Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Usinger Land Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Das durch die Luft gleiten der Flieger beim Flugtag der Modellflieger glich bei manchen Modellen einem Tanz.
ModellflugzeugeFlieger locken 200 Besucher an

Die Modellflieger Hochtaunus haben zum Flugtag geladen und dabei gezeigt, dass der Luftsport vor allem auch ein Sport ist. Am nächsten kommen die Bewegungen der Flugzeuge dem Tanzsport. mehr

Senioren-Mobil Projekt der Bürgerstiftung: Ein Bus nur für Senioren
Die Musiker Theresa, Konstantin und Torsten Farnung (von links), Greta Luna Freund, Anna-Maria Farnung und Andreas Kerscher haben dem Neujahrsempfang einen festlichen Rahmen gegeben.

Schmitten. Was die Bürgerstiftung Schmitten in der Gemeinde finanziert und mit engagierten Bürgern in fünf Jahren bewegt hat, ist beachtlich. Und es geht weiter mit Ideen aus der Bürgerschaft und dem Stiftungsrat. Ab März soll das Senioren-Mobil fahren. mehr

clearing
Fachkräfte sind Mangelware Zwei Jahre vergebens neue Friseurin gesucht
Farha Petrosians zeigt Bürgermeister Roland Seel, wie es sich anfühlt, in ihrem Frisörsalon die Haare gewaschen zu bekommen.

Grävenwiesbach. Von außen ahnt niemand, welches Kleinod sich im Keller dieses Einfamilienhauses verbirgt. Farha und Armen Petrosians haben sich ein Haarstudio vom Feinsten eingerichtet. Was aber fehlt, ist Fachpersonal. Aber nicht nur bei Frisören – überall sucht man gut ausgebildete ... mehr

clearing
Ebbelwei-Wettbewerb Das Stöffche in Maßen genießen
Michael Pyper hat in diesem Jahr keinen eigenen Schoppen am Start, verteilt hier aber den seines Bruders Stefan.

Wehrheim. Eine gute und eine schlechte Nachricht für Schoppepetzer, die schlechte zuerst: Das Gerippte kann 2018 im Schrank bleiben, Schnapsgläser reichen. Und die gute: Der Wehrheimer Ebbelwei-Wettbewerb findet trotzdem statt. mehr

clearing

Bildergalerien

Walter Usinger (79) Der Hausmeister des Taunus-Kinderheimes erinnert sich
Walter Usinger blickt gerne zurück auf seine Zeit im Taunus-Kinderheim. Der Wehrheimer war dort von 1970 bis 1990 als Hausmeister im Dienst. Foto/Repros: Harald Konopatzki

Wehrheim. Das ehemalige Taunus-Kinderheim wird abgerissen. Während das Gebäude viele Wehrheimer emotional berührt, ist vom Leben im ehemaligen Heim nur wenig bekannt. Walter Usinger kannte das Haus und das Leben darin, wie seine Westentasche – er hat dort 20 Jahre als Hausmeister ... mehr

clearing
Kelterei Schlechte Ernte: Weniger Apfelwein dieses Jahr
Ein Bild aus besseren Zeiten: Die leidenschaftlichen Kelterer Olaf Bohris (links) und Peter Gwiasda genießen Apfelwein. Archivfoto: Willführ

Wehrheim. Das Apfeldorf hat ein schweres Obstjahr hinter sich – und das hat massive Auswirkungen auf dieses Jahr. Denn die sonst so zahlreich sprudelnden Apfelwein-Quellen tröpfeln nur noch. Dabei haben die heimischen Kelterer noch Glück, dass sie auf Unterstützung aus der ... mehr

clearing
Betreuung Kransberg: Kindergarten Schlossgespenster hat für unter Dreijährige umgebaut
Ida (22 Monate) und Sassan (21 Monate alt) aus der Kindertagesstätte Schlossgespenster freuen sich über den neuen Spielbereich.

Kransberg. Der Kindergarten in Kransberg ist gewachsen – wenn auch nur in bescheidenem Ausmaß. Doch er ist nun weitgehend fertig und hat damit seine Zukunft gesichert. mehr

clearing
Umzug Neues Unternehmen nimmt auf dem Zumtobel-Areal gestalt an
Ulrich Spranger ist Inhaber und Geschäftsführer der Jarltech Europe GmbH in Usingen.

Usingen. Im vergangenen Frühjahr hatte das Unternehmen Jarltech, spezialisiert auf den Vertrieb von Kassensystemen und Barcode-Scanner, die früheren Hallen von Zumtobel gekauft, das Ende 2016 sein Werk in Usingen geschlossen hat. Derzeit wird für Jarltech umgebaut. mehr

clearing
Salz-Problem Dreiste Salzdiebe stehlen Vorräte aus den Bauhof-Behältern
Der Deckel der Salzkiste ist nicht verschlossen. Nur so kann das Salz bei plötzlichen Eisregen entnommen werden. Sie stehen zum Beispiel an Treppen, wie hier in Wernborn.

Usingen. Es gibt tatsächlich ein Salz-Problem im Ländle. An manchen Stellen fehlt ein wenig, an anderen jede Menge. Ein Salzdieb geht um. Vielleicht sind es auch mehrere, die sich da so unverschämt am Salz vergreifen und sich damit bereichern. Denn Salz war ja schon in ganz früher ... mehr

clearing
Abriss So sieht es in der Ruine des Taunus-Kinderheimes aus
<span></span>

Wehrheim. Die Ruine des ehemaligen Taunus-Kinderheimes in Wehrheim soll abgerissen werden. Unser Reporter war im Haus und hat sich die Schäden angesehen. mehr

clearing
Wehrheim Die Stellplätze in der unteren Hauptstraße bleiben gesperrt
Die Sperrung dreier Parkplätze in der Hauptstraße bleibt vorerst, auch wenn sich nicht jeder daran hält. Kunden müssen im Zweifelsfall über die Straße laufen, wobei 20 Meter weiter ein Zebrastreifen ist.

Das absolute Halteverbot in der unteren Hauptstraße bleibt bestehen – vorerst. Denn vor einer Entscheidung, wie es mit den drei „ehemaligen“ Parkplätzen weitergeht, will sich die Verwaltung mit der Politik abstimmen. mehr

clearing
Baugebiet Sieben Bauplätze, aber erst ein Interessent in Michelbach
In der Hubertusstraße in Michel-bach darf gebaut werden, nur dass dort das Inter-esse gering ist.

Michelbach. Die Nachfrage nach Bauplätzen in Usingen steigt. In Merzhausen stehen die Bauwilligen Schlange, in Michelbach gibt es hingegen Bauplätze, die offenbar keiner will. Ein Ort ohne Bäcker, Metzger und Gaststätte ist für viele Bauwillige keine Option. mehr

clearing
Stadt unglücklich Warten auf den Abriss der alten Stadthalle
Die alte Stadthalle in Usingen soll abgerissen werden. 2019 könnte es so weit sein.

Usingen. Mit der alten Stadthalle wird die Stadt nicht so recht glücklich. Zwar hat die Politik dem Kreis für den Abriss und Neubau einer Sporthalle keinen finanziellen Freischein erteilt, aber ob die abgelehnten drei Millionen Euro Beteiligung der Stadt am Ende nicht doch gezahlt ... mehr

clearing
Schallmessgerät Wo ist es im Berufsverkehr am lautesten?
Gegen 7.30 Uhr warten am Haltepunkt in Hausen die Schüler auf die Taunusbahn nach Usingen, die soeben einfährt. Foto: Pieren

Usinger Land. Unser Reporter Matthias Pieren hat auf seiner Suche nach Ruhe und Stille in den vergangenen Wochen viele abgelegene Winkel im Usinger Land erkundet. Nach den Schulferien hat er sich mit seinem Schallmessgerät mitten hinein in den Berufsverkehr begeben. mehr

clearing
Geänderte Vorfahrt Vorsicht, hier gilt jetzt rechts vor links
Die „30“ steht, die Vorfahrtsschilder sind abgebaut. Jetzt wird auf die Veränderung in der Köpperner Straße hingewiesen.

In der Köpperner Straße gilt nun zwischen Marienbader Straße und Bahnhofstraße Tempo 30. Auf die Änderung machte zunächst nur die Homepage aufmerksam. Die Gemeinde steuert nach. mehr

clearing
Kommentar Schonzeit für Gewohnheitstiere
<span></span>

Es ist richtig, ja absolut notwendig, dass die Gemeinde schnell reagiert und auch „offline“ auf die neue Verkehrsregelung in der Köpperner Straße hinweist – auch wenn sie das vom Gesetz her nicht muss. mehr

clearing
Umbauarbeiten begonnen Es tut sich was am Dorfgemeinschaftshaus in Naunstadt
Die neue Tür fällt sofort auf. Daneben wurde ein Anbau für die behindertengerechte Toilette gebaut.

Naunstadt. Die Dorferneuerung stockt bekannterweise. Schuld sind die vollgestopften Auftragsbücher der Handwerker. Doch in Naunstadt kommt so langsam Bewegung in den behindertengerechten Umbau des Dorfgemeinschaftshauses. mehr

clearing
Jahres-Horoskop Zeitungs-Sterne lügen nicht
In den unendlichen Weiten des Sternenhimmels hat die Redaktion völlig neue Sternzeichen entdeckt, die mit bloßem Auge nicht auszumachen sind und auch mit dem Fernrohr nur als blitzende Punkte zu erkennen sind. Oder so ähnlich. . .

Usinger Land. Widder, Stier und Waage waren einmal, wir haben die neuen Sternzeichen ausgerufen. Und weil es an praktischen Beispielen anschaulicher wird, sagen wir dem jeweiligen Vertreter augenzwinkernd sein Horoskop voraus. Und natürlich haben wir auch begradigt, weil die Sterne keine ... mehr

clearing
Jobcenter im Landratsamt In den Fängen der Bürokratie
Rund 150 Personen werden täglich im Jobcenter des Hochtaunuskreises betreut.

Hochtaunus. Es sind herbe Vorwürfe, die aufs Jobcenter im Landratsamt einprasseln, das 11 400 Kunden betreut. Verspätete Auszahlungen der Leistungen, Unfreundlichkeit, Akten, die angeblich verschwinden und Unerreichbarkeit der Mitarbeiter. Wir haben uns aufgemacht und nicht nur das ... mehr

clearing
Hospizgemeinschaft Ein Anbau für die Arche
Das Haus der Hospizgemeinschaft in Schmitten ist in seiner Ausstattung nicht mehr zeitgemäß. Deshalb wird nun ein Anbau errichtet.

Hochtaunus. Die Arche Noah bekommt ein Beiboot. Weil das Hospiz baulich nicht mehr auf dem Stand der Zeit ist, muss angebaut werden. Doch zur Finanzierung des Vorhabens braucht der Hospizgemeinschaft noch reichlich Spenden und Sponsoren. mehr

clearing
Entwicklung Wie der Tornado 2017 der Hessenmühle geholfen hat
Jede Menge Holzstämme zeugen noch von der Wucht des Tornados, der unzählige Bäume rund um die Hessenmühle gefällt hat.

Usingen. „Die Mühle gehört uns nicht. Wir dürfen bloß eine Zeit lang für sie Sorge tragen.“ Mit dieser Einstellung öffnen die Besitzer der Hessenmühle die Pforten für Menschen mit Inspirationen. Vor einem dreiviertel Jahr hat ein Tornado regelrecht frischen Wind in die ... mehr

clearing
Niederreifenberg Schmittener Straßen: Brunhildestraße ist in einem desaströsen Zustand
Loch an Loch: Die Landesstraße 3025 befindet sich fast in ganz Schmitten in einem schlechten Zustand, aber vor dem Haus von Heinz-Josef Wagner in der Brunhildestraße ist es ganz besonders schlimm.

Niederreifenberg. Die Schmittener Straßen sind allgemein in einem schlechten Zustand. Ganz besonders schlimm ist es aber in Niederreifenberg – und hier vor dem Haus von Heinz-Josef Wagner. mehr

clearing
Übersicht im Stadtarchiv Bücher, Broschüren und historische Gerichtsprotokolle
Gerd Velte, Helmut Fritz und Susanne Armbruster (von links) haben im Stadtarchiv eine Bibliothek eingerichtet.

Usingen. Archivar Helmut Fritz und seine Kollegen Gerd Velte und Susanne Armbruster haben eine neues „Baby“: Im Stadtarchiv gibt es jetzt eine eigene Bibliothek mit annähernd 3000 Bänden. mehr

clearing
Ortswappen Vom Turm zu den Löwen
Das Wehrhafte war den Wehrheimern einst auch ins Wappen geschrieben. Das hielt aber nur solange, bis die goldigen Diezer Löwen kamen, die dann Einzug ins Wappen hielten.

Wehrheim. Ortswappen im Usinger Land. Die Wehrheimer brüsten sich mit ihrem Anfangsbuchstaben und den Diezer Goldlöwen. Aber auch die drei Ortsteile haben beredte Motive. mehr

clearing
Fastnachtskampagne Schon jetzt an die nächste Kampagne denken
Die Tanzmäuse des WCV waren mit ihren Kostümen in der 16/17er-Kampagne schon ganz nah am Motto der diesjährigen Saison.

Wehrheim. Es ist gar nicht so leicht, ein passendes Motto für die Fastnachtskampagne zu finden – erst recht wenn schon viele gute „verbraucht“ wurden. Wie schwer der Weg zum Motto ist, hat unser Redakteur Harald Konopatzki mal nachvollzogen und sich rechtzeitig ... mehr

clearing
Sieben Tage lang volles Programm bei den Limes-Krätschern

Wehrheims Narren bereiten sich auf den Höhepunkt der in diesem Jahr sehr kurzen Kampagne vor. Drei Sitzungen (Samstag, 27. Januar, Freitag 2. Februar, und Samstag, 3. Februar, Beginn jeweils um 19. mehr

clearing
Renovierung Alte Schule ist ein geschichtsträchtiger Ort
Als Erstes tut sich was neben der Alten Schule: Glockenturm und Dach des ehemaligen Gemeindehauses, eines von zwei Nebengebäuden, sind schon erneuert.

Niederreifenberg. Beim Blick in den Hof der Alten Schule Niederreifenberg ist unschwer erkennbar, es tut sich etwas. Das Nebengebäude ist eingerüstet. Der Inhaber hat schon vor einigen Wochen mit der Renovierung begonnen. Mit den Arbeiten des unter Denkmalschutz stehenden eigentlichen ... mehr

clearing
Maßnahmen für Radler und Fußgänger Grüne haben eigene Ideen für weniger Verkehr
Auch in der Bahnhofstraße, Ecke Westerfelder Weg, gibt es zu viel Verkehr. Ein Verkehrskonzept zum Thema liegt seit rund einem Jahr vor, hat aber noch keine größere Beachtung gefunden.

Usingen. Das neue Verkehrskonzept für die südliche Innenstadt liegt seit April 2017 vom Büro IMB-Plan vor – doch inhaltlich damit beschäftigt hat sich bisher noch niemand so recht. Die Grünen haben das umfassende Konzept nun aufgegriffen und wollen einige Ideen eingearbeitet wissen. mehr

clearing
Fünfte Jahreszeit Diese Termine sollte jeder Narr kennen
Die Tanzgruppe Proseccos der freiwilligen Feuerwehr Michelbach wird auch in diesem Jahr wieder mit heißer Show auf der Jecken-Bühne zu sehen zu sein. Archivfoto: Tatjana Seibt

Usinger Land. Die fünfte Jahreszeit nimmt langsam Fahrt auf. Wer den Spaß nicht verpassen möchte, muss sich schon jetzt die Termine eintragen, denn eines ist sicher: Kurzweilig wird’s. Angesichts der Vielzahl von Veranstaltungen haben die Besucher die Qual der Wahl. mehr

clearing
Januar ist Zeit für Erholung Wo Pfarrer Kraft tanken
Diakon Joachim Pauli

Usinger Land. Jetzt haben endlich auch die Pfarrer Zeit für Erholung, Ruhe und Muße. Doch wo und wie finden sie nach den arbeitsintensiven Wochen an den Weihnachtsfeiertagen, zwischen den Jahren und zum Jahreswechsel die Balance und Regeneration? mehr

clearing
VHS-Semester Selbst Reifenwechseln und Aroha testen
Die Fahrradwerkstatt mit Raphael Kantorzik (Dritter von links) kam so gut an, dass Simone Meister (links) den VHS-Kurs wiederholt. Und zwar am Samstag, 26. Mai, im Feuerwehrgerätehaus in Schmitten. Archivfoto: Evelyn Kreutz

Usinger Land. Das Programm der Volkshochschule wird auch im Usinger Land immer umfangreicher. Neben den typischen Schwerpunkten gibt es neue und außergewöhnliche Kursangebote. Aber: Die Digitalisierung macht der Schule das Lebens schwer. mehr

clearing
Lidia und Alexander Hefling Das ideale Hausmeister-Paar
Lidia und Alexander Hefling halten den „Weißen Riesen“ in Schuss, Schneeschaufeln inklusive, falls nötig.

Neu-Anspach. Ob der Klingelknopf klemmt oder eine Glühbirne auszuwechseln ist. Hausmeister sind nicht nur in öffentlichen Gebäuden unentbehrlich, auch private Wohnhäuser wie der „Weiße Riese“ in der Raiffeisenstraße kommen nicht ohne gute Seelen aus. mehr

clearing
Usingen 2018 tut sich Einiges bei der Nordostumgehung
Auf Höhe der Kreuzung B 275 / Südtangente am Stadtrand von Usingen werden für die Planungen der Nordostumgehung Bodenproben aus 25 bis 30 m Tiefe entnommen. Foto: Pieren

Usingen. Hessen Mobil hat Wort gehalten: Am 21. Dezember hat die Landesbehörde beim Regierungspräsidium Darmstadt die Planfeststellung für die Nordostumgehung beantragt. Ein wichtiger Schritt, der aber sicher noch kein Startsignal ist. mehr

clearing
Wehrheim Naturschutzbund schafft Biotop am Obernhainer Weg
Der alte Reitplatz am Obernhainer Weg unterhalb der Bahnstrecke gehört jetzt dem Nabu Wehrheim. Er soll in diesem Jahr zu einem Biotop umgestaltet werden.

Wehrheim. Unweit des neuen Gewerbegebiets Süd soll in den kommenden Monaten ein Refugium für Amphibien, Insekten und Kleinsäuger entstehen. Der Naturschutzbund hat den ehemaligen Reitplatz am Obernhainer Weg ersteigert und will ihn zu einem Biotop umgestalten. mehr

clearing
Oldtimer Horex-Liebhaber zu Gast in Merzhausen
Ein Ausstellung von Horex-Motorrädern hatte 2016 bereits die Kerb in Merzhausen belebt. Nun gibt es eine Neuauflage. Archivfoto: Kreutz

Merzhausen. Im vergangenen Jahr war Bimöhlen im Kreis Segeberg über Pfingsten Treffpunkt der europaweiten Sternfahrt von Horex-Fahrern. In diesem Jahr führt die 64. Horex-Sternfahrt in den Süden der Republik nach Freiburg. Der Horex-Club Taunus will dort schon Werbung machen für die ... mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse