E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Ernte: Zum Kelterfest können auch wieder eigene Äpfel mitgebracht werden

Von Die Apfelernte ist gut, so viel, wie an den Bäumen hängt, kann kein Baumbesitzer essen. Gut, dass es da das Angebot der Vogel- und Naturschutzgruppe gibt, aus den Früchten Saft zu machen. Gelegenheit dazu gibt’s beim Kelterfest, das am Samstag in einer Woche mit großem Programm gefeiert wird.
Am Samstag in einer Woche wird aus den Äpfeln wieder Most und Maische. Archivbild: Schwarz-Cromm Am Samstag in einer Woche wird aus den Äpfeln wieder Most und Maische. Archivbild: Schwarz-Cromm
Naunstadt. 

Für die meisten Obstbäume im Taunus war es ein gutes Jahr. Die Vogel- und Naturschutzgruppe Grävenwiesbach nutzt die gute Apfelernte und lädt zum Kelterfest ein. Am Samstag, 22. September sind alle Bürger zum traditionellen Kelterfest am Dorfgemeinschaftshaus Naunstadt willkommen.

Freunde von frisch gekeltertem Apfelmost, deftiger Hausmannskost und leckerem Kaffee und Kuchen kommen dort auf ihre Kosten. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr werden von der erfahrenen Vogelschutz- Crew Äpfel aus der Gemarkung Grävenwiesbach zu „Süßem“ gekeltert. Besucher dürfen gerne dabei mitmachen und besonders Kinder sind willkommen.

Ab etwa 11.30 Uhr gibt es zum goldgelben „Süßen“ Leckeres zu essen: Saftige Grillbratwürste, hervorragende Reibekuchen mit Apfelmus und ein schmackhafter Erbseneintopf werden angeboten.

Ab 12 Uhr wird eine reichhaltige Kuchentheke im Dorfgemeinschaftshaus eröffnet. Während des Kelterfestes können auch Honig und Hokkaidokürbisse gekauft werden.

Saft für daheim

Wie bei den früheren Kelterfesten wird in begrenztem Rahmen Lohnkeltern angeboten: Mitgebrachte Äpfel werden vor Ort gekeltert. Der Saft aus diesen Äpfeln kann dann in eigenen Gefäßen mit nach Hause genommen werden. Der Preis für diesen Service beträgt 0,30 Euro pro Liter. Zur Orientierung: Für die mitzubringenden Gefäße gilt: Pro 50 Kilo Äpfel erhält man etwa 30 Liter Saft.

Äpfel zum Keltern werden nur nach Voranmeldung angenommen. Dabei sollte die ungefähre Apfelmenge angegeben werden. Das Gewicht der Früchte pro Familie sollte zwei Zentner nicht überschreiten. Wichtig: Das Lohnkeltern erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Und anmelden kann man sich telefonisch unter der Nummer (0 60 86) 14 50.

Zur Startseite Mehr aus Usinger Land

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen