Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

ZING-Reporter: Limburger WERKStadt im Bio-Style

Wie viele Rosenblüten benötigt man, um einen Milliliter Rosenöl herzustellen? Kann man aus Salami Schießpulver herstellen? Was ist das Teuerste, das man in einem Biomarkt kaufen kann? Diesen Fragen und einige mehr gingen die Schülerinnen und Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule bei ihrem Besuch im Biomarkt auf den Grund.
Gregor Kawetschanky informierte die Reporter aus Hünfelden-Dauborn. Bilder > Gregor Kawetschanky informierte die Reporter aus Hünfelden-Dauborn.
Limburg. 

Als wir in den Biomarkt nach Limburg fuhren, begrüßte uns Herr Gregor Kawetschanky freundlich. Er ist der Besitzer des Biomarktes Biotops in Limburg, das im März dieses Jahres eröffnet wurde.

Wir stellten ihm viele interessante Fragen. Er führte uns durch seinen Laden in der WERKStadt und zeigte uns das Sortiment. Dort gab es eine Fleischtheke, Käsetheke, einen Bäcker und verschiedene andere Sachen, über die wir uns genau informierten.

Der Biomarkt hat eine Fläche von 550 Quadratmetern, und er hat zehn Angestellte. Eine Angestellte von Herrn Kawetschanky hat ein schönes Gruppenfoto von uns geschossen, denn sie war früher Fotografin.

Fynn, Lennard, Luca, Robin

Bio-Obst und -Gemüse

Es gibt verschiedene Obst- und Gemüsearten. Im Supermarkt kommt Obst und Gemüse meistens aus anderen Ländern wie Spanien, Italien und Holland. Wenn das Obst und Gemüse aus Deutschland kommt, wächst es in Gewächshäusern und wird gespritzt. Kauft man Obst und Gemüse in einem Bioladen, dann kommt es aus Deutschland und wird nicht gespritzt.

<span></span> Bild-Zoom

Die Unterschiede zwischen Supermarkt und Biomarkt sind groß. Im Supermarkt ist alles meistens gespritzt und billiger, kauft man es in einem Biomarkt ist es nicht gespritzt und es kostet mehr. Die frischen Artikel aus dem Supermarkt halten sich länger, im Biomarkt hält es sich nicht so lange, deshalb ist es gesünder. Wir würden das Biotop in der Limburger-WERKStadt empfehlen.

Awina, Josefine

Das Kosmetik-Geheimnis

Herr Kawetschanky hat einen Vortrag über Kosmetik gehalten. Im Biomarkt gibt es auch Kosmetik, zum Beispiel Schminke, Parfüm, Handcreme und weitere Artikel. In keiner Biokosmetik ist Paraffin enthalten. Paraffin ist ein Abfallstoff aus der Erdölproduktion, und wie wir alle wissen, ist Abfall nicht teuer. Aus diesem Grund dient er als Grundlage der handelsüblichen Kosmetik.

Biokosmetik ist zwar nicht so lange haltbar, aber sie ist besser für unsere Haut. Auf unserem Rundgang durch den Biomarkt zeigte Herr Kawetschanky uns auch eine kleine Flasche mit Rosenöl. Wir wunderten uns darüber, dass dieses kleine Fläschen mit fünf Millilitern 20 Euro kosten sollte. Herr Kawetschanky erzählte uns, dass man, um einen Milliliter Rosenöl herstellen zu können, eine Tonne Rosenblüten braucht. Das ist so viel wie in einen Lkw-Anhänger passt.

Lilly, Mia, Anna-Lena, Amalia

Die Bio-Pizza

Für Bio-Pizza braucht man keine Schutzweste – das fanden wir ebenfalls heraus.

Herr Kawetschanky führte uns im Biomarkt herum. Da kamen wir an eine Kühltruhe. In der Kühltruhe waren Bio-Pizzen. Herr Kawetschanky erklärte uns, dass in der Salami auf der normalen Pizza Nitrat drin ist. Nitrat wird in unserem Körper zu Nitrit umgewandelt, und das kann krebserregend sein. In Bio-Salamipizza ist jedoch kein Nitrat drin, da sie anders hergestellt wird.

Wenn man andere Stoffe dazu nimmt und sie mit Nitrat vermischt, kann man Schießpulver herstellen. Das heißt, dass in der Salami auf der normalen Pizza ein Stoff ist, mit dem man Schießpulver herstellen könnte, wenn man das möchte. Es war sehr interessant, was er uns zu der Bio-Pizza und zu der normalen Pizza erklärte.

Lisa, Marie, Tobias, Leni, Jonas

Glückliche Milchkühe

Es gibt im Biomarkt auch Milchsorten für Menschen, die die Zutaten in der normalen Milch nicht vertragen. Die Demeter-Milch ist für Menschen verträglicher, weil die Nutztiere, also die Kühe, keine Silage gefüttert bekommen. Silage ist Kraftfutter. Es besteht aus Gras-Schnitt, das durch Gärung haltbar gemacht wurde. Aber zu viel Kraftfutter ist eine körperliche Belastung für die Tiere, deshalb sinkt die Qualität der Milch. Bei Demeter werden die Kühe mit Bio-Futter gefüttert und haben Weidengang. Denn nur glückliche Kühe geben auch gute Milch.

Marie, Ena, Lilly, Leni

Sind Haustiere radioaktiv?

Manche Wildpilze im Wald können radioaktiv sein. Frisst ein Tier, zum Beispiel ein Wildschwein, diese Pilze, kann es radioaktive Stoffe aufnehmen und krank werden. Wenn ein Jäger das Tier erschießt, kontrolliert er es, um herauszufinden, wie stark radioaktiv das Tier ist. Wird hierbei ein bestimmter Wert überschritten, dürfen Menschen das Wildschwein nicht essen. Dann kommt das Wildschwein ins Tierfutter.

Wenn unsere Hunde dieses Futter dann fressen, werden sie wahrscheinlich radioaktiv und können davon krank werden und vielleicht ein Geschwür bekommen. Die Besitzer müssen dann, wenn sie das bemerken, mit ihrem Hund zum Tierarzt.

Auch alte Halsbänder kommen einfach in das Futter der Tiere. Wahrscheinlich werden die Tiere wie Hunde und Katzen dann krank. Man sollte sie untersuchen.

Jamie, Sarah

Bakterien im Joghurt

Wussten sie schon, was Sie morgens im normalen Joghurt zu sich nehmen? Bio-Joghurt ist viel natürlicher, denn er enthält keine Schadstoffe. Im Joghurt aus dem normalen Handel ist oft nicht das drin, was Sie denken. Sie denken bestimmt, dass 100 Prozent Vanille im Joghurt ist, aber das ist es nicht. Im handelsüblichen Vanille-Joghurt befinden sich Bakterien, die im menschlichen Darm leben. Diese geben dem Joghurt den Vanille-Geschmack.

Keanu, Alina, Yannis, Florian

Wissen Sie, was das teuerste Produkt im Biomarkt ist? Es ist ein spezieller Tee namens Matcha Tee, der inklusive Matcha-Besen um die 30 Euro kostet. Hierbei handelt es sich um einen grünen Tee. Er ist gesund und enthält Vitamine wie A, B, C und E. Außerdem ist er der gesündeste Tee Japans. Die Zubereitung wurde wahrscheinlich im 6. Jahrhundert entwickelt, denn er wird zu einem Schaum geschlagen.

Keanu, Alina, Yannis, Florian

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse