E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 20°C

RTL-Show: Ausgekuschelt beim Bachelor: Kein Liebesglück für Svenja

Sie schafft es bei der RTL-Kuppelshow ins Finale – und scheiterte dann doch knapp vor dem Ziel: Die Mörfelden-Walldorferin Svenja von Wrese unterlag ihrer Konkurrentin – zu sehen gestern Abend in der letzten Folge. Im Interview mit Michael Forst und Nicole Jost berichtet sie von ihren emotionalsten Momenten.
Kurz vor der Nacht der Rosen schien das Glück noch perfekt. Kurz vor der Nacht der Rosen schien das Glück noch perfekt.
Mörfelden-Walldorf. 

Frau von Wrese, Sie haben kurz vor dem Ziel gegen ihre Konkurrentin verloren. Was überwiegt bei Ihnen: Enttäuschung darüber oder Freude, überhaupt so weit beim „Bachelor“ gekommen zu sein?

SVENJA VON WRESE: Natürlich steht die Enttäuschung bei mir im Vordergrund. Ich habe die ganze Sache niemals als Wettkampf angesehen und es ging mir nicht darum, eine solide Platzierung zu erzielen. Daniel hat sich in eine andere Frau verliebt und sowas tut natürlich immer weh, egal ob als Zweit-, Dritt- oder Viert.-Platzierte.

Sie haben durchblicken lassen, dass Sie dem ’Rosenkavalier’ romantisch zugetan waren. Wie groß ist Ihr Herz-Schmerz jetzt?

VON WRESE: In den vergangenen Wochen habe ich für Daniel Gefühle entwickelt, die nicht von heute auf morgen verschwinden können. Für mich ist es sehr schwer, ihn mit einer anderen Frau an seiner Seite zu sehen. Trotzdem akzeptiere ich seine Entscheidung.

Die vielleicht schwierigste Hürde vor dem Sieg war der Besuch bei der Mutter von Daniel Völz. Wie haben Sie diese Begegnung empfunden?

VON WRESE: Daniels Mutter habe ich sofort in mein Herz geschlossen, diese Frau muss man einfach lieben! Wir waren direkt auf einer Wellenlänge und haben viel zusammen gelacht.

Glauben Sie, dass ihr Urteil den Ausschlag gab für Ihre Rivalin Kristina Yantsen? Oder was fehlte sonst am Ende zum großen Liebesglück?

VON WRESE: Das glaube ich nicht. Es lag wohl eher daran, dass Daniel von Anfang an ein besonderes Interesse an Kristina hatte. Er braucht eine Frau, die seinen Beschützerinstinkt weckt und ihn sich als „richtiger“ Mann und Versorger fühlen lässt. Daniel braucht einfach sehr viel Bestätigung.

Sie waren im Rahmen der Show an Traum-Orten wie Florida, Texas und Vietnam, sind auf Bullen geritten und im Wasserflugzeug gefahren: Was war für Sie der schönste Moment der Show?

VON WRESE: Der schönste Moment war für mich in Texas, als Daniel und ich zum ersten Mal offen über unsere Gefühle gesprochen haben. Man muss wissen, dass das auch mit uns beiden etwas „ganz besonderes“ war.

Und welchen Moment mit Bachelor Daniel Völz haben Sie am meisten genossen?

VON WRESE: Am meisten habe ich unser gemeinsames Dreamdate in Vietnam genossen. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits starke Gefühle im Spiel und es war einfach sehr schön, Zeit mit Daniel zu Zweit zu verbringen.

Wie geht es nun weiter mit Svenja von Wrese? In welchen Show-Formaten, bei welchen Auftritten, werden wir Sie demnächst sehen können?

VON WRESE: Ich bin für neue Abenteuer offen – wir werden sehen, was die Zukunft so für mich bereithält!

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen