Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 20°C

Stadtquartier Süd: Bürger können Vorschläge einbringen

„Alle Bürger sind zur Bürgerbeteiligungsveranstaltung zum Stadtquartier Süd eingeladen“, sagt Bürgermeister Herbert Hunkel, „wir hoffen auf eine große Beteiligung.
Neu-Isenburg. 

„Alle Bürger sind zur Bürgerbeteiligungsveranstaltung zum Stadtquartier Süd eingeladen“, sagt Bürgermeister Herbert Hunkel, „wir hoffen auf eine große Beteiligung. Die aus der Entwurfswerkstatt resultierenden Vorgaben für die weitere Rahmenplanung werden vorgestellt und erläutert.“ Beginn ist am heutigen Donnerstag um 18 Uhr im Rathaus, Hugenottenallee 53.

Interessant ist die Veranstaltung auch für alle, die keine Gelegenheit hatten, an der Entwurfswerkstatt Anfang März teilzunehmen und sich über den aktuellen Stand zum Stadtquartier Süd informieren wollen. Die Ergebnisse der Entwurfswerkstatt werden in den kommenden Wochen in einen Rahmenplan einfließen, der die Grundlage für die Verwirklichung sein wird. Dabei wird der erfolgreiche Prozess der Bürgerbeteiligung weiter fortgesetzt.

Alle Entwürfe der Büros, die auf der Entwurfswerkstatt vorgestellt wurden, sind im Rathaus ausgestellt und im ersten Obergeschoss, beim Fachbereich Stadtplanung, während der Öffnungszeiten des Rathauses jederzeit zu besichtigen. Die Mitarbeiter des Fachbereichs stehen für Fragen zu Verfügung.

Auch hier können noch Vorschläge eingebracht werden. Außerhalb der Öffnungszeiten ist die Ansicht der Pläne nach Absprache unter Telefon (0 61 02) 2 41-6 11 oder 2 41-6 19 möglich. Alle Pläne sind darüber hinaus auch auf der Seite www.stadtquartier-sued.de einzusehen und zu bewerten.

(fnp)
Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse