Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Ein sportlicher kleiner Bruder

Von Nach dem Ironman, der kürzlich startete, wurde der Langener Waldsee schon wieder zum sportlichen Schauplatz. Zum Frankfurt City Triathlon gingen 2000 Athleten an den Start.
Die Kleider werden vor dem Schwimmen in Plastiktaschen verpackt und nach Frankfurt transportiert.	Foto: Leo Postl Die Kleider werden vor dem Schwimmen in Plastiktaschen verpackt und nach Frankfurt transportiert. Foto: Leo Postl
Langen. 

Kaum haben die "Eisenmänner" das Feld am Langener Waldsee geräumt, geht es dort schon wieder sportlich zu. Zum Start des "Kleinen Bruders", wie der Frankfurt City Triathlon genannt wird, stürzten sich am Sonntagmorgen ebenso viele Triathleten wie beim Ironman in die Fluten. Während es bei der Ironman-Veranstaltung mit internationaler Top-Besetzung professionell zugeht, ist der Frankfurt City Triathlon mehr eine locker-fröhliche Sportveranstaltung. Joachim Kolbe, Leiter des Fachbereiches Kultur und Sport der Stadt Langen, beschreibt seine Eindrücke: "Für mich ist es wie ein riesiger Kindergeburtstag. Auf der einen Seite herrscht sportliche Ordnung, aber auch für herzliche Umarmungen beim Wiedersehen oder lockere Pläuschchen ist Platz."

Die Lokalmatadoren

Wer einmal hautnah mit dem Triathlon-Lokalmatador Lothar Leder – oder seiner Frau Nicole – beide aus Darmstadt, wetteifern wollte, der war an der richtigen Stelle. Mit dabei waren auch der Ironman-Hawaii-Sieger von 2005, Faris Al-Sultan sowie der Olympia-Sechste von Peking, Daniel Unger.

Veranstaltet wird die Veranstaltung von der City-Triathlon GmbH mit Geschäftsführerin Annette Gaspers an der Spitze. "Wir lernen jedes Jahr etwas dazu, aber es werden auch immer mehr Teilnehmer", beschreibt Gaspers die logistischen Herausforderungen.

Das Wasser des Langener Waldsees war in den vergangennen Tagen ziemlich warm geworden. Dennoch fröstelten viele Sportler am frühen Sonntagmorgen, denn es tröpfelte aus den Regenwolken vom trüben Himmel. "Das wird gleich besser" meinte Annette Gaspers und zeigte auf einen hellen Streifen am Horizont – sie sollte Recht behalten.

Olympische Distanz

Die olympische Distanz, mit 1500 Metern Schwimmen, 45 Kilometer Rad fahren und 10 000 Meter-Lauf stand für verschiedene Leistungs- und Altersklassen ebenso auf dem Programm, wie ein Staffel-Wettbewerb, bei dem jede Disziplin von einem anderen Teilnehmer übernommen wird. Aber auch ein Jedermann-Wettbewerb mit 400 Meter Schwimmen, zwölf Kilometer Radeln und fünf Kilometer Laufen gab es als Schnupperangebot.

Langens Bürgermeister Frieder Gebhardt war am frühen Morgen ebenfalls am Waldsee, gab den Startschuss und schickte Emily Ault und Nick Dunn, zwei Triathleten aus der englischen Partnerstadt Long Eaton, persönlich auf die Reise. Insgesamt gingen mehr als 2000 Triathleten in acht Gruppen auf die sportliche Reise.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse