Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

„Wir Friedrichsdorfer“ rufen zur Sammelaktion auf

Der Verein „Wir Friedrichsdorfer“ bittet um Mithilfe. In der kommenden Woche werden Winterkleidung, Schuhe, Bettwäsche und Handtücher für Bedürftige gesammelt. Der Verein hofft auf eine große Beteiligung.
Friedrichsdorf. 

Das Spendenlager des Vereins „Wir Friedrichsdorfer“ war Thema in der Sitzung des Sozialausschusses. „Haushaltswaren und Kleidung werden dort gelagert und an Bedürftige ausgeteilt“, erklärte Birgit Merklein, stellvertretende Vereinsvorsitzende. Die Ausgabe der Waren erfolge nur an Personen, die einen vom Sozialamt ausgestellten Schein vorweisen können.

Aufgrund der aktuellen Situation seien es vor allem Flüchtlinge, die am Lager in der Industriestraße 18 c vorstellig werden, aber es gebe auch Friedrichsdorfer, die hier Kleidung und Haushaltsgegenstände abholen: „Gerade haben wir 70 Personen mit Winterkleidung eingedeckt“, berichtete Merklein. Demnächst werde allerdings das Lager in die Alte Schule in Seulberg umziehen.

„Die Spendenbereitschaft ist groß“, freute sich Merklein. Täglich aktualisiert der Verein seine Internetseite (www.wirfriedrichsdorfer.de) und gibt an, welche Dinge gerade am dringendsten benötigt werden.

Da sich die Flüchtlingssituation in den kommenden Wochen und Monaten nicht entspannen wird, ruft der Verein für die kommende Woche zu einer Sonder-Sammelaktion auf. Von kommenden Montag an werden in der Kurhessenstraße 4 in Burgholzhausen Textilspenden von Helfern entgegengenommen. Es wird ausschließlich Winterkleidung (lange Hosen, Pullis, Jacken, Mäntel, bequeme Freizeitkleidung) gesucht, keine Anzüge, Blusen, Hemden, Röcke oder Kleider. Gesucht wird Damenkleidung bis Größe 44, Herrenkleidung bis Größe L beziehungsweise 52/54 und Kindergarderobe in allen Größen. Ferner werden feste Schuhe für Erwachsene und Kinder benötigt sowie Bettwäsche und Handtücher.

Die Spenden werden Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 10 Uhr bis 14 Uhr und Mittwoch und Freitag von 15 Uhr bis 19 Uhr entgegengenommen. Der Verein bittet darum, keine Kleiderspenden außerhalb der Annahmezeiten vor der Tür abzustellen. Zudem bleibt das Spendenlager in der Industriestraße 18c die kommende Woche über geschlossen.

(ogf)
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse