Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Traumhafte Wohnlage

Das hat in Zeiten abnehmender Bevölkerungszahlen und zunehmender Leerstände in den Ortskernen wahrlich Seltenheitscharakter: Die Nachfrage nach Bauplätzen in Holzheim lässt nicht nach. Die Konsequenz: Die Ortsgemeinde bietet oberhalb der Straße "Ober den Erlen" ein neues Baugebiet an.
Auf diesem Gelände beginnt das neue Baugebiet von Holzheim, hier präsentiert von Gerhard Ohl, Planer Lutz Dankof, Ortsbürgermeister Werner Dittmar und dem Ersten Beigeordneten Karl-August Meyer.	Foto: Thamm Auf diesem Gelände beginnt das neue Baugebiet von Holzheim, hier präsentiert von Gerhard Ohl, Planer Lutz Dankof, Ortsbürgermeister Werner Dittmar und dem Ersten Beigeordneten Karl-August Meyer. Foto: Thamm
Holzheim. 

Die Aussicht von diesem Gelände am oberen Rand von Holzheim in Südwest-Hanglage ist traumhaft: Von hier schweift der Blick hinunter ins Aartal und hinüber auf den Diezer Sonnenhang, wo eigentlich schon ein Schloss stehen sollte. Die neue Straße, die das Baugebiet erschließen soll, heißt daher auch "Ardeckblick". Keine Frage, dass der Ansturm auf Bauplätze in diesem 0,72 Hektar großen Areal groß ist. Zehn Gründstücke in einer Größenordnung von 600 bis 750 Quadratmetern werden hier angeboten, erläuterten gestern Ortsbürgermeister Werner Dittmar, die beiden Beigeordneten Karl-August Meyer und Gerhard Ohl sowie der Planer Lutz Dankof. In diesem reinen Wohngebiet entstehen Einfamilienhäuser mit maximal zwei Vollgeschossen. Die Grundstückspreise liegen bei 105 bis 110 Euro pro Quadratmeter, voll erschlossen.

Fünf Bauplätze sind bereits verkauft, vier davon an Holzheimer. Auch von den übrigen Plätzen sollen zwei für Holzheimer Interessenten vorgehalten werden. Ortsbürgermeister Dittmar betonte, dass diese Bauflächen bereits im Flächennutzungsplan vorgesehen waren.

Am 12. April sollen die Bauarbeiten für die Erschließungsmaßnahmen beginnen und bis Mitte Juni andauern, informierte Planer Dankof. Ortsbürgermeister Dittmar bat die Anwohner um Verständnis, wenn es während der Bauphase zu Unannehmlichkeiten kommen sollte.

Die Erschließungskosten für Straßenbau, Kanal und Wasser einschließlich eines Regenrückhaltebeckens werden mit 171 000 Euro beziffert. Die Fahrbahn der Straße "Ardeckblick" hat eine Breite von großzügigen 5,50 Metern, hinzu kommt ein talseitiger Gehweg von 1,50 Metern. Für die Entwässerung wird ein Trennsystem verlegt. Das neue Wohngebiet erhält Gasanschluss.

Durch die neue Anwohnerstraße, die in einen Wendehammer mündet, fallen drei bestehende Stellflächen weg, die jedoch auf dem bestehenden und kaum als solchen verwendeten Wendehammer "Ober den Erlen" ersetzt werden können. Mit diesem Projekt wird Holzheim seinem Ruf als attraktive Wohngemeinde erneut gerecht.tam

(Volker Thamm)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse