E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

DLB läutet den Frühling ein

Das Saatgut für die Sommerblütler ist da. Nun kann der Dienstleistungsbetrieb der Stadt beginnen, die Zwiebeln für den Sommer zu pflanzen.
Neu-Isenburg. 

In den Gewächshäusern des Dienstleistungsbetriebes (DLB) haben die Vorbereitungen auf das Frühjahr bereits begonnen. Das Saatgut für die Fleißigen Lieschen, Dahlien, Mittagsblumen, Tagetes und anderen Sommerblüher ist schon da. Die Samenkörner müssen jetzt ausgesät werden. Später pikieren die Gärtner des DLB die Sämlinge und setzen sie in Töpfe.

In den nächsten Wochen treffen dann nach und nach die übrigen Sommerblumen als Saatkisten, Jungpflanzen und bewurzelte Stecklinge im Gewächshaus ein. Begonien, Petunien, Ipomea, Neu-Guinea Impatiens, Spinnenblumen und Geranien werden kultiviert und von Mitte Mai an im Stadtgebiet ausgepflanzt.

Nach den Eisheiligen räumen die Pflegekolonnen des DLB die Wechselbeete ab, die Zeit von Stiefmütterchen und Blumenzwiebeln ist dann vorbei. Auf 550 Quadratmetern und in mehr als 150 Blumenkübeln entfaltet die Farbenpracht ihre Wirkung.

Insgesamt 28 000 Pflanzen werden von den derzeit vier Auszubildenden für den Beruf Blumen- und Zierpflanzengärtner unter Anleitung des Gärtnermeisters Steffen Heß herangezogen.

Wer nicht bis nach den Eisheiligen warten möchte, um sich an der vielfarbigen Blütenpracht zu erfreuen, kann die sommerlichen Vorboten am Tag der Offenen Tür am Samstag, 11. Mai, beim DLB bewundern.fnp

(fnp)
Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen