Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kalender mit Aquarellen von Nieder Motiven

Der Heimat- und Geschichtsverein Nied hat sich entschieden, nach längerer Pause wieder einen Heimatkalender herauszugeben – die Nachfrage aus der Bevölkerung war groß.
Nied. 

Der Heimat- und Geschichtsverein Nied hat sich entschieden, nach längerer Pause wieder einen Heimatkalender herauszugeben – die Nachfrage aus der Bevölkerung war groß. Freunde früherer Wandkalender des Heimat- und Geschichtsvereins erkennen natürlich sofort, dass es sich diesmal nicht um historische Fotografien aus dem alten, sondern um Aquarelldrucke vom heutigen Nied handelt. Die Idee hierzu kam während des Abbaus der Ausstellung "Nied und Umgebung" im Heimatmuseum – all die schönen Bilder, gemalt von neun Hobbykünstlern der Mal- und Zeichengruppe der Senioren-Initiative Höchst (SIH), sollten nicht einfach sang- und klanglos in der Versenkung verschwinden. Die Ausstellung selbst war ein großer erfolg (wir berichteten).

Die Bilder für den neuen Kalender wurden von einer vereinsinternen Jury ausgewählt; Layout und Herstellung erfolgten in bewährter Zusammenarbeit mit Fotosatz Back in Nied. Der Kalender wird am Wochenende auf dem Höchster Weihnachtsmarkt zum ersten Mal verkauft: am Stand der Senioren-Initiative. Zu haben ist er auch beim Nieder Weihnachtsmarkt am 8. Dezember am Stand des Heimat- und Geschichtsvereins Nied, im Friseursalon Fäth (Bolongarostraße 52), bei Gabis Schreibwaren (Lotzstraße 21), in der Haar-Akademie (Heusingerstraße 76), direkt beim Heimat- und Geschichtsverein Nied (Wolfgang Lampe, Vorm Wald 20, Telefon 39 87 89) sowie zu den Öffnungszeiten des Nieder Heimatmuseums (Beunestraße 9 a) sonntags von 14 bis 17 Uhr.hv

(Holger Vonhof)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse