Usinger Land

Alles klar? Dieser Hinweis am Ortsausgang von Merzhausen muss reichen, denn: Umleitungen gelten stets bis zum »durchgestrichenen U auf gelbem Grund«. Das heißt, der Autofahrer kommt, wenn er der Umleitung am Egertshammer weiter nach rechts folgt, tatsächlich auch nach Finsternthal und Mauloff. Hinter Riedelbach geht's links! 	Fotos: Schneider
Straßenbauarbeiten im Weiltal Umständliche Umleitung

Weilrod. Wer nach Riedelbach will, sollte sich gut auskennen, sonst könnte es zu einer Irrfahrt kommen. Seit gestern früh laufen die Straßenbauarbeiten im Weiltal. Eine Umleitung ist eingerichtet, sie funktioniert – relativ – reibungslos. mehr

Schmuddelwetter machte dem Ostermarkt im Hessenpark zu schaffen, dennoch ließen sich viele nicht von einem Ausflug abhalten.
Oster- und Bauernmarkt im Hessenpark Es tropft das Wasser von der Stirn

Neu-Anspach. Ostermarkt und Bauernmarkt waren am Wochenende zwar nicht vom Wetter verwöhnt, aber die Besucher kamen dennoch in den Hessenpark, der überdies für das Osterwochenende mit vielen Attraktionen gerüstet ist. MEHR

clearing
Das in den letzten Kriegstagen zerstörte Haus der Familie Veidt in der Hauptstraße 98. 	Foto: Familie Rödl
Kriegsende im Taunus In ungeahnter Härte

Arnsbach. Am 8. Mai ist es 70 Jahre her, dass der Zweite Weltkrieg endete. Auch wenn die Kampfhandlungen da längst vorbei waren: Am 31. März 1945 spitzten sich die Ereignisse im Neu-Anspacher Stadtteil Arnsbach zu. MEHR

clearing
Jugendwartin Meike Haas zeigte, wie es richtig geht. 	Foto: msc
Jugend ist 24 Stunden im Einsatz

Grävenwiesbach. Mit einer Übung, die 24 Stunden dauerte, beeindruckte die neue Jugendwartin die Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Da jagte ein Einsatz den anderen. An Schlafen war nicht zu denken. MEHR

clearing
Roman und Michael Linke (rechts) möchten mit den blauen Wildreflektoren die Sicherheit auf der Straße nach Pfaffenwiesbach verbessern.	Foto: Mai
Blau heißt fürs Wild: Gefahr

Wehrheim. Sie sind länglich und blau. Wenn sie von Scheinwerferlicht getroffen werden, reflektieren sie bis ins angrenzende Feld oder den Wald. MEHR

clearing
In zehn Metern Höhe sägte Marcin Targonski die Äste von den Douglasien und steigert so den Holzwert.	Foto: Seibt
Maniküre für Douglasie

Eschbach. Die Bäume im Wald wachsen, wie sie wollen. Zumindest glaubt man das als Außenstehender. Doch Forstarbeiter legen oft genug Hand an, um der Natur zu helfen. MEHR

clearing
Greta kann sich nicht so recht entscheiden, was sie alles für den Osterkorb nehmen soll. Ihre Mutter gibt ihr Tipps.
Bei Wind und Wetter in den Wald

Dorfweil. Wenn der „Osterhase“ bald durch den Wald hoppelt, wird er ein großes Nest aus Moos finden. Das haben die Waldkinder gebaut. MEHR

clearing
Der Vorstand des evangelischen Fördervereins mit Wolfgang Gräb, Herbert Stellbrink, Heinz Paulick und Dirk Baas (von links) hat gut gewirtschaftet und einiges für die Kirchengemeinde möglich gemacht. 	Foto: msc
Kirchensanierung geht alle Bürger an

Usingen. Was beim Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde eingenommen wird, fließt komplett in die Kirchenprojekte. Viel konnte dadurch bewegt werden. MEHR

clearing
Dieter Schröder (rechts) hatte viele Pokale zu überreichen, die gingen aber ausnahmslos an Frauen, bis auf den Glückspokal, der ging an ein Männerteam.	 Foto: Saltenberger
Die Frauen sind die besten

Neu-Anspach. 20 Vereinsteams legten beim Vereinsschießen des Schützenvereins Freischütz am Wochenende um Pokale an. Wobei die Damen in allen Belangen, sogar in den Herrenmannschaften, dominierten. MEHR

clearing
So groß wird meine neue Praxis, scheint Dr. Joachim Schnell bei der Besichtigung zu sagen. 	Foto: Mai
Internist zieht in die Mitte

Wehrheim. Die Kommunale Grundstücksgesellschaft richtet die letzte noch ungenutzte Fläche in der Wehrheimer Mitte her. Dr. Joachim Schnell will dort Mitte August seine Praxis eröffnen. MEHR

clearing
Horst Hopfengärtner wurde als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. 	Foto: Pieren
Wer wird neuer Präsident?

Wehrheim. Nach dem Rücktritt ihres Präsidenten Manfred Seng gehen die Limes-Krätscher ohne Sitzungsoberhaupt ins neue Jahr. Doch bis zur neuen Kampagne ist es zum Glück noch weit. Auf ihren Vorsitzenden Horst Hopfengärtner ist aber weiterhin Verlass. MEHR

clearing
Mit Schippen, Harken und kleinen Eimern machten sich die Limesschüler auf den Weg zum Schulacker. 	Foto: Mai
Nun steckt die Saat in der Erde des Schulackers

Wehrheim. Früher spannte der Bauer im Märzen die Rösslein an, heute lässt er seine Pferdestärken unter der Traktorhaube arbeiten. Die Limesschüler hingegen machten sich zu Fuß auf den Weg zum Schulacker MEHR

clearing
Kerzen sind immer eine gute Geschenkidee, zu Ostern am liebsten in Eiform, wie diese hier.
Es tropft das Wasser von der Stirn

Neu-Anspach. Ostermarkt und Bauernmarkt waren am Wochenende zwar nicht vom Wetter verwöhnt, aber die Besucher kamen dennoch in den Hessenpark, der überdies für das Osterwochenende mit vielen Attraktionen gerüstet ist. MEHR

clearing
Ende Gelände: Wer aus Richtung Schmitten nach links in Richtung Weiltal, Wiesbaden oder Autobahn A 3 fahren will, wird am Landstein gestern noch nach rechts abgeleitet. In die Irre, denn vor Merzhausen, wo es eigentlich nach links  weiter zum Egertshammer geht, steht kein Schild.
Umständliche Umleitung

Weilrod. Seit gestern früh laufen die Straßenbauarbeiten im Weiltal. Eine Umleitung ist eingerichtet, sie funktioniert – relativ – reibungslos. MEHR

clearing
Die Gründungsurkunde von Wilhelmsdorf (in der Vitrine) gehört zu den Neuerwerbungen des Geschichtsvereins, erklärt der Vorsitzende Heribert Daume. 	Foto: tas
Museum zeigt eine wertvolle Urkunde aus der Gründerzeit Wilhelmsdorfs

Usingen. Wilhelmsdorf und seine Existenz sind vor allem Wilhelm Heinrich und einem Stück Pergament zu verdanken. Dieses Ursprungspapier ist nun im Stadtmuseum erstmals zu sehen. MEHR

clearing
Fahrgast-Lobby appelliert an die Landräte

Usinger Land. In einem offenen Brief wendet sich Bernd Vorlaeufer-Germer von der „Fahrgast-Lobby Hochtaunus“ an die Landräte im Hochtaunuskreis und im Lahn-Dill-Kreis. MEHR

clearing
PERSONALIE

Im Bezirk Wehrheim II gibt es einen neuen Jagdpächter, weil Peter Schöffel das Amt krankheitsbedingt abgeben musste. MEHR

clearing
SPD will einen Wald mit echten Kerlen

Wehrheim. Die ausführliche und zum Teil kontrovers geführte Diskussion über den Wehrheimer Wald im Umweltausschuss hat wie erwartet im Gemeindeparlament eine Fortsetzung gefunden. Und der Ton wurde rauer. MEHR

clearing
Förderverein spricht über Projekte

Wehrheim. Der Förderverein der katholischen St.-Michaels-Gemeinde hat in den vergangenen Jahren einiges auf die Beine gestellt. Bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch, 22. MEHR

clearing
Kurs über mehr Lebensqualität

Wehrheim. „Mehr Lebensqualität und dauerhaft schlank durch gezielte Ernährung“ – unter diesem Motto findet ein Kurs im Mehrgenerationenhaus statt, der am Donnerstag, 16. MEHR

clearing
Handballer sprechen über Beiträge

Wehrheim. Der Vorstand der Handball-Spielgemeinschaft Wehrheim/Obernhain möchte die Mitgliedsbeiträge neu strukturieren und anpassen. Das steht auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung, die am Freitag, 10. MEHR

clearing
Fragen an den Wetterexperten

Obernhain. Das Wetter ist dem Laien ein Buch mit sieben Siegeln, obwohl jeder es täglich erlebt. Bei ihrem nächsten Treffen möchten die Senioren des Erzählcafés das Geheimnis ein wenig lüften. Am Dienstag 7. MEHR

clearing
Osterfeuer auf dem alten Sportplatz

Friedrichsthal. Die Sportgruppe und die Feuerwehr Friedrichsthal laden zum Osterfeuer am Samstag, 4. April, auf den alten Sportplatz ein. Um 18 Uhr geht das Fest dort los. MEHR

clearing
Grüne Soße bei den Schützen

Usingen. Der Usinger Schützenverein lädt für kommenden Donnerstag zum Essen und Schießen ein. Doch keine Sorge, weder die Eier noch die Kartoffeln für das Grüne-Soße-Essen um 19.30 Uhr müssen sich MEHR

clearing
Wanderung an Ostern

Usingen. Die Usinger Tauniden schnüren am Ostermontag ihre Wanderschuhe, um zu einer Osterwanderung Richtung Wilhelmsdorf und wieder zurück aufzubrechen. MEHR

clearing
Osterprogramm für die ganze Familie

Wernborn. Der Verein „825 Jahre Wernborn“ bietet in diesem Jahr wieder zwei Oster-Veranstaltungen an: Das Osterfeuer am Samstag, 4. April, und den „Osterspaziergang“ am Ostermontag, 6. April. MEHR

clearing
Treffpunkt Pfarrheim

Wernborn. Das Vorbereitungsteam der Kolpingfamilie Wernborn rund um Manuela Dombach lädt alle Senioren der Gemeinde zum nächsten Treffpunkt Pfarrheim ein, der am morgigen Mittwoch, 1. MEHR

clearing
Gottesdienst in der Klinik

Usingen. Die evangelische Kirchengemeinde lädt für 2. April, 16.30 Uhr, zum Gottesdienst für Kranke, Angehörige und Mitarbeiter in die Kapelle der Klinik ein. MEHR

clearing
Heute geöffnet

Schmitten. Ältere Menschen können heute in den Seniorentreff Silbergrau kommen. Von 15 bis 18 Uhr ist die Einrichtung in der Seelenberger Straße 4 geöffnet. MEHR

clearing
Kulinarische Köstlichkeiten

Schmitten. Die Natur bietet viele kulinarische Köstlichkeiten, die am Wegesrand, im Wald und auf Wiesen zu finden sind. Darunter sind viele Pflanzen, die oftmals als Unkraut angesehen werden und im MEHR

clearing
Fahrgast-Lobby appelliert an die Landräte

Usinger Land. In einem offenen Brief wendet sich Bernd Vorlaeufer-Germer von der „Fahrgast-Lobby Hochtaunus“ an die Landräte im Hochtaunuskreis und im Lahn-Dill-Kreis. MEHR

clearing
Treffen der Egerländer

Grävenwiesbach. Das Egerländer Heimattreffen ist für Ostermontag im Gasthaus „Zur Eisenbahn“ geplant. Dann kommen die ehemals in den Egerlandgemeinden Groß-Werscheditz, Maria Stock und Lindles MEHR

clearing
Hitzige Debatte wegen zwei bis drei Quadratmetern

Finsternthal. Finsternthal soll noch schöner werden. Darin sind sich die Dorfbewohner einig und packen mit an. Doch es gab bei der letzten Ortsbeiratssitzung auch einige Misstöne. MEHR

clearing
„Triple-Würscht“ auf dem Grill

Gemünden. Seit 15 Jahren wird in Gemünden am Ostersamstagabend ein großes Feuer entzündet. Am kommenden Samstag wird es dazu einige Attraktionen geben: Gleich nach dem Anzünden des mächtigen MEHR

clearing
Sport für Parkinson-Kranke

Neu-Anspach. Die Parkinson-Regionalgruppe aus Neu-Anspach weist auf ihr Sportangebot hin, an dem interessierte Betroffene jederzeit teilnehmen können. MEHR

clearing
Pflegeleichte Gartengestaltung

Neu-Anspach. Der Obst- und Gartenbauverein hat seinen nächsten Vereinsabend terminiert. Am Dienstag, 7. April, wird Jochen Sommer vom gleichnamigen Gartenbaubetrieb zu den Vereinsmitgliedern kommen MEHR

clearing
Wahlen und Berichte

Neu-Anspach. Die Mitglieder des Neu-Anspacher Grundschulfördervereins treffen sich am Donnerstag, 16. April, zur Jahreshauptversammlung. Von 20 Uhr an will der Vorstand in der Grundschule am Hasenberg MEHR

clearing
In Frankfurt Lasertag spielen

Neu-Anspach. Wer mindestens zwölf Jahre alt ist und Lust hat, den Indoorsport Lasertag zu spielen, kann sich noch schnell anmelden und heute mit nach Frankfurt fahren. MEHR

clearing
Der neue Vorstand: Vorsitzender Jürgen Sandermann, Kassiererin Ulrike Reitmaier, Vize-Vorsitzende Stefanie Kröger und Imkerberater Oskar Naumann.
Imker fordern mehr Blühflächen

Neu-Anspach. Die erfolgreiche Überwinterung der Bienenvölker war nur eines der Themen bei der Jahreshauptversammlung des Imkervereins Neu-Anspach. MEHR

clearing
BUCHFINK

Ehrliche Antwort Omas Besuche sind selten, denn die alte Dame lebt im Ausland. Als sie mal wieder die daheim gebliebene Familie besucht, gelingt es der Tochter, MEHR

clearing
In Neubaugebieten, wie hier in Obernhain, findet sich noch das eine oder andere freie Grundstück.
Wohnen im Usinger Land Viele träumen vom eigenen Haus

Usinger Land. Kommunen richten ihr Augenmerk auch auf die Verdichtung der alten Ortskerne. Und das Land fördert Maßnahmen der (Wieder-)Belebung der früheren Mittelpunkte der Städte und Gemeinden. MEHR

clearing
Ein ausgewachsener Habicht ist eine beeindruckende Erscheinung.	Foto: dpa
Der Habicht ist der Vogel des Jahres Der flinke Greifer aus dem Wald

Usinger Land. Der Habicht als Vogel des Jahres hat gute Überlebenschancen. Ein Weilroder Forstexperte rechnet in diesem Jahr mit einer guten Brut für den klassischen Waldjäger, denn Mäuse gibt es jede Menge. MEHR

clearing
In Vertretung von Bürgermeister Steffen Wernard übernahm Stadtrat Leo Schneider die Pflanzung mit der Ahmadyyja Gemeinde. 	Foto: Seibt
Ahmadiyya Jamaat Muslim Gemeinde Friedenszeichen setzen

Merzhausen. Als Zeichen für den Frieden pflanzt die Ahmadiyya Jamaat Muslim Gemeinde jedes Jahr einen Baum. Dieses Mal steht das Friedenszeichen in Merzhausen. MEHR

clearing
Elke Kujaw (rechts) schenkt Helga Fuhr leckeres Mango-Lassi ein.
Ostermarkt im Apfeldorf Markt-Akteure zeigen Einfallsreichtum

Wehrheim. Beim Ostermarkt im Apfeldorf ließ es sich gut Plauschen. Bewegung brachte nicht nur der Wind, der über den Marktplatz fegte, auch die Nachwuchs-Tänzer der Tanzschule Thönnes brachten Schwung. MEHR

clearing
In den Ortskernen der Städte und Gemeinden des Usinger Landes gibt es wenige Baulücken. Aber der Kauf einer Immobilie kann auch eine Option sein.	Fotos: Hintermeier
Baugenehmigungen im Usinger Land Viele träumen vom eigenen Haus

Usinger Land. Kommunen richten ihr Augenmerk auch auf die Verdichtung der alten Ortskerne. Und das Land fördert Maßnahmen der (Wieder-)Belebung der früheren Mittelpunkte der Städte und Gemeinden. MEHR

clearing
Die beiden Vereinschefs des FC Laubach, Willi Dittmann (3.v.r.) und Eckhard Stamm (rechts) freuen sich mit den langjährigen Mitgliedern, die eine Ehrung verdient hatten. 	Foto: Schwarz-Cromm
Anbau am Vereinsheim Der FC braucht Helfer

Laubach. Nicht den gesamten Vorstand, aber einzelne Posten galt es am Freitag während der Mitgliederversammlung des FC Laubach zu wählen. Dabei blieb alles beim Alten. MEHR

clearing
Silvia Lena (Mitte) wurde für zehn Jahre Ehrenamt und Trainertätigkeit vom Hessischen Fußballverband durch Ingrid Wernher ausgezeichnet. Abteilungsleiter Burkhard Mück ist stolz auf seine Trainerin. 	Foto: Saltenberger
SG Westerfeld Unentbehrlich gemacht

Westerfeld. Führungswechsel bei der SG Westerfeld. Der Verein hat einen neuen Vorsitzenden und einen neuen Ehrenvorsitzenden. MEHR

clearing
Michael Nörpel-Schempp zeigte, welche Pflanzen jetzt in den Gärten blühen sollten. 	Foto: msc
Natur pur Ein Plädoyer für den naturnahen Garten

Usingen. Ein kleiner Vorgarten vor der Haustür, ein Stück Natur hinter dem Haus, das macht schon irgendwie Arbeit. Doch ob die Steinwüsten, die man überall sieht, pflegeleichter sind, ist äußerst fraglich. Und wo bleibt da noch der Lebensraum für Insekten und Wildbienen, fragt der BUND? MEHR

clearing
Die Tänzerinnen punkteten auch mit ihren bunten Kostümen.
Konrad-Lorenz-Schule (KLS) Toll, was diese Schüler alles können

Usingen. Kultur in den verschiedensten Facetten spornt Schüler oft zu Höchstleistungen an. Die jüngste Präsentation der Konrad-Lorenz-Schule (KLS) war dementsprechend sehens- und hörenswert. MEHR

clearing
Auf dem Bewegungsmarkt des Kinderschutzbundes ließen die Kinder ihrem Bewegungsdrang freien Lauf. 	Foto: Saltenberger
Kinderschutzbund Hochtaunus Hier muss niemand motiviert werden

Neu-Anspach. Zu Bewegung und Spiel muss der Nachwuchs nicht groß motiviert werden, er hat einen natürlichen Bewegungsdrang, und dem ließ er beim Bewegungsmarkt des Kinderschutzbundes freien Lauf. MEHR

clearing
Alex, Batuhan, Simon und Leonard (von links) haben jetzt einen Leitungsprüfer, und den haben sie selbst gebaut. 	Foto: Saltenberger
Grundschulkinder lernen, was eine LED ist Strom in meiner Welt

Arnoldshain. Auch in Kinderzimmern gibt es heutzutage reichlich Stromverbraucher, und in vielen Spielzeugen steckt als Stromspeicher eine Batterie. Mehr über Strom und Batterien erfuhren die Arnoldshainer Grundschüler jetzt ganz praktisch vom TÜV. MEHR

clearing
Bühne voll: Nur für einen kurzen Moment sind alle acht Akteure auf dem Podium vereint: Lea Weber, Felix Sommer, Jörg Hill, Gaby Becher, Petra Jäger, Jessica Rumpf, Manuela Messinger und Paul Messinger (von links).
Theatergruppe des MGV Eintracht Tolles Ränkespiel um leidvolle Liebschaften

Hasselbach. „Ehrlich währt am längsten“ – im wahren Leben nicht die schlechteste Einstellung, nach dem Motto „Schatz, wir müssen reden“. Auf der Bühne aber ist es der falsche Ansatz. MEHR

clearing
Der Vorstand des Taunusklubs (von links vorne): Birgit Bischoff, Klaus Pistor, Brigitte Huster und (stehend von links) Werner Nolte, Ellen Nöll und Reinhard Richter. 	Foto: Seibt
Wanderer des Taunusklubs Tauniden bewältigen 651 Kilometer und viele Aufgaben

Usingen. Auf ihren Wegen haben die Wanderer des Taunusklubs schon so manches Paar Schuhe gelassen. Und das soll auch in diesem Jahr so sein. MEHR

clearing
Kein Interesse an Windkraft

Wehrheim. Eine schlechte Idee wird nicht besser, wenn man sie einmal im Jahr wiederholt. Mit diesen Worten reagierte Mathias Bamberg (FDP) in der Sitzung der Gemeindevertretung auf den Antrag der Grünen, MEHR

clearing
Eine unendliche Geschichte

Wehrheim. Mit dem Gelände der Heinrich-Kielhorn-Schule hat sich die Gemeindevertretung befasst. Kaufen oder mit dem Landrat über die Zukunft reden? Nach Debatte und Abstimmung war der Bürgermeister ratlos. MEHR

clearing
Bundesstraße gesperrt

Usinger Land. Die B 275 von Riedelbach nach Neuweilnau ist ab heute wegen einer Deckenerneuerung komplett gesperrt. Hessen Mobil betont, dass die Arbeiten bis voraussichtlich Ende Mai dauern und die MEHR

clearing
Kein Interesse an Plan B für die Windkraft in Wehrheim

Wehrheim. Eine schlechte Idee wird nicht besser, wenn man sie einmal im Jahr wiederholt. Mit diesen Worten reagierte Mathias Bamberg (FDP) in der Sitzung der Gemeindevertretung auf den Antrag der Grünen, MEHR

clearing
Schnee räumen auch in engen Straßen

Wehrheim. Auch die Bewohner von ganz engen Straßen können sich künftig nicht mehr davor drücken, im Winter vor ihrer Tür Schnee zu kehren. Das Gemeindeparlament hat dafür die MEHR

clearing
Eine unendliche Geschichte

Wehrheim. Mit dem Gelände der Heinrich-Kielhorn-Schule hat sich die Gemeindevertretung befasst. Kaufen oder mit dem Landrat über die Zukunft reden? Nach Debatte und Abstimmung war der Bürgermeister ratlos. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse