E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Jobs: Kein Aufwärtstrend

Die Zahl der Arbeitslosen in Frankfurt hat sich im Februar geringfügig auf 26 734 verringert. Das sind 135 Personen oder 0,5 Prozent weniger als im Vormonat.
Frankfurt. 

Die Zahl der Arbeitslosen in Frankfurt hat sich im Februar geringfügig auf 26 734 verringert. Das sind 135 Personen oder 0,5 Prozent weniger als im Vormonat. Im Vergleich zu Februar 2012 waren 1 027 oder vier Prozent mehr Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt somit wie im Vormonat bei 7,7 Prozent. Im Vorjahr hatte sie sich noch im Februar von 7,3 auf 7,5 Prozent erhöht. "Trotz der gesunkenen Zahl kann noch nicht von einem Aufwärtstrend gesprochen werden", betont Karl-Hainz Huth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Frankfurt. Wenn Betriebe aufgrund der Wirtschaftslage Mitarbeiter entließen, treffe es meistens die jungen und befristet beschäftigten Arbeitnehmer.red

(red)
Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen