Anmelden zur Seniorenfastnacht

Die Gemeinde Schöneck lädt Senioren für Donnerstag, 16. Februar, 14.30 Uhr, zur großen Fastnachtsfeier in die SKV-Halle in Büdesheim ein.
versenden drucken
Schöneck. 

Die Gemeinde Schöneck lädt Senioren für Donnerstag, 16. Februar, 14.30 Uhr, zur großen Fastnachtsfeier in die SKV-Halle in Büdesheim ein. Auf dem Programm stehen Büttenreden, Tänze und Musik mit Charly Brown. Karten gibt es ab sofort zum Preis von drei Euro (inklusive eine Tasse Kaffee und ein Kreppel) in den Rathäusern Büdesheim und Kilianstädten und in der Bücherei Oberdorfelden. Ein Busservice fährt die Haltestellen Bäckerei Ohl und Frankfurter Straße in Kilianstädten, Hessenstraße in Oberdorfelden und Ärztehaus, Sterntalerschule und Rathaus in Büdesheim an. fnp

Zur Startseite
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 3 + 2: 




article
413261
Anmelden zur Seniorenfastnacht
Die Gemeinde Schöneck lädt Senioren für Donnerstag, 16. Februar, 14.30 Uhr, zur großen Fastnachtsfeier in die SKV-Halle in Büdesheim ein.
http://www.fnp.de/lokales/wetterau/Anmelden-zur-Seniorenfastnacht;art677,413261
06.02.2012
Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse