Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Lieder und Duette der Romantik

„Du holde Kunst, ich danke Dir dafür! Lieder und Duette der Romantik von der Wiege bis zum Lebensabend“ lautet der vollständige Titel des Liederabends, zu dem die Kulturvereinigung Hadamar für Sonntag, 9. November, 17 Uhr, in die Schlossaula in Hadamar einlädt.
Klaus Kleiter (links), Irina Martin und Wolfgang Schild haben für den 9. November ein Programm mit romantischer Musik vorbereitet. Klaus Kleiter (links), Irina Martin und Wolfgang Schild haben für den 9. November ein Programm mit romantischer Musik vorbereitet.
Hadamar. 

Der Lebensabend im Titel des Liederabends spielt auch im Hintergrund des Konzerts eine Rolle: Wie seit vielen Jahren ist der herbstliche Liedernachmittag mit Klaus Kleiter (Tenor), Wolfgang Schild (Bass) und Irina Martin (Klavier) als Benefizkonzert gedacht. Ein Eintrittspreis wird nicht erhoben, Spenden sind aber erbeten und kommen dieses Mal im vollen Umfang dem neuen Hospiz im Hadamarer Gesundheitszentrum St. Anna zugute.

Die drei Künstler haben Werke unter anderem von Felix Mendelssohn, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Clara Schumann und Hugo Wolf nach Texten von Goethe, Mörike, Heine und weiteren Dichtern der romantischen Epoche ausgewählt und so geordnet, dass sie die Lebensphasen eines Menschen nachvollziehen. Das Programm beginnt mit Mendelssohns „Bei der Wiege“, setzt sich über „In der Waldschenke“ von Rudolf Simon bis zu Schuberts „Fischerweise“ und Carl Loewes „Die Uhr“ fort. Den Abschluss bildet eine eigens für die beiden Sänger von Julian Prégardien komponierte Fassung von Schuberts „An die Musik“, bei der das Thema des Konzerts „Du holde Kunst, ich danke dir dafür“ am Lebensabend als dankender Ausdruck für ein kunsterfülltes Leben verstanden werden soll.

Viele Konzerte begleitet

Klaus Kleiter und Wolfgang Schild musizieren seit 1996 regelmäßig mit der Pianistin Irina Martin im Hadamarer Schloss, aber auch an anderen Orten in der Region, zuletzt in der Berger Kirche in Brechen. Wolfgang Schild, der bei dem berühmten Tenor Franz Völker Gesangsunterricht hatte, ist Mitglied der Gesangsgruppe „Disharmoniker“, die im Stil der Comedian Harmonists singen. Irina Martin, diplomierte Klavierlehrerin und Konzertmeisterin, arbeitet an der Kreismusikschule Limburg. Darüber hinaus hat sie sich in der Region durch solistische Auftritte, aber vor allem als Klavierbegleiterin einen Namen gemacht.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse