Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 28°C

Heimatmaler und Bewahrer des Bangert

Taunus-Impressionen im Wechsel der Jahreszeiten zeigt derzeit eine Ausstellung im Königsteiner Rathaus. Der Kelkheimer Künstler Manfred Guder zeigt unter dem Titel „Die vier Jahreszeiten“ 66 Aquarelle und Ölbilder.
Königstein. 

Taunus-Impressionen im Wechsel der Jahreszeiten zeigt derzeit eine Ausstellung im Königsteiner Rathaus. Der Kelkheimer Künstler Manfred Guder zeigt unter dem Titel „Die vier Jahreszeiten“ 66 Aquarelle und Ölbilder. Schwerpunkte sind Motive aus Königstein, Kelkheim, Kronberg und Schloßborn. Besonderes Lokalkolorit vermitteln Winterbilder wie „Letzter Schnee im Woogtal“ oder „Winterlicht bei Schneidhain“.

Guder ist in der Kurstadt alles andere als ein Unbekannter. Und das nicht nur, weil er bereits drei Mal im Rathaus seine Arbeiten ausgestellt hat. Wie Stadtverordnetenvorsteher Robert Rohr (ALK) in der Einführung zur Werkschau feststellte, sei der Künstler nicht nur Heimat- und Naturmaler, sondern auch Heimat- und Naturschützer. Seit Jahrzehnten arbeite Guder im BUND mit und habe häufig dazu beigetragen, die Zerstörung von Umwelt zu verhindern. Der gebürtige Höchster habe sowohl ein Bürgerbegehren initiiert, das die Anlage eines Golfplatzes am Rettershof verhindert habe, als auch die Erhaltung des Bangert zwischen Schneidhain und Königstein vorangebracht.

Guder war es, der 1975 mit einer kleinen Zeitungsanzeige auf die geplante Errichtung eines großen Neubaugebietes hingewiesen hatte. Das führte letztlich zur Gründung der Bürgerinitiative „Rettet den Bangert“. Die Bilder Guders können bis zum 22. Oktober zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

(tz)
Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse