Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Karnevalsprinzen-Rätsel: Oberursels künftiger Prinz ist beim Frohsinn und beim BCV zu Hause

Wer wird Orschels nächster Karnevalsprinz? Diese Frage beschäftigt viele Narren. Die Taunus Zeitung stellt die neue Tollität im Prinzen-Rätsel vor – natürlich ohne zu viel zu verraten. Heute geht das Rätselraten in die vierte und letzte Runde.
Das Gardistenkostüm steht ihm zwar nicht schlecht. Aber am 11.11 wird’s dann doch etwas prunkvoller: Dann stellt sich der Orscheler Prinz offiziell seinen Untertanen vor. Bilder > Foto: Heiko Rhode (Heiko Rhode) Das Gardistenkostüm steht ihm zwar nicht schlecht. Aber am 11.11 wird’s dann doch etwas prunkvoller: Dann stellt sich der Orscheler Prinz offiziell seinen Untertanen vor.
Oberursel. 

Unser gesuchter Prinz freut sich schon wahnsinnig auf die närrische Jahreszeit in Orschel und auf seine Kampagne. „Ich will Stimmung machen und alle sollen sich freuen und Spaß haben“, so die künftige Tollität. „Aber mir ist natürlich auch klar, dass ich ein schweres Erbe antrete, schließlich waren meine beiden Vorgänger geniale Prinzen.“

Doch wie ist unser Gesuchter überhaupt zum närrischen Treiben gekommen? „Mein Vater war bereits beim Frohsinn aktiv, und ich bin dann so mit reingerutscht“, sagt der Prinz in spe. Bereits die Kinderfastnacht in Bommersheim und später als Jugendlicher auch die Dschungel-Party des BCV seien immer Pflichtveranstaltungen gewesen, verrät er. Und speziell zu den Kinderprinzenpaaren hat unsere diesjährige Tollität ein besonderes Verhältnis.

Eine zweite große Leidenschaft unseres gesuchten Prinzen sind Youngtimer-Fahrzeuge aus den 80er und 90er Jahren. „Die sind alltagstauglich, haben aber auch einen gewissen Komfort“, schwärmt unsere Hoheit. Und wenn dann mal wider Erwarten nichts geht und das Auto partout nicht fahren will, dann richtet unser Blaublut das gern selbst. Und nicht nur das, er schaut auch gern bei anderen Menschen, die Probleme mit dem Auto haben, unter die Haube. „Das macht mir Spaß, und ich finde es gar nicht schlimm, wenn mich die Leute auch in meiner Freizeit auf das Thema ansprechen.“

Und wenn Gäste sich im Hause unseres Prinzen ansagen, dann steht nicht etwa die Prinzgemahlin am Herd. „Dann muss ich meistens ran“, verrät unsere gesuchte Hoheit verschmitzt. „Meistens zaubere ich dann Beinscheiben in Rotweinsauce.“

„In meiner Kampagne freue ich mich besonders auf die hoffentlich gute Stimmung“, erzählt er. „Ein Mal Prinz zu sein, das habe ich mir schon ganz lange gewünscht“, gesteht unsere Tollität. „Ein Mal Prinz und die Kampagne aktiv mitgestalten, das ist doch wirklich ein Traum.“

Haben Sie erkannt, welcher zukünftige Prinz in dem Gardisten-Kostüm steckt? Wer die Antwort kennt, sollte die Lösung auf eine Postkarte schreiben und diese zu uns in die Redaktion schicken. Bitte das Stichwort „Prinzen-Rätsel“ dabei nicht vergessen. Die Karte wird adressiert an die Taunus Zeitung, Schwedenpfad 2, 61348 Bad Homburg. Einsendeschluss ist Mittwoch, 2. November. Verlost werden unter anderem Gutscheine für je zwei Personen für das Abendbüfett und den Frühstücksbrunch im Mövenpick Hotel, zwei mal zwei Eintrittskarten für die Prinzen-Gala und zwei Tickets für den Prinzen-Brunch. Außerdem natürlich noch Karten für die Sitzungen der Oberurseler Karnevalsvereine.

Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse