E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Cargo-City-Prozess wird heute fortgesetzt

Frankfurt. 

Der Korruptionsprozess um Schmiergeldvereinbarungen bei der Entwicklung von Erbbaugrundstücken auf dem Gelände der „Cargo City Süd“ wird heute nach zweiwöchiger Unterbrechung fortgesetzt. Die Hauptverhandlung war auf Antrag von Strafverteidigern unterbrochen worden. Hintergrund war, dass die Staatsanwaltschaft mehrere beschlagnahmte Unterlagen nachträglich als prozessrelevant eingestuft und den Angeklagten sehr kurzfristig vorgelegt hatte. Mit der Unterbrechung wollte der Vorsitzende Richter der Verteidigung die Möglichkeit geben, die nachträglich in die Ermittlungsakte aufgenommenen Dokumente in Augenschein zu nehmen. In dem Prozess vor dem Landgericht, bei dem sich auch die prominenten Projektentwickler Ardi Goldman und Jürgen Harder verantworten müssen, sollen heute Goldman und ein ebenfalls angeklagter Makler befragt werden.

(chc)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen