Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Weihnachtmarkt: Der Baum steht, der Markt kommt

Von Von Rock bis Punsch, von Abschied bis Neuanfang – beim Königsteiner Weihnachtsmarkt wird den Besuchern einiges geboten. Morgen geht es los: Die Kurstadt lädt bis Sonntagabend zu einem der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte im Hochtaunuskreis mit mehr als 70 Ständen auf dem Kapuzinerplatz, im Kurpark und auf dem Rathausplatz.
Vom Hubsteiger aus konnten die Kleinsten auch die höchsten Äste des Christbaums auf dem Kapuzinerplatz erreichen und für den Weihnachtsmarkt schmücken. Foto: Jochen Reichwein Vom Hubsteiger aus konnten die Kleinsten auch die höchsten Äste des Christbaums auf dem Kapuzinerplatz erreichen und für den Weihnachtsmarkt schmücken.
Königstein. 

Von der klassischen Bratwurst samt Glühwein bis zu Leckerbissen aus den Partnerstädten reicht alljährlich das kulinarische Angebot beim Königsteiner Weihnachtsmarkt. Da ist es kaum möglich, nicht satt zu werden und zumindest sehr schwer, noch eine Nische zu finden, die man als neuer Standbetreiber füllen kann.

Entsprechend intensiv haben die Mitglieder des Königsteiner Magistrats, die heuer erstmals auf dem Markt mit einem eigenen Stand vertreten sind, nach einem Gaumenschmaus gesucht, der bislang auf der vorweihnachtlichen Speisekarte fehlte und niemandem Konkurrenz macht. Fündig wurden die Stadträte ganz oben im Gourmet-Segment. Austern und Champagner gibt es beim Magistrat – das ist doch mal etwas. Auch hausgemachte Kürbissuppe mit Krabben wird von den Stadträten zugunsten der gemeinnützigen Gesellschaft für Mukopolysaccaridosen (MPS) angeboten.

Spenden für MPS-Kinder

Da MPS eine seltene Stoffwechselerkrankung ist, die auf einem genetisch bedingten Enzymdefekt beruht, steht sie nicht im Fokus der Öffentlichkeit. Bei frühzeitiger Erkennung, kann die Situation der „MPS-Kinder“ jedoch erheblich verbessert werden, begründen die Stadträte die Wahl des guten Zwecks. Auch in Königstein komme diese Krankheit vereinzelt vor.

Für Musikfans bietet die Rock AG zusammen mit der Jugendarbeit der Stadt auf dem Kapuzinerplatz während der Öffnungszeiten des Marktes durchgehend Live-Musik. Am Freitag ist um 16 Uhr die feierliche Rock’n’Roll-Eröffnung des Standes, von 17.30 bis 19 Uhr treten Creepy auf. Von 19.30 Uhr an gehört die Bühne bis zum Ende Press on Regardless with Friends. Am Samstag spielen von 13 bis 14 Uhr Certain Skies. Sie werden abgelöst von Circle (14 bis 15 Uhr). Von 15.30 bis 16.30 Uhr übernehmen Jendro, es folgen von 17 bis 18.30 Uhr Priem. Pride & Joy with Friends beginnen um 19 Uhr und spielen bis zum Ende des Marktes. Am Sonntag geben von 15 bis 16 Uhr Growing Strong den Ton an, ihnen folgen von 17 bis 19 Uhr dann Out Of Plan.

Vereine stark vertreten

Kinderkarussell und Schiffschaukel warten auf dem Kapuzinerplatz darauf, in Schwung gebracht zu werden. Die Pfadfinder haben eine oben offene Jurte mit wärmendem Lagerfeuer. Die „Trulligen Trolle“ vom Waldkindergarten bieten ein offenes Lagerfeuer. Der Burgverein bietet Hessen-Produkte. im Durchgang gegenüber der Buchhandlung „Millennium“.

Bei hausgemachter Kartoffelsuppe und Burgfestbrot, das es zum Bedauern der Königsteiner womöglich bald nicht mehr geben wird, da die Bäckerei Hees zur Mitte des Monats ihre Pforten schließt, werden die Gäste im Kurpark empfangen.

Wer noch eines der beliebten Brote frisch ergattern möchte, kann dies gleich am Stand des Burgvereins bei der Marktöffnung erledigen, dort wird es verkauft und ein Teil der Einnahmen dem Verein gespendet. Neben französischen Köstlichkeiten der Partnerschaftsvereine, gibt es auch baltische Spezialitäten. Der Freundeskreis Asyl hält an seinem Stand internationale Leckereien bereit.

Der Wochenmarkt findet am diesem Freitag auf dem kleinen Parkplatz statt. Die Bushaltestellen in der Georg-Pingler-Straße sind bereits bis Sonntagabend in die Adelheidstraße verlegt.

Öffnungszeiten

Der Königsteiner Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag, 8. Dezember, von 16 bis 21.30 Uhr, am Samstag, 9. Dezember, von 11 bis 21.30 Uhr und am Sonntag, 10. Dezember, von 11 bis 19 Uhr.

Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse