Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fallende Bäume demolieren Drehleiter

Fast den ganzen Freitag ging gestern auf der L 3011 zwischen der Burgstadt und Lorsbach nichts mehr. Dafür verantwortlich waren gut 60 Bäume, die zum Teil auf die Straße kippten oder später vom Forstamt wegen Sicherheitsbedenken gefällt werden mussten. Dabei wurde sogar die Drehleiter der Feuerwehr Vockenhausen erheblich beschädigt.
Bilder >
Eppstein. 

Zunächst war die Feuerwehr Lorsbach kurz vor 9  Uhr alarmiert worden. Ein Baum war auf die Straße gekippt, allerdings schon kurz vor dem Ortseingang nach Eppstein. Die Kameraden der Burgstadt halfen mit der Drehleiter aus und übernahmen den Einsatz von ihren Hofheimer Kollegen. Als sie gerade dabei waren, die letzten Reste des Stamms klein zu sägen, sei „nicht vorhersehbar eine ganze Baumgruppe“ vom Hang herabgefallen, berichtet Stadtbrandinspektor Hans Menke. Der Feuerwehrmann im Korb der Drehleiter hatte noch Glück - das Fahrzeug weniger: Das Drehgetriebe am Leiterstuhl sei getroffen und förmlich auseinandergerissen worden, sagt Menke. Der Wagen ist nun in der Reparatur, für nächste Woche rechnet der Wehrchef mit einem Ersatzfahrzeug. Der Schaden ist erheblich, die Höhe noch offen. Damit nicht genug: Weil der Boden erheblich aufgeweicht ist, war die Standsicherheit weiterer Bäume ein Problem. „Der Boden ist wie ein Schwamm“, berichtet Menke. Sogar „in den Wurzeltellern am Hang steht das Wasser“, ergänzt Eppsteins Revierförster Peter Lepke. Mit seinem Team war er mittags im Einsatz, um weitere wacklige Bäume zu fällen. Ein größerer Stamm habe eine regelrechte Schneise in den Wald geschlagen. Bis zum späten Nachmittag war die Straße noch gesperrt. Im Kreis stürzten gestern noch weitere Bäume um, so etwa auf der B 455 bei Bremthal, bei Vockenhausen sowie an der Alleestraße in Bad Soden. Die Lorsbacher Wehr rückte drei Mal aus, unter anderem war ein Stamm auf eine Werkshalle an der L 3011 gefallen.

(Frank Weiner)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse