E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Zehn Jahre Abi an der Waldorfschule

Oberursel. 

Die Waldorfschule Vordertaunus ist stolz auf ihren zehnten Abiturjahrgang. Bei der Abi-Feier erhielten jetzt zehn Schüler ihre Abschlusszeugnisse: Jost Arndt, Marian Baum, Thorge Bürskens, Sophia Marisa Fammler, Annabel Kempf, Katharina Kuhlmann, Nathalie Langfelder, Lucca Riitano, Johanna Schneider und Micheline Schwammborn. Der Notendurchschnitt des Jahrgangs liegt bei 2,38.

Erstmals erhielt an der Oberurseler Schule ein Absolvent den „Abiturpreis für Physik“ der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Jost Arndt wird damit für herausragende Leistungen in dem Fach geehrt. Außer einem Buchgeschenk ist mit dem Preis eine kostenfreie einjährige Mitgliedschaft in der seit 1845 bestehenden Gesellschaft sowie der Bezug der Mitgliederzeitschrift verbunden. Zudem hat die Schulleitung Jost Arndt für ein Stipendium bei der Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen.

Besonders engagiert haben sich Sophia Marisa Fammler und Lucca Riitano – sie waren über mehrere Jahre Schülersprecher und haben die Waldorfschule zudem im Stadtschülerrat Oberursels vertreten.

Genau wie ihre Mitschüler hatten sie wochenlang fürs Abi gelernt. Die Jugendlichen waren in den Leistungskursen Englisch, Biologie und Erdkunde sowie in den Grundkursen Deutsch, Mathematik, Geschichte, Ethik, Kunst und Physik geprüft worden. Jeweils vier Schüler wählten die Präsentationsprüfung in Geschichte und Deutsch.

Zehn Jahre Abi an der Waldorfschule – hierfür bedankte sich der Schulvorstand bei den Lehrern Dietmar Schneider und Axel Leisler sowie Ulrike Drasen, die „mit hohem persönlichen Einsatz“, so das Lob, den Aufbau der gymnasialen Oberstufe und deren staatliche Anerkennung ermöglicht hätten und seitdem die Schüler bei den Prüfungen begleiteten.

Derzeit läuft übrigens die Anmeldung für die neue erste Klasse (Schuljahr 2014/15) an der Waldorfschule. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Schulbüro, Eichwäldchenweg 8, Telefonnummer (0 61 71) 87 70-0.

(red)
Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen