Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Hochtaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Rekord beim StadtradelnOberursel tritt in die Pedale

Oberursel. 748 Oberurseler Bürger und 26 Kommunalpolitiker sind für drei Wochen aufs Fahrrad gestiegen. Beim Stadtradeln haben sie nicht nur was für ihre Gesundheit getan, sondern der Umwelt eine beachtliche Menge Kohlendioxid erspart. mehr

Aussaat im Usinger Land Trockenheit ist weiter ein Problem
Trockene Böden im Usinger Land: Die Staubfahne hinter dem Traktor auf den  Feldern nahe des Hofes Löwenheck zwischen Neu-Anspach und Wehrheim zeigt, wie trocken das Land derzeit ist.

Usinger Land. Die Tage werden immer kürzer, die Blätter fallen von den Bäumen, und der Herbst zieht erkennbar ins Usinger Land. Doch mit der neuen Jahreszeit müsste eigentlich auch eins kommen, das die Natur so dringend braucht: Regen. Doch der blieb bis jetzt leider aus, die Böden leiden ... mehr

clearing
Schnitzwerken aus dem Erzgebirge Ein Herz für Kunst aus Holz
Bernhard Fuidl in seinem Laden inmitten  Handwerkskunst aus dem Erzgebirge. Neben Klassikern wie Weihnachtspyramiden  sind auch Schwibbögen im Sortiment, die die Geschichte der Erzindustrie erzählen.

Kronberg. Gerlinde und Bernhard Fuidl bedienen mit ihrem Lädchen in der Kronberger Altstadt eine Nische, die ihr eine treue Stammkundschaft aus der ganzen Region beschert hat. Ihr Fachgeschäft für erzgebirgische Volkskunst feiert 20. Jubiläum. mehr

clearing
Bayerisches Fest beliebt Fürs Leben genug gefeiert: Interview zur "Oktoberfest-Inflation"
Bayerische Lebensart in der Diaspora: Otto Mayr in knöchellanger Lederhose, seinem geliebten Weißbier und der Bayern-München-Kappe.

Bad Homburg. Am kommenden Freitag ist es wieder so weit: Im Güterbahnhof wird Oktoberfest gefeiert. mehr

clearing

Bildergalerien

Altana-Kulturstiftung Unter Bäumen wachsen die besten Ideen
Aden (9, links) schmückt „Model“ Tom (10) mit Epauletten aus Federn. Toms Schuhe wurden mit Gras verziert.

Bad Homburg. Neun- und Zehnjährige haben noch einen unverstellten Blick auf Dinge. Ein gutes Alter, finden die Experten der Altana-Kulturstiftung, um bei Kindern eine Basis für ihr Kunstverständnis zu legen. In den zehn Jahren ihres Bestehens ist die Kooperation mit der Hölderlinschule ... mehr

clearing
Bundesverdienstkreuz erhalten Joachim Kreuzer: Mann für den Ernstfall
Der Steinbacher Bürger Joachim Kreuzer zeigt stolz sein Bundesverdienstkreuz. Foto: jp

Steinbach. Er engagiert sich gern ehrenamtlich und hofft, auch andere dafür begeistern zu können. Doch auch beruflich hat der Kardiotechniker Joachim Kreuzer vielen Menschen geholfen, darunter einem bekannten Politiker. mehr

clearing
Interview mit KVH-Sprecher Usinger Land: Große Hausärzte-Lücke droht
Ein Hausarzt misst einer Patientin den Blutdruck. Symbolbild

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) hat die Entwicklung der Ärzteversorgung auf dem Land im Blick. Für das Usinger Land fällt ihre aktuelle Prognose besser aus als die von vor drei Jahren. Es gibt genug Hausärzte, der Versorgungsgrad liegt laut KVH bei 113 Prozent. mehr

clearing
Weg von der Süwag Eigene Stromnetzgesellschaft im Visier
Symbolbild

Usingen. Sterben ist in Usingen im Vergleich zu den Nachbarkommunen immer noch am teuersten. Immerhin: Die Verwaltung und der Finanzausschuss empfehlen deshalb derzeit keine Gebührenerhöhung für Bestattungen. Anders sieht das hingegen beim Wasser und Abwasser – da wird’s ... mehr

clearing
Hacken für die Heide Wie freiwillige Helfer den Lebensraum von Insekten sichern
Halfen auf Anregung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Stadt dabei, die Stierstädter Heide von Unkraut zu befreien: Laura Reul, Tanja Hug und Christoph von Eisenhart Rothe (von links).

Stierstadt. Etwa 20 freiwillige Helfer sind dem Ruf der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Stadt Oberursel gefolgt, um die Stierstädter Heide von Birken, Kiefern und Bärensträuchern zu befreien. Weitere Aktionen sind für die kommenden Wochen geplant. mehr

clearing
Der Trafo brummt Energieregion fährt Überschuss ein und setzt auf Ausbau
Kalt und schlammig war’s vergangenen November. Doch die Methode des Kabellegens, wie hier bei Hasselbach, hat sich bewährt.

Weilrod. Die Entscheidung von neun Taunuskommunen, darunter Weilrod, das Stromnetz in Eigenregie zu übernehmen, zahlt sich offenbar aus. Gestern wurden erstmals Zahlen genannt. Es waren gute Zahlen . . . mehr

clearing
Neues Stück des Kult(ur)-Theaters Wer ist wer und wer hat was vor?
Showdown beim „Künstlerpech“. Jetzt wird sich zeigen, wer wer ist. Die Zuschauer hatten viel Spaß beim neuen Stück.

Neu-Anspach. Stellen Sie sich das mal vor: Ein irgendwie liiertes, in jedem Fall kunstinteressiertes Paar kommt zu Ihnen, dem Künstler, nach Hause und will ein Bild kaufen. mehr

clearing
Opel-Zoo Giraffe Jacqueline ist gestorben

Kronberg. Trauer um Giraffen-Dame Jacqueline: Am Wochenende starb im Opel-Zoo eine der ältesten Giraffenkühe Europas, sie wurde 29 Jahre alt. mehr

clearing
Verkehrsunfälle Vorsicht, Gefahrenstelle! Hier kracht es im Taunus am häufigsten
Anfang Oktober bekommt die Landesstraße L 3025 in Höhe des Glaskopfs eine neue Fahrbahndecke. Polizeikommissar Thomas Dietrich ist darüber heilfroh, denn „die Strecke ist ein echtes Problem“.

Hochtaunus. „An der So-und-so-Kreuzung hat es mal wieder gekracht.“ Wie oft Meldungen dieser Art allwöchentlich in der TZ erscheinen, ist kaum zu zählen. Ständig prallen irgendwo Autos ineinander. An einigen Stellen öfter als an anderen. Die TZ hat sich mit ... mehr

clearing
Kerb in Gonzenheim Gonzenheimer Wochenende: Es gibt nichts Schöneres
Uuuuhhh, ist das kalt. Doch das hielt die elfjährige Elina nicht davon ab, ihren Fuß in das frische Quellwasser am Börnchen zu halten. Denn nur so wird man ein waschechter Gonzenheimer.

Gonzenheim. Gonzenheim ist seit dem Wochenende um fünf „echte Gonzenheimer“ reicher. Denn auf der diesjährigen Kerb konnten mit der Familie Dormann gleich drei Generationen für die Bachtaufe am Börnchen gewonnen werden. mehr

clearing
Interview mit Klaus Hoffmann und Franziska Keth Bürgermeister Klaus Hoffmann: Optimistisch trotz fettem Minus
Franziska Keth von der Kämmerei und Bürgermeister Hoffmann finden in den Listen auch Zahlen, die zum Lachen anregen.

Klaus Hoffmann will im nächsten Jahr noch mal Bürgermeister werden. Nur bei der Haushaltslage und den vielen Problemen geht er dann einen schweren Weg. Die TZ mit Corina Appel und Andreas Burger bat ihn zum Interview und bohrte mal nach. Bei den Finanzfragen gab auch die ... mehr

clearing
Beim Kostümspringen ist Kreativität gefragt Wenn Superman auf Batpferd reitet
Auch in den Kostümen machten die Springreiter, wie heir Shannon Wolf, eine gute Figur.

Pfaffenwiesbach. Beim Reit- und Fahrverein Pfaffenwiesbach steht der ernste Sport im Vordergrund. Klar. Aber ab und an braucht es Abwechslung. Zum Beispiel mit einem Kostümspringen. mehr

clearing
Sorge und Respekt am Lebensende Erster Hospiztag in Oberursel
<span></span>

Oberursel. „Der Kunde ist König.“ Das soll nicht nur im Handel, sondern auch im Sozialen gelten. Für Schwerstkranke und Sterbende ist das besonders wichtig. mehr

clearing
Beusch in der Geschwister-Scholl-Schule Europäische Tag der Sprachen
Die Dritt- und Viertklässler der Geschwister-Scholl-Schule zeigen stolz, was sie in ihren Mutter- beziehungsweise Vatersprachen an die Tafel geschrieben haben. Von „Guten Morgen“ über „Ich heiße“ bis zu Hund und Katze ist alles dabei.

Steinbach. Der heutige Montag ist der Europäische Tag der Sprachen. Er soll Mehrsprachigkeit fördern und Lust machen auf das Lernen fremder Sprachen. Wohl nirgends im Taunus gibt es mehr Muttersprachen als in Steinbach, wo nicht nur Menschen aus ganz Europa, sondern aus aller Welt leben. mehr

clearing
Ausländeranteil bei 18 Prozent Wie Steinbach mit der Sprachenvielfalt umgeht

Steinbach. Wissen Sie, was Lingala und Tigrinya sind? Nein, es sind weder Showsternchens Schoßhündchen noch die neuesten Modelle der Autoindustrie. mehr

clearing
Als Werkswohnungen gedacht, vom Braun-Designer mitgeplant "Roter Hang" steht unter Schutz
Das Gebäudeensemble „Roter Hang“.

Kronberg. Das Landesamt für Denkmalpflege in Hessen hat mitgeteilt, dass das Siedlungsgebiet Roter Hang unter Ensembleschutz gestellt wurde. Das Wohn- und Atelierhaus von Dieter Rams wurde zudem als Einzelkulturdenkmal eingetragen. mehr

clearing
Inszenierung der Theater-AG Von Liebe und Listigkeiten
Lisa und Josefina (beide 11, von links)  und Celina (14, rechts) bewegen sich in der Probe zum „Sommernachtstraum“ elfengleich über die Bühne, um Victoria (12, sitzend) sanft mit einem Tuch zuzudecken.

Königstein. An der Königsteiner Bischof-Neumann-Schule steigt das Premierenfieber. Am Mittwoch bringt dort die „kleine“ Theater-AG der unteren Jahrgänge Shakespeares „Sommernachtstraum“ auf die Bühne – auf leisen Sohlen. mehr

clearing
Äppelwoi-Theater in Bad Homburg Von Heck, Hilda und der Hitparade
<span></span>

Bad Homburg. Seit zehn Jahren sorgt das Äppelwoi-Theater-Team um Michael von Loefen für einen riesen Spaß. Diesmal musste die Hitparade von Dieter-Thomas Heck als Gag-Vorlage herhalten. mehr

clearing
Keiner nimmt Mofarennen bierernst, aber gewinnen wollen alle Mofarennen in Mönstadt: Pokal für Strafrunden
Wer da nicht Mofafahren kann, ist aufgeschmissen – oder es schmeißt ihn hin.

Mönstadt. Zehn Stunden im Kreis fahren. Da wird schon einiges von den Fahrern abverlangt. Doch egal, wie jeder abschneidet, dieses Rennen der besonderen Art begeistert in jedem Jahr Fahrer und Zuschauer. mehr

clearing
Oktoberfest in Neu-Anspach Rein ins Dirndl, rauf auf den Tisch
Itsy bytsi Teenie Weenie in Dirndl oder Lederhose.

Neu-Anspach. Blau-weiß oder rot-weiß kariert zu Lederhosen oder Dirndl – das war für alle FC-Neu-Anspacher in den zurückliegenden Tagen das richtige Outfit, denn Oktoberfest ist nur da, wo man im Bayern-Look zum Feiern geht. mehr

clearing
Gustatvsgarten in Bad Homburg Eine Kulturwelt im Entstehen
<span></span>

Bad Homburg. Es bleibt dabei – im Gustavsgarten wird nicht gebaut. Das hat die Verwaltung auf eine Anfrage der BLB mitgeteilt. Im zweiten Teil ihrer Anfrage wollten Fraktionschef Armin Johnert und seine Kollegen dann noch wissen, wie es um das angekündigte Nutzungskonzept für die ... mehr

clearing
Viele Briten in Oberursel wollen deutschen Pass Welcome home – Willkommen zu Hause
<span></span>

Oberursel. Die Entscheidung zum Brexit hat die meisten Briten, die in Deutschland leben, geschockt. Viele sind schon dabei, sich einbürgern zu lassen. Andere denken darüber nach. Auch wenn es für die meisten kein Problem sein dürfte, den deutschen Pass zu bekommen – das Gefühl, ... mehr

clearing
Guter Wille reicht nicht Von der Schwierigkeit, Jobs und Ausbildungsplätze für Flüchtlinge zu finden
Eine kleine Erfolgsgeschichte: Seit August absolviert der Flüchtling Imad Akios (25) beim Autohaus Dr. Vogler in Königstein eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Sein Chef Bernhard Matthes ist begeistert von dem Fleiß und der Einsatzbereitschaft seines Lehrlings, war davon aber nicht überrascht: „Imad hat vorher hier ein Praktikum gemacht. Da wusste ich, dass das klappen wird.“

Kronberg/Königstein. Integration ist ein Langzeitprojekt, das gerade erst anfängt. Sprache und Arbeit sind zwei grundlegende Pfeiler, doch bei den Abläufen besteht noch Luft nach oben. Ein Unternehmerforum wollte Betriebe in Kronberg und Königstein (trotzdem) ermutigen, Flüchtlingen eine Chance ... mehr

clearing
Benefizlesung in Oberursel Neuer Nele-Neuhaus-Krimi: Ein Fuchs im Ruppscher Wald
Nele Neuhaus mit Ajay Arora, dem Wirt des Ruppertshainer Restaurants „Merlin“, und Plüschfuchs „Maxi“, ihrem drolligen Maskottchen, das sie auf ihren künftigen Lesereisen begleiten wird.

Main-Taunus/Oberursel. Ruppertshain ist der Schauplatz des neuen Taunuskrimis von Nele Neuhaus. Die hat übrigens einen besonderen Freund, der eine wichtige Rolle in dem Roman spielt. mehr

clearing
Marlene Rössler beim Schülerwettbewerb "Lebendige Philosophie" Wie man gute Entscheidungen trifft
Philosophie könnte für Marlene Rössler mal mehr werden als nur ein Hobby.

Köppern/Oberursel. Mit Marlene Rössler gehört eine junge Köppernerin zu den 15 Gewinnern des diesjährigen Schülerwettbewerbs „Lebendige Philosophie – Philosophie im Leben“ der Philosophie Arena Rhein-Main. Die 18-Jährige hat die Expertenjury mit Überlegungen zum Themenkomplex ... mehr

clearing
Steuerzentrum der ESA Wirtschaftsfaktor „Weltraum“

Schneidhain. In der Ebene zwischen Rhein, Main und Odenwald hat das Steuerzentrum der ESA seinen Sitz. Deren früherer Direktor Jean-François Kaufeler erläuterte beim Offenen Treff, wo der beiderseitige Nutzen liegt. mehr

clearing
Gemeinden feiern unterschiedlich Erntedankfest ohne klaren Termin
Küsterin und Vorstandsmitglied Anette Henrich hofft, dass viele Gaben gebracht werden.

Usinger Land. Erntedank kennen alle Kirchen – nur zu unterschiedlichen Terminen. Was Pfarrern entgegenkommt, die schließlich die Feier gestalten müssen. Wie die Gemeinden feiern, ist ebenfalls sehr unterschiedlich. mehr

clearing
Familie Würz sorgt für den Erhalt des markanten Gebäudes Neue Mütze für Junkernhof
Dachdeckermeister Timo Weigand und sein Team haben in den vergangenen vier Wochen das Dach des Junkernhofes in altdeutscher Schiefer-Deckung neu eingedeckt.

Usingen. Einst war das Grundstück des Junkernhofs Ausgangspunkt für den großen Usinger Stadtbrand von 1692. Das anschließend an Ort und Stelle neu gebaute prachtvolle Anwesen bekam nun eine Verjüngungskur. mehr

clearing
Kuhbett: Ablehnung des Parlaments einstimmig Vereint gegen den Windpark

Weilrod. So einig war sich die Gemeindevertretung schon lange nicht mehr: Wenn es um den geplanten Windpark Kuhbett geht, sind alle mit im Boot. Der Widerspruch der Gemeinde ist zwar längst abgeschickt. Dennoch wurde er jetzt im Nachhinein mit einem bunten Haken in ... mehr

clearing
Optimistisch trotz fettem Minus Tiefrote Zahlen schrecken Bürgermeister Klaus Hoffmann nicht
<span></span>

Klaus Hoffmann will im nächsten Jahr noch mal Bürgermeister werden. Nur bei der Haushaltslage und den vielen Problemen geht er dann einen schweren Weg. Die TZ mit Corina Appel und Andreas Burger bat ihn zum Interview und bohrte mal nach. Bei den Finanzfragen gab auch die ... mehr

clearing
Angefahren und abgehauen Unbekannter rammt Wilhelmsdorfer Rathaus
Im oberen Geschoss des Rathauses Wilhelmsdorf sind die Schäden deutlich sichtbar.

Wilhelmsdorf. Ein besonderer Fall von Fahrerflucht ereignete sich gestern Morgen in Wilhelmsdorf. Angefahren wurde das historische Rathaus, und der Schaden geht nach ersten Schätzungen in die Tausende. In diesem Zusammenhang tauchen dann auch alte Fragen wieder auf. mehr

clearing
Diskussion um Verkehrslage Hat die Umgehung von Weißkirchen und Steinbach doch eine Chance?
Ihre Forderung der Südumgehung wurde nicht erfüllt: „Uns reicht’s“, bekundeten Wolf-Winrich Hopp, Herbert und Inge Mehl sowie Lilo Pleines (v. l.) schon vor über 20 Jahren. 	Archivfoto: jr

Oberursel/Steinbach. Wie Nessie taucht sie regelmäßig auf: die Diskussion um die Südumgehung. So jüngst bei einem Ortstermin der Politik zur Gewerbe-Entwicklung im Grenzgebiet Oberursel/Steinbach, die Verkehrsfragen aufwirft. Die TZ hat sich umgehört, wie realistisch ein Comeback der Straße ist. mehr

clearing
Hochtaunus-Kliniken und Sana Klinikum Offenbach Kinderstation in Bad Homburg soll Mitte 2017 eröffnen
Die Hochtaunus-Kliniken in Bad Homburg. 	Fotos: Khubaib Khokar, Valentin Lemmerich, Clara Muche

Hochtaunus. Der Schock über die abgesagte Kooperation mit dem Klinikum Hoechst ist verdaut, es steht bereits ein anderer Partner vor der Tür: Die Hochtaunus-Kliniken verhandeln mit dem Sana Klinikum in Offenbach über eine Kinderstation in Bad Homburg. mehr

clearing
KfB mit schweren Vorwürfen Wie teuer wird der Kronberger Bahnhof?
Zuverlässig, sauber, freundlich? Nicht jeder fährt gerne mit der Bahn. Zu recht? (Symbolbild)

Kronberg. Fast war es zu erwarten: Die Diskussion um die Bebauung des Bahnhofsareals geht auch nach der Sommerpause weiter. Dabei fährt die KfB schwere Geschütze auf. mehr

clearing
Fotos
Amtsgericht: Tag der offenen Tür Das ist die neue Usinger Polizeistation
Die Mitarbeiter fühlen sich pudelwohl in der neuen Usinger Polizeistation, sagt Chef Otto-Peter Schulze, der seinem Dienstgruppenleiter Thorsten Sommerfeld in der Wache zuschaut (v.l.). Diese ist mit drei Monitoren ausgestattet für Ermittlungen sowie für Aufnahmen von Überwachungskameras.

Usingen. Die neue Usinger Polizeistation ist gestern offiziell eingeweiht worden. Mit vielen Ehrengästen, darunter Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) und spannenden Einblicken. Nur noch einzelne Überbleibsel erinnern daran, dass das Gebäude fast 90 Jahre das Usinger Amtsgericht ... mehr

clearing
Freiwillige Feuerwehr Usingen Statt Neubau: Feuerwehr Usingen wird saniert
Symbolbild

Usingen. Die Sanierung des Feuerwehrstützpunktes in Usingen ist wie ein Gang durch die Atemschutzstrecke: Erst am Ende des Tunnels ist Licht zu sehen. Und das scheint nun fast zum Greifen nahe. mehr

clearing
Eine gute Plattform Ausbildungstag in der Philipp-Reis-Schule: Firmen warben um künftige Azubis
Verfahrens-Mechaniker Alexander Hanse (links) und Werkzeug-Mechaniker Clemens Drees informieren die 16 Jahre alten Schüler Patrick, Anton und Benjamin.

Friedrichsdorf. Wissen ist alles bei der Berufswahl: Gestern informierten sich in der Philipp-Reis-Schule junge Leute über heimische Unternehmen. Auch eine Gruppe junger Flüchtlinge war gekommen. mehr

clearing
Bad Homburg Laternenfest Luft aus Reifen gelassen: Hat Senior einen Falschparker in Lebensgefahr gebracht?
Die Pannenstelle sichern, den Reifen mit Dichtmitteln reparieren oder ein Reserverad anbringen und dann zur Werkstatt fahren - das sind die richtigen Schritte bei einem «Platten». Foto: Patrick Pleul

Bad Homburg. Die Ausgangssituation eine nervige, aber lässliche Sünde: eine zugeparkte Einfahrt. Doch der Hausbesitzer soll sich rabiat gegen den Falschparker zur Wehr gesetzt haben. Und den jungen Mann damit in ernsthafte Gefahr. mehr

clearing
Weg fertig, Geld übrig Reifenberger Weg: Rund 150.000 Euro stehen noch zur Verfügung
Die Bauarbeiten am Reifenberger Weg sind weitestgehend fertig, der Verkehr ist wieder freigegeben.

Schmitten. Die Sanierung des Reifenberger Weges war halb so teuer wie geplant. Jetzt können über das Kommunalinvestitionsprogramm für rund 150 000 Euro weitere Maßnahmen umgesetzt werden. Ob auch der Umbau des Sportplatzes der Grundschule in Arnoldshain dazugehört bleibt abzuwarten. mehr

clearing
Tauniden setzen Zeichen Königsteiner erneuern Markierungen auf dem 3-Burgen-Weg
Da sitzt es richtig, das Wegzeichen des 3-Burgen-Weges. Hedwig Groß (Bildmitte in blauer Jacke) gibt die Position vor, Siggi Kuschel (re.) spielt seine Reichweiten-Vorteile aus und nagelt das Schild an den Baum.

Königstein. Wenn sich Hedwig Groß und ihre Mitstreiter vom Königsteiner Taunusklub ein Mal im Jahr mit Hammer und Nagel auf den Weg machen, den 3-Burgen-Weg zwischen Königstein und Kronberg zu erwandern, dann führen sie Wegweisendes im Schilde. So auch in dieser Woche, die noch dazu die ... mehr

clearing
Wappensaal der Burg Kronberg Vivaldis „Vier Jahreszeiten“
Mareike Neumann

Kronberg. Das Neue Orchester Kronberg setzt sich aus ambitionierten Laien und Musikpädagogen zusammen und widmet sich anspruchsvoller Orchesterliteratur. mehr

clearing
Wählergruppierung attackiert die Verwaltung Stadt wirft den Kritikern eine „Desinformatinspolitik“ vor
Bahnhof Kronberg Hotel

Fast war es zu erwarten: Die Diskussion um die Bebauung des Bahnhofareals geht auch nach der Sommerpause weiter. Dabei fährt die KfB schwere Geschütze auf. mehr

clearing
Investor zieht Planung zurück Warum der Solarpark in Usingen doch nicht ausgebaut wírd
Auf der vier Hektar großen, direkt an das Gelände der Erdfunkstelle angrenzenden ehemaligen Weihnachtsbaumkultur sollte eine Photovoltaikanlage gebaut werden. Das Projekt ist gestorben. Im Hintergrund ist die bestehende Solaranlage zu erkennen.

Usingen. 1738 Haushalte können bereits von Merzhausen aus mit Solarstrom versorgt werden. Spätestens in diesem Jahr sollten es 600 mehr sein. Sollten, aber: Der Projektentwickler, der den Solarpark Erdfunkstelle auf städtischem Gelände erweitern wollte, hat den Stecker gezogen. mehr

clearing
Mitarbeiter-Protest in Usingen Polizei löst Streik-Blockade am Zumtobel-Werk auf
<span></span>

Usingen. Der Streit im Usinger Zumtobel-Werk spitzt sich zu. Streikende und zugleich ausgesperrte Mitarbeiter blockierten gestern die Zufahrt, weil die Firma Lkw zum Abtransport von Waren schickte. Ein großes Polizeiaufgebot und Ordnungskräfte liefen auf, die Gewerkschaft zog gerade ... mehr

clearing
Prozess in Frankfurt Buchhalter soll Oberurseler Unternehmen um hunderttausende Euro betrogen haben
In Italien sind 110 Mitglieder der kalabrischen Mafia bei einem Massenprozess zu teils hohen Haftstrafen verurteilt worden. (Symbolbild)

Oberursel. Ein Buchhalter, der betrügt? Geht gar nicht! Geht leider schon, wie ein Fall aus Oberursel beweist, mit dem sich das Frankfurter Schöffengericht beschäftigte. mehr

clearing
Baustelle in Usingen Baustopp an Neutorstraße: Der Berg muss wieder weg
Bis Ende September müssen die Erdhügel auf der Fläche zwischen Neutorstraße und Schießmauer verschwunden sein.

Usingen. Baustellen ziehen oft das Interesse nicht nur der nebenan lebenden Nachbarn an. Doch selbst wenn sich längere Zeit nichts tut, kann das ein Interesse von Beobachtern wecken. Warum etwa passiert nichts in Neutorstraße? mehr

clearing
Regeln für Warenauslagen und Außenbewirtschaftung Stadt Oberursel will, dass weniger Sachen in der Fußgängerzone herumstehen
Paletten mit Waren, Werbebanner, Kleiderständer – vieles steht in der Vorstadt. Die Stadt will dort kräftig aufräumen. Künftig müssen Geschäftsleute in ihren Anträgen darstellen, wie ihre Außenfläche aussehen soll.

Oberursel. Um Werbebanner, Kleiderständer, Warenkörbe und noch so manches mehr müssen sich Kunden in der Fußgängerzone herumschlängeln. Diesem Wirrwarr will die Stadt nun per Gestaltungsrichtlinien Grenzen setzen. mehr

clearing
Schützenverein Finsternthal-Hunoldstal So ist es, bei den Deutschen Meisterschaften im Schießen mitzumachen
Matthias Eid hat die Deutschen Meisterschaften besucht und damit alles erreicht, was er sich vorgenommen hatte.

Hunoldstal/München. Matthias Eid ist nicht der einzige Schütze aus dem Hochtaunuskreis, der an den Deutschen Meisterschaften teilnahm. Aber für den Vorsitzenden vom Schützenverein Finsternthal-Hunoldstal war es das erste Mal. Uns hat er von den aufregenden Wettbewerb in München erzählt. mehr

clearing
Gymnasium Oberursel Kollegium beklagt zu viel Arbeit und zu wenig Gehalt

Oberursel. Nachdem Kultusminister Professor Alexander Lorz (CDU) im April erklärt hatte, von weiteren „Stellenumlenkungen“ abzusehen, hätte man meinen können, an den Gymnasien wäre jetzt Ruhe. Weit gefehlt. Beim GO jedenfalls brodelt es. mehr

clearing
Haushalt in Neu-Anspach "b-now" in der Kritik
Eine Mohnblüte, die unter einem Windrad steht. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Neu-Anspach. Es gibt Dinge, die möchte man am liebsten nicht zur Kenntnis nehmen. Die Zahlen des städtischen Haushalts gehören dazu, denn das Defizit und die Schulden wachsen weiter. Aber es gab noch ein Thema, das die Ausschussmitglieder beschäftigte. mehr

clearing
Krebsvorsorge und ergonomische Stühle Bad Homburg: Fresenius als "Gesundes Unternehmen" ausgezeichnet
Sportwissenschaftlerin Nina Prieschl testet, welche Muskeln an Marc Tortells (18) Bein verkürzt sind.

Bad Homburg. Eine Initiative hat den Bad Homburger Gesundheitskonzern als "Gesundes Unternehmen" ausgezeichnet. Hier Lesen Sie, was das mit ergonomischen Stühlen zu tun hat. mehr

clearing
Erinnerungen an Hans Albers Großer Schauspieler und Sänger: Der eitle Hans
Hans Albers war nicht nur ein großer Schauspieler, er galt auch als großer Charmeur.

Was wäre die Reeperbahn ohne ihn, ohne Hans Albers! Er machte sie zum Mythos. Heute wäre der große deutsche Volksschauspieler und Sänger 125 Jahre alt geworden. Stadthistorikerin Gerta Walsh hat den „blonden Hans“ 1946 kennengelernt und die Erinnerung an dieses ... mehr

clearing
Bildung in Oberursel Wie der Oberstufen-Wunsch der IGS Schulen und Politik entzweit
Ist eine Profiloberstufe an der IGS sinnvoll oder nicht? Darüber wird derzeit diskutiert.

Oberursel. Eigentlich hätte es kein großes Thema im Oberurseler Sozialausschuss sein sollen. Stattdessen löste eine möglicherweise kommende Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule Stierstadt eine intensive Debatte aus. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse