Dr. Klaus Valeske neuer FDP-Chef

Der FDP-Stadtverband Limburg hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. Dr. Klaus Valeske löste Rasched Salem ab, der Limburg verlassen hat.
versenden drucken
Limburg. 

Die FDP hat schon bessere Zeiten erlebt. Doch trotz dramatisch schlechter Umfragewerte konnte die Limburger FDP die Zahl ihrer Mitglieder stabil halten. Zwar habe es einige Austritte gegeben, doch diese seien durch neue Mitglieder aufgefangen worden, berichtete der stellvertretende Vorsitzende des Stadtverbands, Ulrich Schulz, in der Jahreshauptversammlung und berichtete von aktuell 40 Mitgliedern – einem Mitglied weniger als im Vorjahr. Das sei unter anderem auf die positive Arbeit vor Ort zurückzuführen.

In der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Konferenzraum der Josef-Kohlmaier-Halle ließen sich allerdings nur wenige Mitglieder sehen, obwohl es um die Wahl eines neuen Vorstands ging. Der Stadtverordnete Dr. Klaus Valeske wird den Stadtverband der FDP anführen. "Die Vakanz der Stelle des Ersten Vorsitzenden kam nicht überraschend, und wir haben uns zuvor darüber Gedanken gemacht", erklärte der stellvertretende Vorsitzende Schulz. Rasched Salem, der bisherige Erste Vorsitzende sei im vergangenen Jahr aus privaten und beruflichen Gründen ins Ausland gegangen und könne für das Amt nicht mehr kandidieren. Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Michael Borschel und Ulrich Schulz hatten seitdem die Führungsaufgaben übernommen – das sei gemeinsam so im Vorfeld abgestimmt worden.

Lob für Salems Arbeit

"Er hat den Stadtverband von einem niedrigen Niveau aufgebaut", lobte Schulz den nicht anwesenden Salem und beschrieb dessen Amtszeit und seine Aufbauarbeit als eine sehr erfolgreiche. Dass auch die Zukunft des FDP-Stadtverbandes eine gute wird, dafür soll auch der neue Vorstand mit Valeske an der Spitze sorgen: Stellvertretende Vorsitzende bleiben Michael Borschel, der auch als Schriftführer wiedergewählt wurde, und Ulrich Schulz. Als Schatzmeister wurde Dr. Jürgen Langschied in Abwesenheit wiedergewählt. Als Beisitzer wurden Kornelia Hoppe und Dr. Brigitta Hohnel wiedergewählt, neu im Amt sind Michael Borst und Jochim Zierau. Als Kassenprüfer wurde Dr. Wolfgang Noske wiedergewählt, der vom neugewählten Kassenprüfer Werner Fuhrmann unterstützt wird.

Die FDP-Kreisvorsitzende und FDP-Fraktionsvorsitzende in Limburg, Marion Schardt, zog politisch Bilanz. Wesentliche Thema für die Liberalen im vergangenen Jahr se vor allem der Tourismus in Limburg gewesen, der auch aktuell weiter gefördert werden soll, unter anderem durch die Bündelung verschiedener Akteure. Es brauche eine Linie, eine Strategie, forderte Schardt. "Wo geht‘s zum Dom?", sei eine klassische Frage, die auf die mangelnde Beschilderung in Limburg aufmerksam mache. Das könne nicht sein und solle sich ändern, laute die Forderung der FDP schon seit längerem. Limburg habe vieles, was sich andere Städte nur wünschen können, allerdings werde einfach zu wenig gemacht, kritisierte Schardt.

Neue Bürgerinitiativen seien zudem ein Indiz für ein Bedürfnis der Bürger und dürften nicht überhört werden. Die Zeit, in der politische Entscheidungen im stillen Kämmerlein getroffen wurden, seien vorbei, erklärte sie. Die Verkehrssituation in Limburg, der Zustand des ICE-Bahnhofs sowie die Südumgehung seien weitere Themen, denen sich die FDP ausgiebig widmen wolle. "Ein Gesamtverkehrskonzept ist ein Ziel", verkündete Schardt. qui

versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 31 - 1: 




Videos

MEHR AUS Limburg und Umgebung

Die geehrten Mitglieder des Sportanglervereins Limburg:  (von links): Dr. Hans-Jörg Schwenk, Herbert Mechtel, Manfred Traversin, Herbert Duwe (verdeckt), Werner Rosenmeier, Heinz Kremer (2. Vorsitzender), Eduard Bauer (1. Kassierer), Sascha Gronau (Pressewart) und Klaus Litzinger (1.  Vorsitzender).	Foto: Lachnit
Angler und Naturschützer

Limburg. Angeln, geselliges Beisammensein und Ehrungen standen im Mittelpunkt des Anglerfests des Sportangler-Vereins Limburg (SAV) am Sonntag. mehr

clearing
Etwa 25 Kilo wiegt das größte Apfelweinglas, das gestern in der Limburger Glashütte geblasen wurde.	Foto: Bohnhorst-Vollmer
Riesen-Apfelweinglas in Limburg gefertigt Hier entsteht das größte Gerippte der Welt

Limburg. Einen spektakulären Weltrekordversuch unternahmen gestern die Glasmacher der Glashütte Limburg. Sie bliesen das größte Apfelweinglas. mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse