Treffen der Fluglärmgegner

Eine engere Zusammenarbeit mit den Bürgerinitiativen (BI) der Nachbarkommunen hatten die Fluglärmgegner Schwalbach schon vor einigen Wochen angekündigt. Und deshalb steht beim nächsten Stammtisch auch ein Erfahrungsaustausch mit den Aktivisten der BI Bad Soden auf dem Programm. Außerdem geht es um die Vorbereitung der Großdemonstration zum ersten Jahrestag der Eröffnung der Nordwestlandebahn.
versenden drucken
Schwalbach. 

Eine engere Zusammenarbeit mit den Bürgerinitiativen (BI) der Nachbarkommunen hatten die Fluglärmgegner Schwalbach schon vor einigen Wochen angekündigt. Und deshalb steht beim nächsten Stammtisch auch ein Erfahrungsaustausch mit den Aktivisten der BI Bad Soden auf dem Programm. Außerdem geht es um die Vorbereitung der Großdemonstration zum ersten Jahrestag der Eröffnung der Nordwestlandebahn.

Wer beim Stammtisch mitmachen möchte, kann unverbindlich am Dienstag, 16. Oktober, 19.30 Uhr ins Gasthaus "Historisches Rathaus" kommen.bt

(Manfred Becht)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 43 - 10: 




Videos

MEHR AUS Main-Taunus-Kreis

Max Weil
Max Weil aus Zeilsheim Vermisster Zeilsheimer ist tot

Zeilsheim/Gera. Der Vermisstenfall Max Weil bewegte das Rhein-Main-Gebiet. Jetzt ist es traurige Gewissheit: Der junge Zeilsheimer ist tot. Seine ... mehr

clearing
Das Gästehaus am Sindlinger Weg wird nach Meinung der BI künftig von Lkw-Verkehr »umzingelt«. Dort soll nicht nur eine Wendeschleife, sondern auch eine doppelspurige Einfahrt zum Coca-Cola-Gelände sowie eine Einfahrt zum Wertstoffhof entstehen.
Coca-Cola-Erweiterung Bürgerinitiative will vor Gericht

Liederbach. Die Gruppe, die sich gegen die Erweiterung von Coca-Cola wehrt, moniert nicht nur, dass die vorgeschriebenen Mindestabstand zu den ... mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse