Keine Zeit mehr für die Politik

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Marco Dünte hat sein Mandat niedergelegt. Für den 41-Jährigen rückt Bettina Jansen nach.
versenden drucken
Kriftel. 

Die Nachricht, dass Marco Dünte zum 4. April sein Mandat niederlegt hat, sie überrascht nicht wirklich. Häufig war in der letzten Zeit der Platz des Liberalen auf der Fraktionsbank leer geblieben. Zu oft hatten sich die beruflichen Verpflichtungen des Leiters der Königsteiner Filiale der Frankfurter Volksbank mit Terminen von Ausschüssen und Parlamentssitzungen gekreuzt. Die von Dünte geschriebene Haushaltsrede musste im Dezember Fraktionskollege Berthold Heil verlesen.

Prüfungsstress

Hinzu kam noch der Prüfungsstress, denn der jüngste Sohn von Ex-Bürgermeister Paul Dünte hatte vor zwei Jahren neben dem Beruf ein Betriebswirtschaftsstudium begonnen. Deshalb hatte sich der 2,04-Meter-Mann zur Kommunalwahl 2011 für die Liberalen auf den normalerweise absolut aussichtslosen 8. Platz aufstellen lassen. Nachdem ihn die Krifteler trotzdem ins Parlament gewählt hatten, "fühlte ich mich verpflichtet, das Mandat anzunehmen", sagt Dünte

Doch die berufliche Belastung sei einfach zu groß geworden, musste der 41-Jährige jetzt feststellen. Zumal er im Sommer vergangenen Jahres mit seiner Freundin Ulrike eine Familie gegründet hatte. Für das Amt des Fraktionsvorsitzenden sei ihm nicht die Zeit geblieben, die diese Aufgabe erfordert, meint Dünte.

Er betont jedoch ausdrücklich, dass er sich bei den Liberalen sehr wohl fühlt. Der Partei will er auch weiter treu bleiben. Das ist ein versöhnlicher Abgang – anders als vor knapp vier Jahren, als Marco Dünte aus Verärgerung der CDU den Rücken kehrte und bei den Freien Demokraten anheuerte.

Für die FDP-Vorsitzende Bettina Jansen, die mitbekommen hatte, wie sehr der junge Fraktionsvorsitzende beruflich eingespannt ist, kam Düntes Entscheidung nicht überraschend, wenngleich der Zeitpunkt für die ehemalige Geschäftsführerin der Kreis-FDP gerade ungünstig ist. Dennoch wird die Parteivorsitzende für Dünte in die Gemeindevertretung nachrücken; und vermutlich den Vorsitz der zweiköpfigen Fraktion übernehmen.

Mitgliederversammlung

Aber, so lässt sie im Gespräch mit dem Kreisblatt durchblicken, würde die 65-Jährige gerne den Parteivorsitz abgeben; in andere Hände mit neuen Ideen. Bei der für Ende des Monats angesetzten Mitgliederversammlung stehen Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung. Ob sie erneut für das Spitzenamt kandidieren wird, lässt Bettina Jansen noch offen. Dies wird sicherlich maßgeblich davon abhängen, ob ein anderes Mitglied Interesse für den Posten zeigt.

Da die Zahl der potenziellen Bewerber in dem kleinen Krifteler FDP-Ortsverband sehr überschaubar ist, gibt es schon Stimmen, die mutmaßen, dass möglicherweise der Parteineuling Dr. Stefan Günther wieder auf die kommunalpolitische Bühne zurückkehren möchte. Der Jurist hatte kurz vor der Kommunalwahl die CDU verlassen und war der FDP beigetreten. Schon damals hatte der Rechtsanwalt erklärt, dass er sich durchaus vorstellen könnte, bei den Liberalen an vorderer Stelle Verantwortung zu übernehmen.

Zur Startseite
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 31 - 1: 




article
364378
Keine Zeit mehr für die Politik
Der FDP-Fraktionsvorsitzende Marco Dünte hat sein Mandat niedergelegt. Für den 41-Jährigen rückt Bettina Jansen nach.
http://www.fnp.de/lokales/main-taunus-kreis/Keine-Zeit-mehr-fuer-die-Politik;art676,364378
16.04.2012
http://static2.fnp.de/storage/pic/importe/fnpartikel/rhein-main/main-taunus/215114_0_fnp_import_hkf_marcoduente001_160412.jpg?version=1366472421
Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse