Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Herthasee wird bei Wohnmobil-Campern immer beliebter

Am Herthasee sollen 15 weitere Stellplätze für Wohnmobile entstehen. Vorgesehen ist das Gelände oberhalb der Liegewiese, auf dem Bild im Vordergrund zu sehen. Foto: Westerweg Am Herthasee sollen 15 weitere Stellplätze für Wohnmobile entstehen. Vorgesehen ist das Gelände oberhalb der Liegewiese, auf dem Bild im Vordergrund zu sehen.
Holzappel. 

Stellplätze mit Seeblick? In Holzappel soll das noch zur neuen Saison Realität werden. Sobald es das Wetter zulässt, will die Ortsgemeinde das Gelände herrichten und zwei weitere Stromsäulen mit jeweils sechs Anschlüssen installieren.

Die Zahl der Stellplätze für Wohnmobile würde sich damit von 15 auf 30 verdoppeln.

Von einer „schönen Einnahmequelle“ sprach Ortsbürgermeister Harald Nöllge in der Sitzung des Gemeinderates. Seit Eröffnung des Platzes im Frühjahr 2011 stieg die Zahl der Besucher stetig an – im vergangenen Jahr summierten sich die Einbuchungen der Besatzungen auf zusammen 1200 Tage. Entstehen sollen die zusätzlichen Plätze oberhalb der Liegewiese, vom bestehenden Platz aus gesehen in Richtung Horhausen.

Als gutes Jahr erwies sich 2015 auch für den Badebetrieb am Herthasee. Nach der Dürre 2014 kamen im Vorjahr nach Schätzungen des Ortsbürgermeisters mit 30 000 Besuchern wieder doppelt so viele Badegäste nach Holzappel. Dort ist der Dauerregen dieses Frühjahrs übrigens gar nicht so unwillkommen. Der Niederschlag hat die Wasserfläche deutlich erweitert und die Gefahr eines Austrocknens gebannt.

Bereits 2015 wurden 130 Meter Zaun angeschafft, um möglichst noch vor der Badesaison den Jägerzaun an der Straßenseite in Eigenleistung zu ersetzen. Im Herbst soll dann darüber entschieden werden, wann der verbliebene Abschnitt im unteren Teil des Sees eingezäunt werden kann.

(hbw)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse