E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Die Hoheit mit süßem Schmollmund

Den närrischen Lindwurm, der in der Karnevalskampagne durch Oberursel zieht, den kennen viele, doch diesen bunten Wurm hier (noch) nicht. Unter diesem farbenfrohen Kostüm versteckt sich Oberursels künftiges närrisches Oberhaupt. Wir stellen Ihnen die Hoheit in unserem vierteiligen Prinzen-Rätsel vor.
Das Kostüm stammt aus dem Fundus des Clubs Geselligkeit Humor Weißkirchen. Aber ist das auch der Heimatverein der Hoheit? 	Foto: Priedemuth Das Kostüm stammt aus dem Fundus des Clubs Geselligkeit Humor Weißkirchen. Aber ist das auch der Heimatverein der Hoheit? Foto: Priedemuth
Oberursel. 

Als Blaublut muss man geboren werden, heißt es. Doch so ganz stimmt das nicht. Wer einmal in seinem Leben Prinz oder Prinzessin sein möchte, lässt sich entweder von einem Adeligen adoptieren oder er oder sie geht nach Orschel und wird dort Karnevalsprinz - oder -prinzessin.

Im vergangenen Jahr wurden die Narren der Brunnenstadt erstmals von einer Frau, Sabine I., regiert. In diesem Jahr steht der neue Bewerber schon in den Startlöchern. Wer könnte es sein? Diese Frage stellen sich viele. Am 11. November wird die künftige Hoheit inthronisiert und das bestgehütete Geheimnis der Stadt ist dann keines mehr. Wir stellen Ihnen Prinz oder Prinzessin in einem vierteiligen Rätsel vor.

Mann oder Frau, das ist hier bei diesem Outfit die Frage. Der farbenfrohe Wurm hat einen süßen Schmollmund und stammt aus dem Kostümfundus des Vereins Club Geselligkeit und Humor Weißkirchen. Die Person, die darunter steckt, ist Oberursels nächstes närrisches Oberhaupt.

Bild-Zoom

Und die künftige Hoheit ist in Sachen Regentschaft kein unbeschriebenes Blatt, oh nein. Bereits schon einmal haben die Orscheler ihm oder ihr zugejubelt. Schon damals war es eine lustige Kampagne, und auf eine zweite lustige Amtszeit können sich die Orscheler bereits jetzt freuen. Geboren wurde die Tollität zwar in Bad Homburg, aber von diesem kleinen Schönheitsfehler einmal abgesehen ist unsere gesuchte Person ganz in Oberursel verwurzelt. Ebenso sieht es mit dem Hobby Karneval aus. Seit 25 Jahren ist die künftige Hoheit in ihrem Heimatverein aktiv.

Wissen Sie bereits, um wen es geht? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch! Schreiben Sie die Lösung, den Namen der Hoheit auf eine Postkarte und schicken Sie das Ganze an die folgende Adresse: Taunus Zeitung, Stichwort Prinzenrätsel, Schwedenpfad 2, 61348 Bad Homburg. Einsendeschluss ist Samstag, 9. November. Es warten viele schöne Preise, darunter zum Beispiel ein Büfett-Gutschein für zwei Personen im Hotel Mövenpick, und die Firma Schubnell spendiert je einen Herbst- und Frühjahrs-Check fürs Auto. Selbstverständlich gibt’s auch Eintrittskarten für die Veranstaltungen des Narrenrates zu gewinnen.

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen