E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Die Taunus Zeitung bekommt Verstärkung

Gute Nachrichten für die TZ: Von September an nehmen sage und schreibe 596 Jungjournalisten die Arbeit auf – das ZING-Projekt macht es möglich. Die Grundschüler werden selbst zu Reportern und über viele Dinge berichten, die sich hinter den Kulissen abspielen.
Die Taunus Zeitung wird zum Unterrichtsthema: Zum ZING-Auftakt machten sich die Lehrerinnen Judith Kern, Nadine Pogorzelski (beide Burgwiesenschule Oberursel), Jennifer Sünder und Gloria Hetzheim (beide Grundschule Stierstadt, v.r.) mit dem Medienprojekt vertraut.	Foto: Jens Priedemuth Die Taunus Zeitung wird zum Unterrichtsthema: Zum ZING-Auftakt machten sich die Lehrerinnen Judith Kern, Nadine Pogorzelski (beide Burgwiesenschule Oberursel), Jennifer Sünder und Gloria Hetzheim (beide Grundschule Stierstadt, v.r.) mit dem Medienprojekt vertraut. Foto: Jens Priedemuth
Hochtaunus. 

Was morgens um 4 Uhr in der Backstube passiert, wie es in einem Hundehotel aussieht, was alles dazu gehört, um Hilfsgüter in Katastrophengebiete zu transportieren – das und viele Themen mehr stehen auf dem Plan der Nachwuchsjournalisten, die von Ende September an in Aktion treten. Die Autoren sind zum Teil zwar noch keine zehn Jahre alt, doch das hat nichts zu sagen, denn im Projekt "Zeitung in der Grundschule" – kurz ZING genannt – dürfen die Kleinen zeigen, wie viel Größe sie in Sachen Berichterstattung schon haben.

32 Grundschulklassen nehmen in diesem Jahr im Hochtaunuskreis am medienpädagogischen Projekt der TZ teil, das vom Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (Izop) in Aachen begleitet wird. Gestern wurden bereits die teilnehmenden Lehrer im Landratsamt von Dr. Markus Moog (Izop-Institut) ins Projekt eingeführt und geschult.

Drei Monate bekommen die Dritt- und Viertklässler von September an täglich die TZ in die Schule geliefert. Die Zeitung wird in den Unterricht integriert, im Sach-, Deutsch- oder sogar im Matheunterricht wird damit gearbeitet. Natürlich werden die Kinder auch journalistisch geschult und dürfen dann vom einem Außentermin in der Bäckerei oder sogar vom Frankfurter Flughafen berichten. Denn die Fraport AG stellt auch in diesem Jahr nicht nur das nötige Geld für ZING bereit, sondern fungiert einmal mehr als Themen- und Gastgeber.

(Ursula Konder)
Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen