E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Tierschutzverein Hattersheim: Hier werden Tiere nicht alleingelassen

Von Christian Reiter ist neuer Chef des Hattersheimer Tierschutzvereins. Dieser muss sich immer häufiger um Haustiere kümmern, die von ihren Haltern ausgesetzt werden.
Auch Mops Mia sucht ein Zuhause. Auch Mops Mia sucht ein Zuhause.
Hattersheim. 

Unbrauchbare Weihnachtsgeschenke landen im Regal oder können umgetauscht werden. Eine ungleich größere Verantwortung nehmen Käufer beim Erwerb eines Haustieres auf sich. Wer sich Hund, Katze oder Hamster in die Wohnung holt, sollte vorher wissen, ob er alle Folgekosten tragen kann. Was passiert, wenn Tiere vernachlässigt werden, zeigt das Beispiel der Mops-Hündin Mia, die vor einer Woche in Okriftel gefunden wurde und mittlerweile im Tierheim untergekommen ist.

Das Fell des kleinen Mopses ist blutig verkrustet, an einigen Stellen weist Mia kahle Flecken auf. Die Ursache ihres Leidens sind Demodex-Milben, die die Haut von Hunden befallen können und starken Juckreiz verursachen. Mia wurde mit ihrer Krankheit alleine gelassen – wahrscheinlich, weil den Beisitzern die Kosten für eine Behandlung zu teuer waren. Passanten fanden die Hündin ohne Halsband am Okrifteler Mainufer. Noch am Tag des Fundes seien Mitarbeiter des Tierheims mit Mia zum tierärztlichen Notdienst gefahren, erklärt der neue Vorsitzende des Hattersheimer Tierschutzvereins Christian Reiter. Nun bekommt sie Antibiotika und werde alle zwei Tage mit einem Spezial-Shampoo gebadet. „Ansonsten ist Mia ganz fröhlich und pfiffig“, sagt Reiter.

Eng ist es nur bei den Katzen

Bei den meisten Arten ist die Lage im Hattersheimer Heim derzeit entspannt. In den vergangenen Monaten konnten viele Tiere vermittelt werden. Die Anlage beherbergt aktuell nur fünf Hunde.

clearing

Das Tierheim musste in diesem Jahre viele Tiere aufnehmen, die von ihren Besitzern ausgesetzt wurden. Christian Reiter zählt drei Hunde, vier Meerschweinchen und zahlreiche Katzen. Die Behandlung der kranken und vernachlässigten Vierbeiner ist oft mit hohen Kosten verbunden. Reiter appelliert an alle Besitzer, die ihr Haustier nicht mehr versorgen können, selbst vorbei zu kommen. Nur so könne sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter alle benötigten Informationen über ein Tier erhalten. Für die Abgabe berechnet das Tierheim keine Gebühr. Reiter bittet jedoch darum, das Tier vorher für rund 50 Euro impfen zu lassen. Das Einzugsgebiet, aus dem Tiere angenommen werden, umfasst Kriftel, Zeilsheim, Unterliederbach, Sindlingen und das gesamte Hattersheimer Stadtgebiet. Der Vereinschef weiß aus Erfahrung, dass das Tierheim zum Jahreswechsel verstärkt Zulauf bekommen könnte. Meist würden nach Weihnachten kleine Katzen oder Kaninchen abgegeben werden, sagt Christian Reiter, der die Leitung des Tierschutzvereins Ende Oktober übernommen hat. Der 29 Jahre alte Flörsheimer wurde auf der Jahreshauptversammlung zum Nachfolger von Helmut Nadwornicek gewählt. Reiter engagiert sich bereits seit 15 Jahren ehrenamtlich für den Tierschutzverein. Sein erster eigener Hund sei aus dem Tierheim gekommen, berichtet er. Die Mitglieder wählten beim Jahrestreffen die Frankfurterin Angelika Schubert zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Sie löst Eberhard Günther ab.

Der Tierschutzverein betreibt das Tierheim mit rund 20 ehrenamtlichen Mitarbeitern und zwei geringfügig Beschäftigten. Außerdem zählt der Verein 400 passive Mitglieder, die die Arbeit über den Jahresbeitrag von 30 Euro unterstützen. „Es wäre toll, wenn wir noch ein paar dazu gewinnen könnten“, sagt Christian Reiter.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen