Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 20°C

Mit Smartphone den Lärm messen

Die Stadt unterstützt das Projekt der Technischen Universität (TU) Darmstadt zur Lärmmessung per Smartphone. „Schallmessung per Smartphone - die Lärmforscher von morgen: ein tolles Projekt der
Mörfelden-Walldorf. 

Die Stadt unterstützt das Projekt der Technischen Universität (TU) Darmstadt zur Lärmmessung per Smartphone. „Schallmessung per Smartphone - die Lärmforscher von morgen: ein tolles Projekt der Technischen Universität Darmstadt, das wir Lärmbetroffene unbedingt unterstützen sollten“, sagt Erster Stadtrat Franz-Rudolf Urhahn (Grüne).

Das Fachgebiet Telekooperation der TU Darmstadt habe mit dem Forschungsprojekt „Noisemap“ ein Instrument zur Messung von Schalldruckpegeln entwickelt. Dabei schaffe die Plattform einen Überblick über alle Schallpegel, die direkt vom Bürger gemessen werden. Je mehr Daten verfügbar seien, umso objektiver werde das Ergebnis. Daher sei es wichtig, so Urhahn, dass viele Interessierte sich an dem Projekt beteiligen. Jeder Besitzer eines Smartphones könne sich kostenlos eine von TU-Informatikern programmierte App herunterladen.

Die Oberstufe der Bertha-von-Suttner-Schule hat bereits in den naturwissenschaftlichen Fächern erste Versuche gestartet. Zu Beginn der Unterrichtsstunde dürften ausnahmsweise für fünf Minuten die Handys eingeschaltet werden, um die App herunterzuladen und eine erste Messung vorzunehmen.

Urhahn rührt kräftig die Werbetrommel: Das Programm mache das Smartphone zum mobilen Sensor - auf Knopfdruck messe es den Schallpegel in der Umgebung und übertrage die Daten auf die Internet-Plattform in eine Lärmkarte. Die Daten würden öffentlich zur Verfügung gestellt. Weitere Infos gibt es bei einer Veranstaltung des Amts für Umwelt, Nachhaltigkeit und Energie am Dienstag, 9. Juli, von 18 Uhr an im Bürgerhaus Mörfelden, Westendstraße 60. Zu Beginn werden Projektverantwortliche der TU Darmstadt in einem Vortrag das Projekt „Noisemap“ vorstellen. Anschließend geht es zu einem Lärmmess-Spaziergang durch Mörfelden.

Die App „Noisemap“ der TU Darmstadt ist für jedes Smartphone mit Mikrofon und den Betriebssystemen Android und iOS frei verfügbar und kann unter den folgenden Links heruntergeladen werden: play.google.com/store/apps/details?id=de.tudarmstadt.tk.noisemap und itunes.apple.com/de/app/noisemap/id630756037?mt=8&uo=4.

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse