E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Neues Führungspersonal für den Hochtaunus

Die Koalition aus CDU und SPD macht’s möglich: Am Montagabend wurden im Kreistag mit breiter Mehrheit zwei Spitzenpositionen neu vergaben.
Uwe Kraft (CDU). Foto: Jens Priedemuth Bilder > Uwe Kraft (CDU). Foto: Jens Priedemuth
Hochtaunuskreis.  Die Koalition aus CDU und SPD macht’s möglich: Am Montagabend wurden im Kreistag mit breiter Mehrheit zwei Spitzenpositionen neu vergaben. Der CDU-Mann Uwe Kraft ist von 1. Januar 2014 an Erster Kreisbeigeordneter und damit Vize-Landrat im Hochtaunus. Er folgt damit auf Dr. Wolfgang Müsse (FDP), dessen Amtszeit Ende des Jahres ausläuft. Auf die bisherige Position Krafts – die des (zweiten) Kreisbeigeordneten – wählte das Parlament die Sozialdemokratin Katrin Hechler. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagausgabe der Taunus Zeitung.
Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen