E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Kirdorf: Feine Mode aus alten Zeitungen

Kann man Zeitungen eigentliche nur zum Lesen und Fische einwickeln benutzen? Dass dem nicht so ist, bewiesen jetzt die Schüler der Bad Homburger Ketteler-Francke-Schule in Kirdorf. Sie richteten die ZING-Auftaktveranstaltung aus. Für das Publikum gab es viel Musik, ein Streitgespräch zwischen Fernsehen und Zeitung, Theater und sogar eine Modenschau. Seite 6

Kann man Zeitungen eigentliche nur zum Lesen und Fische einwickeln benutzen? Dass dem nicht so ist, bewiesen jetzt die Schüler der Bad Homburger Ketteler-Francke-Schule in Kirdorf. Sie richteten die ZING-Auftaktveranstaltung aus. Für das Publikum gab es viel Musik, ein Streitgespräch zwischen Fernsehen und Zeitung, Theater und sogar eine Modenschau. Seite 6

Leberecht hilft

Kindern in Not

Die Taunus Zeitung und die Frankfurter Neue Presse helfen jedes Jahr aufs Neue behinderten Kindern und Jugendlichen, denen es nicht so gut geht. Bei der Stiftung "Leberecht", die 1949 von den Redakteuren in Frankfurt aus der Taufe gehoben wurde, kann sich jeder – egal ob Jung oder Alt – einbringen und helfen. Seit vielen Jahrzehnten tut dies bereits Jutta W. Thomasius, die auch als "Mama Leberecht" bekannt ist. Seite 14

Journalisten im Hochtaunus

arbeiten oft unter Zeitdruck

Journalisten können morgens länger schlafen als Schüler. Doch dafür müssen sie oftmals bis in die Nacht hinein arbeiten, denn wenn die Zeitung für den nächsten Tag fertig ist, warten noch Termine auf sie. Und Reporter arbeiten mit dem ständigen Blick auf die Uhr, weil der Redakteur seine Texte haben will. Grund: Spätestens um 22.30 Uhr müssen die Seiten für den nächsten Tag an die Druckerei abgegeben werden. Seite 27

Mit Spaß und Konzentration

bei der Recherche

Hunderte von Bildern sind in den drei Projekt-Monaten für Zeitung in der Grundschule geschossen worden. Nur wenige davon konnten in der Taunus Zeitung veröffentlicht werden, da sie nicht immer das Recherche-Thema gezeigt haben. Ein kleiner Ausschnitt der schönsten Bilder gibt es daher in dieser Broschüre zu sehen. Vor allem zeigen die Fotos, wie konzentriert die jungen Reporter bei der Sache waren, egal ob das beim Schreiben oder Fotografieren war. Sie zeigen aber auch, wie viel Spaß sie bei ihrer Arbeit hatten. Seite 24 und 25

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen