E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Tierklinik in Hofheim: "Eine gigantische Geschichte"

Von Nur vier Monate sind seit dem ersten Spatenstich für die neue Tierklinik vergangen. Am 11. Mai hatte sich dazu schon einmal allerlei örtliche Prominenz auf der Baustelle an der Katharina-Kemmler-Straße eingefunden.
Er zählte gestern zu den besonderen Gästen: „James“ schaut ein bisschen skeptisch. Foto: Maik Reuß Er zählte gestern zu den besonderen Gästen: „James“ schaut ein bisschen skeptisch.
Hofheim. 

Nur vier Monate sind seit dem ersten Spatenstich für die neue Tierklinik vergangen. Am 11. Mai hatte sich dazu schon einmal allerlei örtliche Prominenz auf der Baustelle an der Katharina-Kemmler-Straße eingefunden. Gestern kamen, angeführt vom Kreisbeigeordneten Johannes Baron und Bürgermeisterin Gisela Stang, wieder viele Offizielle an den mittlerweile sehr veränderten Ort zum Richtfest. Eigentlich ungewöhnlich bei einem privatwirtschaftlichen Bauvorhaben, doch die Tierklinik ist für Hofheim schon eine „Nummer“. Längst gehört sie zu den größeren Arbeitgebern am Ort, zu den größeren Gewerbesteuerzahlern wohl auch. Denn die mittlerweile 130 Mitarbeiter, darunter 47 Tierärzte, behandeln täglich im Schnitt 150 Kleintiere.

Nahezu ausschließlich sind es Hunde und Katzen, die derzeit noch in dem längst viel zu eng gewordenen Gebäude Im Langgewann tierärztlich versorgt werden. Aus ganz Deutschland und zum Teil auch aus dem europäischen Ausland kommen die Patienten. Zuletzt habe man sogar aus Russland und aus Israel Tiere behandelt, sagt Dr. Katharina Kessler, die für die Klinik die Öffentlichkeitsarbeit macht. Angesichts von so viel Arbeit sind die sieben Bauherren, die allesamt Teilhaber der Tierklinik sind, froh, dass es auf der Baustelle reibungslos vorangegangen ist.

Viel Zeit gespart

Dass es schon etwas Besonderes war, eine Betonfläche von 2500 Quadratmeter Größe zu gießen, hat Dr. Hans-Ulrich Kosfeld gestern noch einmal in Erinnerung gerufen. 140 Betonmischer seien einen Tag lang von morgens um sechs bis abends um 18 Uhr dafür nach Hofheim gerollt. Kosfeld nannte es „eine gigantische Geschichte“, wie die Rohbauarbeiten in der Kürze der Zeit durchgezogen worden seien. Auch Bürgermeisterin Gisela Stang befand, es sei „eine gigantische Leistung“, vom Spatenstich bis zum Richtfest in nur vier Monaten zu gelangen. Dass die Klinik nicht unterkellert wurde, hat viel Zeit gespart. Die Verwaltungschefin bekräftigte, „es war die richtige Entscheidung, dass wir es geschafft haben, dass dieses tiermedizinische Zentrum hier am Standort Hofheim bleibt.“

3750 Quadratmeter Nutzfläche wird der Neubau bieten, wenn er im kommenden Jahr, voraussichtlich im August, bezugsfertig ist. Der Innenausbau soll Ende September starten. Zeitgleich soll die Fassade gedämmt und die Dachbegrünung angelegt werden. Im kommenden Frühjahr werden die Großgeräte eingebaut, die alle neu angeschafft werden. So kann der Klinikbetrieb Im Langgewann, der an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden dienstbereit ist, bis zum Umzugstermin in jedem Fall weitergehen. Eine Unterbrechung der Arbeit sei jedenfalls nicht geplant, sagt Katharina Kessler.

Was aus dem bisherigen Klinikgebäude wird, ist noch ungeklärt. Man sei in Gesprächen mit der Stadt, das gehe aber nur langsam voran, so die Tierklinik-Sprecherin. Die Immobilie Im Langgewann ist Eigentum der Klinik-Gründer, die hier seit 1997 ein tiermedizinisches Zentrum aufgebaut haben, das in dieser Größenordnung in Deutschland nur wenige Parallelen hat.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen