Trauer um Richard Klein

Der Kulturkreis Glashütten und viele Musikfreunde in der Taunusgemeinde trauern um Professor Richard Rudolf Klein. Wie jetzt bekannt wurde, ist der renommierte Komponist und langjährige Dozent an der Frankfurter Musikhochschule am 17. Dezember gestorben.
versenden drucken
Schloßborn. 

Noch im Mai hatte der Kulturkreis Kleins 90. Geburtstag mit einem großen Konzert gefeiert. An Ingrid Berg, der früheren Vorsitzenden des Vereins, war es dabei, die Verdienste des Musikers zu würdigen.

Berg skizzierte Klein damals als "sehr herzlichen Berater" des Kulturkreises und vor allem als alles andere als "professoralen" Lehrer. Geboren 1921 im pfälzischen Nussdorf, war es nicht zuletzt das Orgelspiel in der Kirche seiner Heimatgemeinde das in ihm die Liebe zur Musik weckte.

In seiner späteren Arbeit als Komponist hielt Klein den überlieferten, konservativeren Musikformen die Treue. Die Atonalität fand bei ihm auf Dauer keinen Widerhall. Von Klavierstücken über Kammermusik, Chor- und Orchesterwerke bis hin zu Liedern reicht das umfangreiche Repertoire des Mannes, der bei Philipp Mohler in Stuttgart das Dirigieren und Komponieren studiert hatte. Über 1000 Kompositionen entstammen seiner Feder.

Anfang der 1960er kam er nach Schloßborn. Damals hatte er einen Ruf an die Frankfurter Musikhochschule erhalten. Bis 1990 lehrte er dort. Zudem hatte er von 1985 bis 1996 einen Lehrauftrag an Dr. Hoch‘s Konservatorium. 2001 erhielt Klein den Hessischen Verdienstorden am Bande.

Die schöpferische Kraft und die Begeisterung Kleins für sein Sujet beflügelten ihn bis zuletzt zu neuen Kompositionen.tz

(tz)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 10 x 2: 




Videos

MEHR AUS Hochtaunus

Hornissen sind eine Respekt-einflößende Erscheinung.
Steinbacher Wald Hornissen machen Bürgern Angst

Steinbach. Seit mehrere Passanten im Steinbacher Wald von Hornissen angefallen wurden, geht bei den Bürgern die Angst um. Jetzt hat die Stadt reagiert. mehr

clearing
Nicola Frommknecht und Michael Weise vom BSO sowie Bürgermeister Hans-Georg Brum und Erster Stadtrat Christof Fink (von links) zeigen, was in der Biotonne vor allem gesammelt werden soll: Speisereste.	Foto: jr
Senkung der Müllgebühren geplant Biotonne kommt im November

Oberursel. In Bad Homburg ist die Biotonne, die zum 1. Januar eingeführt wird, ein vieldiskutiertes Thema. Oberursel startete seine Werbeoffensive ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse