Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 26°C

Prozess in Limburg - Öffentlichkeit ausgesperrt: Vergewaltigung und Sexfilme: Student vor Gericht

Große Überraschung im Landgericht: Der Prozess gegen einen 21-jährigen Villmarer, der mehrere minderjährige Mädchen vergewaltigt haben soll, hätte nicht öffentlich geführt werden dürfen.
Justitia Justitia
Limburg/Villmar. 

Der 21-Jährige aus Villmar, der derzeit wegen Vergewaltigungen Minderjähriger und der Verbreitung von Jugendpornografie vor Gericht steht und nach eigenen Angaben „gefühllosen Sex“ mit 30 bis 40 Mädchen hatte, war zum Zeitpunkt von zwei der 16 angeklagten Taten erst 17 Jahre alt. Das Verfahren vor der
1. großen Jugendkammer des Limburger Landgerichts hätte deshalb unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden müssen.

Das wird ab sofort geschehen. Diesen Beschluss verkündete der Vorsitzende Marco Schneider gestern nach einer Stunde des Beratens und der Anhörung der Prozessbeteiligten.

Weiter in Untersuchungshaft

Staatsanwalt Manuel Jung, der zunächst zur Stellungnahme aufgefordert war, machte den Vorschlag, die beiden Anklagevorwürfe fallen zu lassen, da diese Taten in Bezug auf das zu erwartende Urteil nicht ins Gewicht fallen würden. Dabei geht es um das nicht genehmigte Filmen von Geschlechtsverkehr des Angeklagten mit einer seiner Partnerinnen.

Verteidiger Dr. Burkhard Kirchhoff, der schon am ersten Verhandlungsstag den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt hatte, verlangte, die Verhandlung von vorne zu beginnen oder hilfsweise das Verfahren auszusetzen, um sich intensiv mit seinem Mandanten und dessen Angehörigen über die neue Sachlage zu beraten.

Am Rande der Verhandlung teilte Dr. Kirchhoff mit, dass seine Haftbeschwerde – der Angeklagte befindet sich seit Mai 2016 in Untersuchungshaft – derzeit zur Stellungnahme bei der Generalstaatsanwaltschaft vorliege. Das Oberlandesgericht wird darüber entscheiden, ob der Student weiter im Gefängnis bleiben muss.

(bb)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse