E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Messe in Usingen: Die Gesundheit fest im Blick

Von Der Endspurt hat begonnen: Vorstand und aktive Mitglieder des Usinger Gewerbevereins haben die vierte Auflage der Gesundheitsmesse am 7. und 8. April fest ins Visier genommen.
Optikermeister Rudolf Jenisch (rechts), Eventmanagerin Annette Leja und der Vorsitzende des Usinger Gewerbevereins Ralf Müller werfen einen Blick voraus auf die vierte Auflage der Usinger Gesundheitsmesse. Foto: Pieren Optikermeister Rudolf Jenisch (rechts), Eventmanagerin Annette Leja und der Vorsitzende des Usinger Gewerbevereins Ralf Müller werfen einen Blick voraus auf die vierte Auflage der Usinger Gesundheitsmesse.
Usingen. 

Wie bei jedem Marathon ist auch bei der Jahresplanung des Usinger Gewerbevereins die Kräfteeinteilung das entscheidende A und O. Deshalb laufen die Vorbereitungen für die erste von den drei Messen, die in diesem Jahr geplant sind (wir berichteten), bereits auf Hochtouren.

Am letzten Wochenende der Osterferien (7. und 8. April) werden bei der vierten Auflage der Gesundheitsmesse erneut Tausende Besucher auf dem Campus der Christian-Wirth-Schule (CWS) erwartet. „Im vergangenen Jahr durften wir 6000 Messegäste begrüßen“, sagt der Vorsitzende des Usinger Gewerbevereins Ralf Müller. Die Verantwortlichen seien überzeugt, dass sich auch in diesem Jahr sehr viele Interessierte in der CWS-Mensa und dem benachbarten Wilhelmj-Salon einfinden werden, um sich über aktuelle Entwicklungen und Trends im Gesundheitssektor zu informieren.

54 Stände schon vergeben

Von den 60 möglichen Standplätzen sind bereits 54 fest vergeben. Alle Aussteller haben eines gemein: Sie engagieren sich im Bereich Gesundheit, Prävention und Fitness. Das Spektrum reicht von den Hochtaunuskliniken über die vier großen Altenpflegeheime der Region bis hin zu ambulanten Pflegedienst-Leistungen, Kosmetikerinnen und Schulmedizinern. Ebenfalls vertreten sind Fachgeschäfte der Gesundheitsbranche, Fitnessstudios und einiges mehr.

„Rund Dreiviertel aller Aussteller waren auch in den Vorjahren am Start. Unter den 15 neuen Anbietern sind viele Heilpraktiker. Das ist auch der Bereich, bei dem wir eine große Fluktuation verzeichnen“, verrät Müller. „Sogar eine Tierheilpraxis informiert erstmals an einem eigenen Stand.“

Das Konzept der Gesundheitsmesse sieht vor, dass die Aussteller viele Aktivitäten wie Sehtests, Blutzuckermessungen oder eine Ultraschalluntersuchung anbieten. Rund 20 Vorträge und Veranstaltungen rund um das Thema Gesundheit bilden den fachlichen Rahmen der Großveranstaltung.

Fachvorträge und mehr

Dabei präsentieren die Referenten nicht ihr Unternehmen und Geschäft, sondern greifen sich ein Sachthema aus ihrem Arbeitsgebiet heraus. Das Programm liest sich vielversprechend: „Digitale Zahnheilkunde“, „Was kann Geriatrie leisten?“, „Fit in 20 Minuten“, „Gesunder Schlaf“ oder „Multiple Sklerose“ sind nur ein paar der Schwerpunktthemen.

„Es haben sich auch zahlreiche Aussteller aus dem Vordertaunus angemeldet. Mehr als die Hälfte der Anbieter sind keine Mitglieder unseres Gewerbevereins“, gibt Müller einen Einblick in das Ausstellungsverzeichnis. Um ein möglichst großes Publikum anzusprechen, habe man bewusst eine große thematische Bandbreite von Gesundheit über Pflege bis Prävention gewählt. Optikermeister Rudolf Jenisch hat bereits in den vergangenen Jahren erlebt, dass über seine Teilnahme an der Gesundheitsmesse neue Kontakte entstanden sind. Und das, obwohl sein Geschäft bereits seit 1972 in der Usinger Obergasse existiert. „Nach jeder Messe kommen deutlich mehr Neukunden bei uns ins Geschäft“, sagt der Inhaber von Optik und Akustik Meyer zufrieden.

Der Gewerbevereinsvorsitzende Ralf Müller beschreibt die Möglichkeiten und Chancen einer regionalen Messe so: „Es ist eine Fehleinschätzung manch eines Gewerbetreibenden, dass die Kunden ganz automatisch kommen, weil man das lang eingesessene Geschäft einfach kennt“, sagt Müller.

Es sei für jeden, der ein Geschäft betreibt, unverzichtbar, immer wieder in der Öffentlichkeit bei Messen präsent zu sein. Früher hat der Usinger Gewerbeverein alle drei Jahre eine Gewerbemesse organisiert.

In den vergangenen neun Jahren hat der Verein unter seiner Regie bereits neun (Fach-)Messen auf die Beine gestellt. Mit der Ausbildungsmesse und der Hochzeitsmesse folgen in diesem Jahr noch zwei weitere.

Zur Startseite Mehr aus Usinger Land

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen