Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 13°C

17. HK-Kreisstadt-Lauf: Zwei Firmen sorgen für ein besonderes Laufgefühl

Edeka Buch wird am kommenden Donnerstag wieder mit einer großen Gruppe beim 17. HK-Kreisstadt-Lauf von Hofheim nach Höchst an den Start gehen.
Der Chef joggt vorneweg: Christian Buch (2. v. l.) mit der Lauf- und Walkergruppe seiner Lebensmittelgeschäfte beim Training an der Hofheimer Viehweide. Foto: Hans Nietner Der Chef joggt vorneweg: Christian Buch (2. v. l.) mit der Lauf- und Walkergruppe seiner Lebensmittelgeschäfte beim Training an der Hofheimer Viehweide.
Hofheim. 

Gemeinsam mit dem Frauen Fitness-Studio „Fit-for-Femme“ bereiteten sich die Mitarbeiter des Lebensmittelhändlers Buch auf den Kreisstadt-Lauf vor. „Wir unterstützen die Mitarbeiter und haben alle Spaß an der Bewegung“, sagt Geschäftsführer Christian Buch. Die Laufgruppe seines Unternehmens liegt Buch sehr am Herzen. Gerade nach dem Feierabend sei das eine „gelungene Abwechslung“. Etwa 40 Teilnehmer werden beim 17. Kreisstadtlauf an den Start gehen.

Dabei sei es keinesfalls so, dass die Mitarbeiter in den Märkten nicht in Bewegung wären. Mit Schrittzählern wurden schon einmal die Distanzen gemessen. Das Ergebnis ist verblüffend. „Die Mitarbeiter sind 10 bis 15 Kilometer im Markt unterwegs“, verrät Christian Buch. Das ist mindestens die Strecke vom Kreisstadtlauf, doch die Belastung sei natürlich nicht zu vergleichen.

An der Viehweide trafen sich die Buch-Mitarbeiter nun mit Stephanie Doll von „Fit-for-Femme“, um sich noch einmal gezielt auf den Kreisstadtlauf vorzubereiten. Seit acht Jahren machen die beiden FUnternehmen „gemeinsame Sache“. Beide haben ihren Firmensitz in Hofheim im gleichen Haus.

Am Mittwoch nachmelden

Die Online-Anmeldung ist abgeschlossen. Aber wer als Läufer oder Walker beim 17. HK-Kreisstadt-Lauf noch dabei sein möchte, kann sich am Mittwoch, 13. Mai, nachmelden.

clearing

Dabei teilten sich die Mitarbeiter in ein Jogging- und eine Walking-Gruppe auf. „Für uns ist die Teilnahme am Kreisstadtlauf eine Angelegenheit, die vom Herzen kommt. Wir bereiten uns mit regelmäßigen Walking-Kursen jedes Jahr hierfür vor – und seit diesem Jahr auch mit einer extra Jogging-Gruppe. So kann jeder teilnehmen“, sagt Stephanie Doll.

Bereits einige Kreisstadt-Läufe absolvierte Manuela Schöne vom Buch in Hattersheim. „Es ist toll und alles ist für den guten Zweck“, lobt sie. Das „Zusammengehörigkeitsgefühl“ werde durch die Laufgruppe gestärkt. Und im Zielbereich in Höchst sei es immer am schönsten. „Auf der Strecke wird man auch immer super angefeuert. Und es ist total schön, wenn man in Höchst ins Ziel läuft“, sagt Manuela Schöne. Die Laufgruppe der Firma Buch und von „Fit-for-Femme“ scheint für die 17. Auflage des HK-Kreisstadt-Laufs bestens gerüstet zu sein.

(cn)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse