer etwas Besonderes: Walter Reinhart erschien mit einem Gerfalken und Dagmar Dohnalek mit einem Uhu in der Kronberger Johanniskirche.

Kronberg. Das Bewahren der Schöpfung und die Jagd stehen miteinander nicht im Widerspruch, sie bedingen einander, wie die 18. Hubertusmesse in der Johanniskirche zeigte. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse