Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Theater für guten Zweck

Die Theatergruppe Oberweyer hat dem neugegründeten Hospiz in Hadamar 1000 Euro überreicht. Die lose Truppe aus Laienschauspielern bietet alljährlich in der Fastenzeit drei Vorstellungen eines lustigen Schwankes an. Seit 1997 spielen sie für einen guten Zweck und spenden die Einnahmen an regionale Organisationen wie Krebsnothilfe, Palliativstation oder Leberecht-Stiftung. So kamen über die Jahre schon insgesamt 24 000 Euro zusammen. In diesem Jahr profitiert das Hospiz. Lothar Lorenz, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hospizium GmbH, freute sich sehr über diese Spende. Das neue Stück heißt „Moral ist, wenn man es trotzdem macht“. Die Premiere ist am Samstag, 21. März, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Weitere Vorstellungen sind am 22. März um 17 Uhr sowie am 28. März um 20 Uhr. Karten bei allen Akteuren und in den Geschäften in Oberweyer sowie unter 0 64 33/42 16 und 0 64 33/7 01 70. lh

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse