Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Hochtaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Statt Kunstrasen sprießen derzeit die Pflanzen auf dem Tennenplatz an der Landwehrstraße.
Verhandlungen brauchen längerKunstrasen in Seulberg kommt erst 2017

Seulberg. Bereits seit November 2014 ist der Hartplatz an der Landwehrstraße für den offiziellen Spielbetrieb gesperrt. Ein neuer Kunstrasenplatz an gleicher Stelle wird aber nicht vor März 2017 entstehen. mehr

Hochprozentige Geldanlage Whiskeysammler opfert Lebensversicherung für seine Leidenschaft
Wie in Schottland – Kurt Mehler in seinem Pub, in dem es natürlich auch ganz viel Whisky gibt.

Bad Homburg. Wie kommt man dazu, Whisky nicht nur zu genießen, sondern auch zu sammeln, quasi als flüssige Goldanlage? Kurt Mehler ist nicht nur Wirt. Er ist auch passionierter Whisky-Kenner und hat seine private Sammlung nun erheblich erweitern können. mehr

clearing
Mit Vollausstattung 460 000 Euro mehr für Steinbacher Bürgerhaus
Noch ist das neue Bürgerhaus eine Baustelle. Für eine bessere Ausstattung soll jetzt Geld freigegeben werden.

Steinbach. Die Stadtverordneten sollen Mittel bereitstellen, damit das Bürgerhaus mit einer verbesserten Ausstattung aufgebaut werden kann. Das erinnert an Diskussionen, die vor knapp drei Jahren schon mal geführt wurden. mehr

clearing
Knatsch im Kurstift Empfangsabteilung wird outgesourct
Idyllisch – aber hinter der Fassade brodelt es: das Kurstift.

Bad Homburg. Das Kurstift hat bewegte Zeiten hinter sich. Seit der Übernahme der ehemals städtischen Senioreneinrichtung vor drei Jahren scheint es endlich ruhig zuzugehen. Aber hinter den Mauern brodelt es. mehr

clearing

Bildergalerien

Open-Air-Milonga fehlt es an Publikum Nur das Wetter tanzt aus der Reihe
Früh übt sich, wer ein Meister werden will: Mama und Papa tanzen Tango, und Emilia genießt und schweigt.

Usingen. Die Tangueros und Tangueras hatten diesmal viel Platz auf der Tanzfläche, denn so viele wie beim ersten Mal kamen nicht zur Milonga unter freiem Himmel. Dem sinnlichen Gaumengenuss tat dies allerdings keinen Abbruch. mehr

clearing
Jahreshauptversammlung Ein Kuchen versüßt den SPD-Rückblick
Mit guter Laune und Kuchen hilft Brigitte Klimm-Ruß dem Sommer bei der SPD auf die Sprünge.

Usingen. Die Verkehrssituation in der Innenstadt, speziell auch am Neuen Marktplatz, wird die SPD auch weiterhin beschäftigten. Das verdeutlichte die Ortsvereinschefin Birgit Hahn während der Jahreshauptversammlung. mehr

clearing
Teils Reservierung nötig Das sind die Grillplätze im Usinger Land
Grillen ist Männersache: Auch bei der ägyptischen Großfamilie aus Brandoberndorf steht ein Mann am Grill.

Usinger Land. Sie sind nicht leicht zu finden, aber es lohnt sich, sie zu suchen: die Grillplätze im Usinger Land. Sie reichen von einer kleinen Feuerstelle mit zwei Holzbänken bis hin zu den 43 Grillplätzen in der Lochmühle. Austragungsort des TZ-Grillens wird der Wehrheimer Freizeitpark ... mehr

clearing
Open-Air-Milonga Nur das Wetter tanzt aus der Reihe
Früh übt sich, wer ein Meister werden will: Mama und Papa tanzen Tango, und Emilia genießt und schweigt.

Usingen. Die Tangueros und Tangueras hatten diesmal viel Platz auf der Tanzfläche, denn so viele wie beim ersten Mal kamen nicht zur Milonga unter freiem Himmel. Dem sinnlichen Gaumengenuss tat dies allerdings keinen Abbruch. mehr

clearing
Fall eingestellt Betrüger kommt glimpflich davon
Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz. Foto: Uli Deck/Archiv

Bad Homburg. Das war wirklich ganz schön eng für den mehrfach vorbestraften, 32 Jahre alten Bad Homburger – aber am Ende kam er mit einem blauen Auge davon. mehr

clearing
Tierfiguren verewigt Ein echter Hingucker für den Sportplatz
Initiator Gerd Kinkel (von links) hat für die Skulptur am Sportplatz in Arnoldshain die Holzgestalter Matthias Schmidt und Pentti Lepistö gewonnen, die hätten aber ohne das Gerüst von Erhard Moos nichts machen können.

Arnoldshain. Der Arnoldshainer Sportplatz ist dort, wo Eule, Wildsau und Maus sich gute Nacht sagen oder tagsüber den Spaziergänger begrüßen. Zwei Holzgestalter haben dort einen Hingucker geschaffen. mehr

clearing
Weilrods Senioren Gemeinsam auf große Fahrt
Wie auf Safari: Bei der Seniorenfahrt in den Wildpark blieben die Teilnehmer in den Bussen sitzen. Wenn es Tiere zu sehen gab, hieß es für die „falsche“ Seite: aufstehen und gucken.

Weilrod. Seit vielen Jahren gehen Weilrods Senioren einmal im Spätsommer gemeinsam auf große Fahrt. Wiederholungen gibt’s nicht, nur in einem Punkt ist Tradition Pflicht: beim Frühstück auf der Autobahn bei Limburg . . . mehr

clearing
Rock auf der Burg in Königstein Sturm auf die Festival-Festung
Na dämmert’s? Am Samstag wird die Burg gerockt.

Königstein. Vom morgigen Donnerstag bis zum kommenden Montagvormittag ist die Königsteiner Burg für den „normalen“ Besucherverkehr gesperrt. Der Auf- und Abbau für das Festival „Rock auf der Burg“ macht es erforderlich. Gerockt wird die Festung dann am Samstag ... mehr

clearing
Prozess Schläger-Gatte muss blechen

Bad Homburg. Ein Homburger ist sauer, weil er nicht schnell genug einen Anruf entgegennehmen kann. Beziehungsweise nicht überprüfen, wer da gerade seine Frau angerufen hat. Er rastet aus und verprügelt sie. Das Urteil des Gerichts fällt milde aus. mehr

clearing
Neue Fun-Box im Sportpark Spaß im Quadrat
<span></span>

Friedrichsdorf. Mit einem Fest ist am Montagnachmittag die neue Fun-Box im Sportpark eröffnet worden. Öffentlich zugänglich, mit einem hohen Metallzaun drumherum und mit einem roten Kunststoffbelag ausgestattet, kann hier jeder Fußball und Basketball spielen. Nach dem Beachvolleyball-Feld ... mehr

clearing
Sommer im Hochtaunus Welche Grillplätze gibt es im Vordertaunus?
Einer grillt, die anderen essen – Grillen mit Freunden ist an lauen Abenden das Größte. Einige Plätze gibt es auch in der Nähe.

Hochtaunus. Der Sommer startet noch mal richtig durch. Auch am Wochenende soll es noch bis zu 36 Grad warm sein. Raus auf die Grillplätze! Hier die Orte im Vordertaunus, auf denen Grillen erlaubt ist. mehr

clearing
Menschen in Homburgs Ortsteilen Mitten im Geschehen
Leute die bummeln, Leute die einkaufen, Leute, die im Café verweilen – eine Fußgängerzone, die eben belebt ist, das ist es, was Ortsvorsteher Thomas Meye an der Innenstadt liebt. „Ich möchte nirgendwo anders wohnen“, sagt er.

Bad Homburg. Fehlende Park- und Hortplätze. Eine mögliche U-Bahn-Verlängerung vor der Tür – oder gar ein ganzer Frankfurter Stadtteil. Was bewegt die Menschen in Homburgs Ortsteilen? Das ergründen wir in einer Serie. Heute geht’s in die Innenstadt. mehr

clearing
Ebbelwei-Vertestigung in Oberursel Kelterer dringend gesucht
Nach Orschels bestem Apfelwein soll beim Herbsttreiben gesucht werden.

Oberursel. Gerade mal fünf Anmeldungen liegen derzeit für die Ebbelwei-Vertestigung beim Oberurseler Herbsttreiben vor. Tut sich bis zum Anmeldeschluss nichts mehr, steht die Veranstaltung auf der Kippe. mehr

clearing
Kronberger Altstadt Mehr Leben, weniger Verkehr
Rund um die Schirn könnte eine Fußgängerzone entstehen.

Kronberg. Morgen wird die Friedrich-Ebert-Straße für den Verkehr gesperrt? Nein, so schnell schießen die Preußen nicht. Der Magistrat nimmt sich Zeit für seine Empfehlung. Und das letzte Wort hat der Bürgermeister. mehr

clearing
Metal-Musik Hart und heavy rockt der Hof
„WildHeart“ aus Belgien hatten nicht nur ein wildes Herz, sondern auch einen wilden Auftritt.

Wehrheim. Beim Rock-’n’-Roll-Land-Festival kamen die Besucher voll auf ihre Kosten. Manch einer sieht den Bauernhof Köppelwiese bereits als „Mini-Wacken“. mehr

clearing
38-jähriger Eritreer Flüchtling findet mit viel Engagement einen Ausbildungsplatz
Roland, Lucas (von links) und Isabell Walter freuen sich über den neuen Auszubildenden Medhane Beyin und möchten anderen Handwerksbetrieben Mut machen, Menschen mit Migrationshintergrund eine Chance zu geben.

Wehrheim. Medhane Beyin hat Glück. Der Flüchtling aus Eritrea hat einen Ausbildungsplatz gefunden und das ist für ihn mit 38 Jahren nicht selbstverständlich. Er hat aber auch selbst einiges dafür getan. mehr

clearing
Seit 20 Jahren Waldworkshop immer noch sehr beliebt
Maurice, Tilmann, Lukas, Max und Simon (von links) rücken aus, um die Weißtannen zu retten.

Neu-Anspach. Zwölf Kinder sind in diesem Jahr beim Waldworkshop dabei. Sie lernen viel über den Forst, aber auch über dessen Bewohner. mehr

clearing
Haus Hattstein in Arnoldshain „Der Betrieb läuft erst an“
Das „Widec Taunushotel“ in Arnoldshain will die Tradition des ehemaligen Hauses Hattstein fortführen.

Arnoldshain. Das ehemalige Haus Hattstein der Familie Brendel in Schmitten-Arnoldshain war über 30 Jahre lang ein echter Geheimtipp. Der neue koreanische Besitzer will unter dem neuen Namen „Widec Taunushotel“ die Tradition fortführen, betreibt aber auch noch andere Geschäfte. mehr

clearing
Rettung aus der Dose Damit der Arzt im Ernstfall Bescheid weiß
So sieht die SOS-Dose aus.

Usinger Land. Zeit kann im Notfall Leben retten – langes Suchen nach Informationen über einen Menschen etwa mit Herzinfarkt kann sich kein Ersthelfer leisten. Eine SOS-Dose soll Menschen ermuntern, ihre wichtigen persönlichen und medizinischen Angaben in einer kleinen Dose im ... mehr

clearing
HKS: B-Plan statt Plan B SPD fordert zügige Entwicklung des Schulgeländes

Wehrheim. Die SPD macht Ernst und legt einen Antrag vor, um das HKS-Areal zu beplanen. Ziel ist ein Bebauungsplan, der frühzeitig mit den Bürgern abgestimmt werden soll. mehr

clearing
Prozess in Frankfurt Mutter ermordet: Staatsanwalt sieht Heimtücke

Schmitten/Frankfurt. Weil er seine 86-jährige Mutter im November 2015 im Bett erstickt haben soll, steht seit gestern der Sohn der Getöteten vor dem Frankfurter Landgericht. Der Tatvorwurf: heimtückischer Mord. Sein bei der Polizei abgelegtes Geständnis hat der 65-Jährige widerrufen. mehr

clearing
Somalier soll vor Abschiebung bewahrt werden Kirche gewährt Mustafa Asyl
Pfarrer Herbert Lüdtke und seine evangelische St.-Georgsgemeinde gewähren dem Somalier Mustafa Kirchenasyl. Der 30-Jährige soll vor der Überstellung nach Bulgarien bewahrt werden.

Steinbach. Mustafa aus Somalia hofft auf Asyl in Deutschland. Doch weil er bereits in Bulgarien Fingerabdrücke abgegeben hat, soll er dorthin abgeschoben werden. Das wollen er und seine Unterstützer verhindern. mehr

clearing
Änderung bei Kreditpassus ermöglicht Mietanpassung Stadt will Wohnungen im Bestand halten
Jürgen Odszuck

Kronberg. Immobilien, die die Stadt nicht zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt, sollten entweder abgestoßen oder wirtschaftlich gemacht werden. Bei Geschosswohnungen hat die Stadt jetzt die Möglichkeit, über Mietanpassungen eine Wirtschaftlichkeit zu erreichen. mehr

clearing
Im Opel-Zoo Elefanten trinken keinen grünen Tee
Dr. Thomas Kauffels erläuterte den Besuchern des Opel-Zoos verschiedene Aspekte der   Tierhaltung.

Kronberg. Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD, vertreten von Dr. Ilja-Kristin Seewald und Dr. Karl Heinz Krug, lud in den Opel-Zoo. Zoodirektor Thomas Kauffels führte durch die Anlage und nahm kein Blatt vor den Mund. mehr

clearing
Freibäder im Taunus leiden unter unbeständigem Wette Hier geht der Sommer baden
Mieses Wetter – da bleiben die Schwimmer daheim. Wer dennoch kommt, hat derzeit entsprechend freie Bahn – so wie hier im Seedammbad. Für die Bad-Betreiber ist der verregnete Sommer allerdings kein Grund zur Freude.

Hochtaunus. Die für die kommenden Tage angekündigten vielversprechend heißen Spätsommertage, die uns Hoch „Gerd“ bescheren wird, werden es wohl auch nicht mehr reißen, da sind sich die Freibadbetreiber einig. Schon jetzt steht nämlich fest, dass der wechselhafte Sommer 2016 ... mehr

clearing
Nils Bergert aus Bad Homburg war Helfer in Rio Ein Selfie mit den Supersprintern
Nils Bergert landete sogar auf einem Selfie mit Asafa Powell.

Bad Homburg/Rio de Janeiro. „Hallo, viele Grüße aus Rio von Nils“, lautete die Grußbotschaft, die die TZ-Redaktion in ihrem E-Mail-Postfach vorfand. Der Homburger war bekanntlich einer von Zehntausenden Freiwilligen, die bei den Olympischen Spielen als Ansprechpartner für die Fragen und ... mehr

clearing
Fünfkampf der besonderen Art Meister im Maßkrug-Stemmen
Muckis muss man schon haben, wenn man beim Fünfkampf beim Kirdorfer Stadtteilfest mitmacht; Maßkrug-Stemmen gehört als Disziplin nämlich dazu.

Kirdorf. Die Wettspiele um den Wanderpokal beim Fünfkampf bieten jedes Jahr eine Gaudi für die Besucher des Kirdorfer Stadtteilfests. Dabei wird den Teilnehmern so einiges abverlangt. Kraft und Durchhaltevermögen sind sicherlich vom Vorteil, doch nur wer einen kühlen Kopf bewahrt, ... mehr

clearing
SPD in Wehrheim Sozialdemokraten: „Wehrheim braucht uns“
Fraktionsvorsitzender Kuno Leist und Parteichefin Judith Heck sind die Gesichter der Wehrheimer SPD.	Archivbild: Mai

Wehrheim. Die SPD hat in Deutschland schon ruhigere Zeiten erlebt. Vor einem halben Jahr, kurz nach der Kommunalwahl, hatte der Wehrheimer Verband für mehr Transparenz geworben. Grund für die TZ, mal nachzufragen – nach dem großen Ganzen und den Wehrheimer Themen. mehr

clearing
BI setzt Frist und droht mit Klage N.o.W. will noch mehr plakatieren
Sechs große Plakate auf Privatgelände hat die N.o.W. bereits aufgestellt, sie erhebt aber auch Anspruch auf öffentliche Flächen.

Neu-Anspach. N.o.W. und b-now sind verärgert über die Stadtverwaltung. Die einen dürfen nicht plakatieren, die anderen wollen eine Veröffentlichung des Windkraft-Vertrages. mehr

clearing
Karl Zwermann will jeden Rosenstock im Dorf auflisten Gärtner will Rosendorf aus Wernborn machen
Karl Zwermanns Lieblingsrose ist die Westzeit, die mehrmals im Jahr blüht. Über die Hälfte der Rosenstöcke in Wernborn tragen diesen Namen. Auch vor der katholischen Kirche im Dorf blüht die Rose in Hülle und Fülle.

Wernborn. Wernborn soll Rosendorf werden. So will es Karl Zwermann, Urgewächs des Dorfes, um im Bild zu bleiben. Wie kam es dazu, und wo soll das Ganze hinführen? Als Journalistin bin ich prinzipiell neugierig und will immer alles genau wissen. Grund genug, mich einmal mit dem Gärtner ... mehr

clearing
Instandhaltung der Königsteiner Festungsruine Ehrenamtliche befreien Burg von Efeubewuchs
Hatten am morgendlichen Arbeitseinsatz zum Wohle der Burg ihren Spaß: Aliena Klinke, Lara Klinke und Helen Dawson (von links). Die drei jungen Frauen waren mit rund 20 Helfern angetreten, den Efeu von den Burgmauern zu beseitigen.

Königstein. Fleißige Mitglieder und Freunde des Königsteiner Vereins für Denkmalpflege haben am Wochenende einmal mehr ihrem Vereinsnamen alle Ehre gemacht. Erst schleppten sie eigenes Gartengerät auf die Burg, um dann die Mauern vor allem vom Efeubewuchs zu befreien, der die Substanz ... mehr

clearing
Moderner Müllbehälter in Oberursel Big Belly presst Müll und funkt
Gestatten, Big Belly – moderner Müllbehälter.

Oberursel. Vielen Passanten sind sie schon aufgefallen – die vier neuen Abfallbehälter in der unteren Vorstadt und an der Bushaltestelle in der Adenauerallee 21. mehr

clearing
Bad Homburger Rhetorikclub Die Kunst des Redens
Gestik und Mimik müssen beim öffentlichen Sprechen auch bedacht werden, wissen die Taunus-Toastmasters.

Ober-Eschbach. Die Kunst des öffentlichen Redens – die beherrscht nicht jeder. Aber jeder kann sie lernen. Jetzt auch in Bad Homburg, und zwar in einem Rhetorikclub namens „Taunus-Toastmasters“. mehr

clearing
"Schönberg lebt noch" CDU-Stadtverordneter Kahl liest anderen Fraktionen die Leviten
Max-Werner Kahl richtete das Wort in St. Alban an die Christdemokraten.

Schönberg. Die Ferienfraktion der Kronberger CDU trifft sich in der Kirche St. Alban. Dort spricht Stadtverordneter Max-Werner Kahl erst über die Geschichte der Kirche, dann mahnt er die anderen Fraktionen. mehr

clearing
Plan B tritt in Kraft Wernborn: Wie die Kolpingfamilie die Kerb rettete
Humor ist bei den Mitgliedern der Kolpingfamilie immer Trumpf, wie die drei Frauen mit ihren T-Shirts beweisen.

Wernborn. Die Kolpingfamilie Wernborn hat am Wochenende bei der Kerb aus der Not eine Tugend gemacht. Der Schausteller erkrankte, und so mussten die Veranstalter auf Kettenkarussell und Schießbude verzichten. Doch die Kolpingfamilie wäre kein guter Organisator, wenn’s nicht auch ... mehr

clearing
Kult-Band aus Sossenheim Im Quietschboys-Taumel
Die Quietschboys spielen bekannte Lieder, singen dazu aber eigene Texte. Die sind nicht immer jugendfrei – umso mehr Spaß macht’s dem Publikum, das weiß, worauf es sich einlässt. Kindern die Ohren zuhalten? Nö, muss nicht sein. Sollen sie doch zuhören.

Bommersheim. Die Kerbefestung in Bommersheim bebte am Samstag mit den Quietschboys, erlebte am Freitag Stimmung mit "All Reset" und trotzte dem Regen am Samstagnachmittag beim Kerbebaumaufstellen. Die Musik lockte Hunderte in die Burg. mehr

clearing
Weltmeister zu Gast Flugtage in Wehrheim: Volles Haus trotz miesem Wetter
Der Jet machte ganz schon viel Qualm – war aber alles nur Schau.

Wehrheim. Modellflug-Weltmeister Thomas Naumann aus Frankfurt begeistert auf den Flugtagen in Wehrheim. mehr

clearing
Probelauf enttäuscht Nach Kerb in Pfaffenwiesbach: Jubiläumsorganisation muss besser werden
Ursula Hild und Annemarie Friedrich reichen Gisela Molitor den Kuchen.

Pfaffenwiesbach. Wenn die Kerb tatsächlich der Probelauf für die große Jubiläumsfeier gewesen sein soll, dann liegt vor den Organisatoren noch eine Menge Arbeit. Denn das Angebot abseits von Essen und Trinken war sehr überschaubar. mehr

clearing
Zum 100. Todestag Die Wohltäterin: Auf den Spuren von Herzogin Adelheid-Marie
<span></span>

Königstein. Herzogin Adelheid-Maries Todestag jährt sich in diesem Jahr zum 100. Mal. Höchste Zeit für einen Rundgang mit Stadtarchivarin Großmann-Hofmann auf den Spuren der Wohltäterin, die auch heute noch die Königsteiner auf die Straße lockt. mehr

clearing
Ein besonderes Wochenende 350 000 Besucher zum Laternenfest in Bad Homburg erwartet
Eine große Kiste im nächtlichen Gedrängel – heute würde man da schon mal genauer hinschauen. 	Archivfoto: hrho

Bad Homburg. Das Laternenfest gilt als größtes Fest der Region. Nach den Vorkommnissen der vergangenen Monate sind die Verantwortlichen wachsam; wesentlich mehr Sicherheitspersonal wird vom 2. bis 5. September in der Stadt unterwegs sein. mehr

clearing
Nixe mit Kult-Status Restaurant "Zum Wasserweibchen" feiert 150. Geburtstag
Wasserweibchen-Chef Steffen Pfeifer freut sich auf das große Fest zum 150. Geburtstag seines Lokals.

Bad Homburg. Vor 150 Jahren eröffnete eine Wirtschaft, die inzwischen eine Homburger Institution ist und ihren eigenen Platz im Archiv der Stadtgeschichte hat. mehr

clearing
Jürgen Odszuck Arbeitsreiche Tage für Ersten Stadtrat
Erster Stadtrat Jürgen Odszuck (parteilos) verlässt das Kronberger Rathaus, obwohl er sich dort wohlgefühlt hat.

Erster Stadtrat Jürgen Odszuck (parteilos), der Kronberg verlässt, um im Oktober in Heidelberg als Baubürgermeister zu arbeiten, hat derzeit arbeitsreiche Tage im Rathaus. Einige Dinge sollen noch auf den Weg gebracht werden, bevor es vom Taunus an den Neckar geht. mehr

clearing
Durchfahrt weiter nicht möglich Vollsperrung aus Richtung Königstein beendet
Von Königstein kommend ist die Zufahrt nach Schneidhain wieder frei. Die Durchfahrt ist aber nach wie vor nicht möglich.

Schneidhain. Die Zufahrt von Königstein nach Schneidhain ist wieder frei, die baustellenbedingte Vollsperrung zumindest an dieser Stelle Geschichte. Der Ortsausgang in Richtung Fischbach ist dafür jetzt gesperrt, die Ortsdurchfahrt bleibt damit dicht. Auch wenn das nicht alle Autofahrer ... mehr

clearing
Promis im Kulturherbst Neues Friedrichsdorfer Kabarett- und Musik-Programm
Kaiserin der gehobenen Lachkultur: Sissi Perlinger ist am Mittwoch, 9. November, von 20 Uhr an auf der Bühne des Forums Friedrichsdorf.

Friedrichsdorf. „Lieber live statt Sofa“ lautet das Motto für die neue Saison. Sissi Perlinger, Gerd Dudenhöffer und erstmals Thekla Carola Wied gehören zu den Herbst--Schmankerln der neuen Friedrichsdorfer Kulturzeit. mehr

clearing
Teil 2 der Bienenserie Völker, vereinigt euch!
Michaele Kundermann inmitten ihrer Völker-Scharen

Usinger Land. Imkerin Michaele Kundermann sitzt nicht nur da und dreht Däumchen, während ihre Bienchen fleißig Pollen sammeln. Die Anspacherin sorgt in vielfältiger Weise – wie alle Imker – für ihre Honiglieferanten. In Teil 2 der Bienenserie schaut die Taunus Zeitung dabei zu, ... mehr

clearing
Workshop Beim Skaten immer auf Nummer sicher
<span></span>

Wehrheim. Wer kennt sie nicht, die jungen Leute, die auf scheinbar fliegenden Brettern über die Straßen, Plätze und Bürgersteige surfen. Wer das von Anfang an richtig lernt, ist auf der sicheren Seite. mehr

clearing
Serie startet in Neu-Anspach TZ nimmt Spielplätze unter die Lupe
Kletterburg und Federwippe sind wie neu.

Neu-Anspach. Spielplatz-Besuche sind für Eltern mit kleinen Kindern Pflicht. Hier kann der Nachwuchs schaukeln, klettern, wippen oder einfach im Sand buddeln. Aber auch für Jugendliche halten die Kommunen Bolzplätze bereit, auf denen diese skaten oder Fußball spielen können. mehr

clearing
Promis im Kulturherbst 9700 Besucher beim Friedrichsdorfer Kabarett- und Musik-Programm
Sissi Perlinger

Friedrichsdorf. „Lieber live statt Sofa“ lautet das Motto für die neue Saison. Sissi Perlinger, Gerd Dudenhöfer und erstmals Thekla Carola Wied gehören zu den Herbst-Schmankerln der neuen Friedrichsdorfer Kulturzeit. mehr

clearing
Bauarbeiten in der Bahnhofstraße Schwer erreichbar: Die Packstation
Wegen vorbereitenden Arbeiten am Bahnhofsareal wird die dortige Packstation nicht wie gewohnt bedient. Die Kunden müssen ihre Päckchen nicht selten in den Postfilialen abholen.

Kronberg. In der Bahnhofstraße wird seit Beginn der Woche gebuddelt: Für Kunden, die die Packstation nutzen, ist es ein Roulettespiel: Die ist nämlich blockiert und so kommt das Paket mal in die Packstation abgelegt, mal in die nächsten Postfiliale. mehr

clearing
Nur noch der Borntrog fehlt Köpperner und Friedberger Straße sind fertig
Nagelneue Fahrbahn: Die Köpperner Straße ist umgebaut und renoviert. Links vor der Linde steht schon das Podest, auf dem der Borntrog befestigt werden soll.

Köppern. Fast ein Jahr lang ist der Bereich Köpperner/Friedberger Straße umgebaut worden. Denn die Fahrbahn musste grundhaft erneuert werden. Jetzt ist alles fertig. Und bald wird noch ein Ortsbeirats-Beschluss von 2005 umgesetzt. mehr

clearing
Übergangslösung für fünf Jahre Ein Hort zieht um
Ruckzuck hatten die Möbelpacker den Hort leergeräumt und die vielen Kisten in die Lkw verstaut.

Bad Homburg. Der städtische Kinderhort ist von der Taunusstraße in ein Container-Ensemble gezogen. Eine Zwischenlösung, mit der alle gut leben können. mehr

clearing
Bis Ende Juli 9776 Verkehrssünder erwischt Blitzer auf der Frankfurter Landstraße blitzt und blitzt
Vor allem viele in Richtung Oberursel fahrende Autos sind zu schnell und werden an der Frankfurter Landstraße geblitzt.

Weißkirchen. Oberursels erste fest installierte Blitzeranlage nimmt mehr Verkehrsteilnehmer auf, als die Verantwortlichen gedacht hatten. Manche waren fast doppelt so schnell wie erlaubt. mehr

clearing
Einnahmen kommen dem Förderverein zugute Schmittener Laurentius-Lauf
Welche Farbe die neuen „Finisher-Shirts“ haben, wollen Brita und Thomas Maurer noch nicht verraten.

Arnoldshain. Sportler sollten sich am besten jetzt schon anmelden für den dritten „Schmittener Laurentius-Lauf“ rund um die Arnoldshainer Kirche. Die Benefizveranstaltung soll Geld für die Orgel-Sanierung einbringen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse