Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 16°C

Geschichte aus einem anderen Blickwinkel

Der große Kinosaal des Karbener Cineparks ist beinahe voll besetzt. Die rund hundert Schüler des Abiturjahrgangs der Karbener Kurt-Schumacher-Schule sitzen bereits auf den flauschigen roten Stühlen und warten gespannt, als Katharina Rhein vor die Menge tritt. Sie gehört zu der Projektgruppe Docview und ist somit eine der Macherinnen des Dokumentarfilms „Erhobenen Hauptes. (Über)Leben im Kibbuz Ma’abarot“, der den Schülern gleich präsentiert wird. Der Film erzählt von der Vergangenheit und der gegenwärtigen Lebenssituation von fünf jüdische Zeitzeugen, die während des Nationalsozialismus verfolgt wurden und heute im gemeinschaftlich-sozialistisch organisierten Kibbuz Ma’abarot in Israel leben. „Der Film ist von unserer Gruppe ganz basisdemokratisch produziert worden, das ist ziemlich ungewöhnlich für die Filmbranche“, erzählt Rhein ihrem jungen Publikum. Dieses ist tatsächlich ziemlich neugierig auf den Film. „Ich bin gespannt, was wir gleich zu sehen bekommen“, sagt der 17-jährige Florian Kroiß. „Das Thema ist interessant, und ich habe selbst schon Kurzfilme gedreht, deshalb bin ich besonders neugierig.“ Die Erwartungen der Schüler werden nicht enttäuscht: Der Film kommt schlicht, aber berührend daher und führt die Zuschauer mal in die Gegenwart, mal in die Vergangenheit der Protagonisten. Nah dran ist man so an den Emotionen der fünf Zeitzeugen, verschiedene Erzählstränge bringen Abwechslung in die Dokumentation. Der Film zeigt auf eindrückliche Art und Weise, welches Schicksal die Juden zur Zeit des Nationalsozialismus zu erleiden hatten. dae/Foto: Deliah Eckhardt

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse